Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
B2-Umgehung Forth

Über die umfangreiche Berichterstattung aus der Sitzung des Eckentaler Marktgemeinderats vom 1. Dezember sollte man sich eigentlich freuen. Aber die Verkehrsprognosen des Staatlichen Bauamts, mit denen in unverständlicher Selbstsicherheit in das Jahr 2035 geblickt wird, sind zumindest zu hinterfragen. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass der Verkehr auf der Forther Stresemannstraße um 1100 Fahrzeuge entlastet werden könnte, wenn man einen Kreisel auf dem Eckenberg eingräbt. Heute, wie auch 2035,...

  • Eckental
  • 13.01.21
  • 45× gelesen

Leserbrief
Anbindung Kreisstraße ERH 9, Kurt-Schumacher-Straße, an die Ortsumgehung Forth

In der Sitzung des Eckentaler Marktgemeinderates am 1. Dezember 2020 stellte das Staatliche Bauamt Nürnberg den aktuellen Planungsstand zur B2-Ortsumfahrung Forth vor. Was aber dem Marktgemeinderat noch vorgestellt wurde, war eine neue Überlegung, die Kreisstraße ERH 9 (innerorts die Kurt-Schumacher-Straße) mit einem Knotenpunkt Mitte an die Ortsumfahrung Forth anzuschließen. Bei den uns bekannten Planungen war für die Verbindung von Forth nach Eckenhaid ein .berführungsbauwerk vorgesehen. Der...

  • Eckental
  • 13.01.21
  • 38× gelesen

Leserbrief
Danke an alle Helfer

Es gibt Augenblicke, da ist man sprachlos, überrascht und gerührt. Einen solchen Augenblick durfte ich die letzten Wochen erleben. Ein ganz großes Danke von Herzen geht an dieser Stelle an die lieben Helfer! Ich wünsche Ihnen ein frphes und besinnliches Weihnachtsfest! Bleiben Sie gesund.  Mandy Kruse wochenblatt-Redaktion in eigener Sache Grundsätzlich veröffentlicht das wochenblatt gerne Leserbriefe, um damit die öffentliche Diskussion in einer offenen, demokratischen Gesellschaft zu...

  • Eckental
  • 09.12.20
  • 108× gelesen
Emma und Konrad beobachten den Feuerwehreinsatz gespannt.

Leserbrief
Kinder bedanken sich bei Feuerwehr

Als wir heute aus dem Kindergarten kamen erwartete uns direkt vor der Tür ein großer Feuerwehreinsatz. Ein LKW ist kurz vor der Kreuzung zur B2 in Forth stehengeblieben und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr regelte den Verkehr und wir schauten begeistert zu! Unser Dank geht an alle ehrenamtlichen Helfer von der Feuerwehr! Es ist gut zu wissen, dass es euch gibt und ihr jederzeit Einsatzbereit seid! Wir sehen uns in ein paar Jahren in der Jugendfeuerwehr! Wir wünschen Euch eine schöne...

  • Eckental
  • 09.12.20
  • 133× gelesen

Leserbrief
Was geschieht mit uns?

Erst vor kurzem wurde ein hervorragender Arzt und Mensch mit einem anonymen Leserbrief im wochenblatt konfrontiert. Nur weil er über bestimmte Theorien eine persönliche Meinung hat? Zum Glück haben wir vorerst noch die freie Meinungsäußerung. Wie lang noch? Jetzt bin ich auch selbst betroffen, weil ich aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit bin. Nun stellt sich aber heraus, dass man bestimmte Läden nicht mehr betreten darf. Ein ärztliches Attest wird nicht anerkannt. Das...

  • Eckental
  • 02.12.20
  • 197× gelesen

Leserbrief
Erst gurten, dann Masken – eine kleine Zeitreise

Wir sind im Jahr 1979, wir befinden uns in einem Renault R4. Auf dem Fahrersitz ein Führerscheinneuling, auf dem Beifahrersitz dessen Vater. Während der Sohn den Sicherheitsgurt anlegt möchte der Vater das nicht tun. Seit seinem Herzinfarkt hat er das Gefühl, dass der Gurt zu sehr auf das Herz drückt. Außerdem, so der Vater, könne er sich mit den Händen am Armaturenbrett abstützen. Sein Sohn möchte ihn aber von der Sicherheitsmaßnahme überzeugen. Er wählt dazu ein vielleicht etwas drastisches...

  • Eckental
  • 02.12.20
  • 85× gelesen

Leserbrief
Corona-Maßnahmen: Vernünftiger sein als die Politik

Die Pandemie könnte leicht bis Weihnachten endgültig ausgestanden sein, wenn die Corona-Viren doch bloß Humor hätten: die würden sich dann nämlich totlachen über die deutsche Politik! Reisebeschränkungen pünktlich zu den Sommerferien aufheben; Teil-Lock down erst nach den Herbstferien; Verschärfungen nur bis Weihnachten; und dann dürfen 10 Erwachsene und beliebig viele Kinder unter dem Christbaum Weihnachtslieder singen. Merken Sie was? Genau - nächstes Jahr sind Wahlen! Und die Viren freuen...

  • Eckental
  • 02.12.20
  • 142× gelesen

Leserbrief
#AUFKLÄRUNG – Sapere aude

Zu Leserbriefen und Kommentaren in der Ausgabe 47 vom 18. November auf einen Leserbrief in der Ausgabe 45. Da hat ein Mitbürger den Mut, etwas aufzuzeigen und erfragen und nicht nur zu denunzieren, über die Sprache kann man sicher streiten, und schon wird er von der Horde seiner Mitbürger, die ihre Welt in Frage gestellt sehen, in mehr als 35 Briefen niedergemäht. Den Herausgebern des Blattes geht es ebenso. Das erinnert doch sehr an die Weimarer Republik. Ist das die Meinungsfreiheit, die von...

  • Eckental
  • 25.11.20
  • 119× gelesen

Leserbrief
Gemeinsam und MITEINANDER

Zum Leserbrief mit der Frage „Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?“ in der Ausgabe 45 vom 3. November. „Scharfe Kritik an Bayerns Ministerpräsident Söder: Oppositionspolitiker und Kassenärzte-Chef Gassen werfen ihm vor, im Kampf gegen Corona die Bevölkerung zum Denunziantentum aufzurufen.“ (aus BR24). Zugegeben, das Thema Corona spaltet die Gesellschaft wie nie zuvor in der Geschichte und bietet dennoch jedem die einzigartige Möglichkeit wieder mit sich selbst in Frieden zu leben....

  • Eckental
  • 25.11.20
  • 126× gelesen

Leserbrief
Dank an freiwillige Müllsammler

Seit einigen Wochen beobachte ich mehrmals ein junges Ehepaar, ausgerüstet mit Greifer und Müllbeutel, von Großgeschaidt über Eckental seine Runde drehen und dabei Müll vom Straßenrand einsammeln. Einmal hab ich beide (ich kenne sie persönlich) angesprochen, dabei haben sie berichtet, den Müllsack bis zu 3x auf ihrem Rundgang gefüllt zu haben. Vielen, vielen Dank euch beiden.Diejenigen, die ihren Abfall achtlos wegwerfen möchte ich zum Nachdenken anregen, ob es sein muss, dass andere ihre...

  • Eckental
  • 25.11.20
  • 80× gelesen

Leserbrief
Fremdwörter bei Corona-Themen

Ich, zum vulnerablen Personenkreis gehörende, hätte folgende Anregung: Verschafft uns doch bitte nicht nur Zugang zu einer vergünstigten FFP2 Maske, sondern auch zu einem vergünstigten Fremdwörterlexikon. Gerne würde ich nämlich den exponentiell steigenden Ergüssen über Inzidenzwerte etc. folgen können. Ihre „vulnerable“ Ursula Reichartl

  • Eckental
  • 25.11.20
  • 96× gelesen
Symbolbild

Nach Leserbrief
Klärendes Gespräch zwischen Arzt und wochenblatt-Redaktion

In einem Leserbrief in der Ausgabe 2020/45 vom 4. November (Seite 12) fragte ein Leser in der Überschrift „Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?“. Der namentlich nicht genannte (aber der Redaktion bekannte) Verfasser beschrieb seine Verunsicherung über öffentlich dargestellte Weltanschauungen des (ebenfalls nicht genannten) Arztes und fragte, wie andere Leser dazu stehen. Nach der Veröffentlichung erreichten die Redaktion viele Zuschriften, positive wie negative, außerdem wurden im...

  • Eckental
  • 18.11.20
  • 739× gelesen
Den Zettel fand Roland Meier in seinem Briefkasten.

Leserbrief
"Stille Post"

Lieber anonymer Postbote! Ja DU bist gemeint. Dieser Tage hast DU mir eine anonyme Nachricht in den Briefkasten gesteckt (siehe Foto). Diese nachträglichen Urlaubsgrüße treffen sehr verspätet ein. War es etwa verboten, im August ein paar Tage wegzufahren, um sich etwas zu erholen? (Ich war nicht am „Ballermann“!!) Ich informiere mich, hinterfrage, denke, handle selbstbestimmt und verantwortungsvoll, auch um meine Mitmenschen in dieser schwierigen Zeit nicht zu gefährden. Angst verhindert klares...

  • Eckental
  • 17.11.20
  • 413× gelesen

Leserbrief
Ärger, Wut und Frust über unehrlichen Finder

Ich habe am 02.11.2020 zwischen 6 und 6.30 Uhr auf dem Parkplatz vom Beck/Rossmann meinen Geldbeutel mit 450 € und meinen kompletten Karten (Perso, Führerschein, EC Karte etc.) verloren. Mir ist es erst 2 Stunden später aufgefallen als ich zum einkaufen wollte, ich fuhr zum Beck und zum Rossmann um zu fragen ob es abgegeben wurde, leider nein. Ich ahnte schon schlimmes. Auf der B2 Richtung Brand habe ich es gefunden, komplett zerstört, alle Karten drinnen aber das Geld wurde entwendet. Ich bin...

  • Eckental
  • 11.11.20
  • 205× gelesen

Leserbriefe
Reaktionen auf den Leserbrief "Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?"

Zuschriften zum Leserbrief mit der Frage „Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?“ in der Ausgabe 45, Seite 12. Wo bleibt die Menschlichkeit? Mit Erschrecken haben wir im Leserbrief „Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?“ Woche 45, feststellen müssen, dass die Rufschädigung eines Arztes hier öffentlich abgedruckt wird! Wo ist in dieser verrückten Zeit die Menschlichkeit geblieben? Gott sei Dank gibt es verschiedene Ärzte, die alle auch Menschen mit verschiedenen Meinungen...

  • Eckental
  • 11.11.20
  • 745× gelesen
Dieses Foto wurde dem Buch "Gärten des Grauens" von Ulf Soltau, erschienen bei Eichborn, entnommen.
2 Bilder

Leserbrief
Umweltsünden in Eckental - "Gärten des Grauens": Schottergärten nehmen zu

Während in Baden-Württemberg Schottergärten auf Privatgrundstücken mittlerweile verboten sind und auch Erlangen, als erste bayerische Stadt, ein Verbot von solchen „Gärten des Grauens“ für Neu- und Umbauten verabschiedet hat, nehmen diese in Eckental immer mehr zu. Der Leser weiß von sich aus, welche Flächen durch Straßen- und Wohnungsbau, die Industrie usw. versiegelt werden, umso schlimmer ist es, mitanzusehen, dass auch private Hausbesitzer zunehmend dazu beitragen. Man muss sicher auch...

  • Eckental
  • 05.11.20
  • 311× gelesen
Sorgen um die Zukunft der Kita: Zwischen dem Markt Eckental (mit dem Angebot, wie in Eckenhaid und Eschenau ein neues Gebäude zu errichten) und der katholischen Kirchenstiftung „Kreuzerhöhung“ Stöckach-Forth als Träger der Einrichtung konnte man bisher noch keine Einigung erzielen.

Leserbrief
Elternbeirat KITA St. Kunigund: Offensive für Neubau

Am 26. Oktober fand in der Kindertagesstätte St. Kunigund die erste öffentliche Elternbeiratssitzung für das Jahr 2020/21 statt. Neben dem neu gewählten Elternbeirat unter Leitung der 1. Vorsitzenden Katja Haas nahmen auch für das KITA-Team Birgit Grünefeldt-Car und Daniela Babka teil. Das Hauptthema der Sitzung war natürlich der Neubau der geplanten Kindertagesstätte St. Ku- nigund, der leider seit langem ins Stocken geraten ist. Nachdem nun nach bereits getätigten Investitionen für...

  • Eckental
  • 03.11.20
  • 162× gelesen

Leserbrief
Dank an Vogelbeobachter

Ein Leserbrief zum Artikel „Sensationelle Beobachtungen in der Vogelwelt“ in der Ausgabe 44/S.39. Wie jede Woche, lesen wir auch heute wieder mit Interesse undFreude unser wochenblatt. Besonders erfreut waren wir in dieser Ausgabe über den Bericht der beiden „Vogeljäger“, die Herren Deckart und Hufnagel. Doch stellen wir fest, dass den beiden Spezialisten unser Kohlmeisen Pärchen, das in diesem Jahr zwei Mal im Garten gebrütet hat, durch die Lappen gegangen ist. Und das bei dieser technisch...

  • Eckental
  • 03.11.20
  • 70× gelesen

Leserbrief
Eckentaler Hausarzt ein Verschwörungstheoretiker?

Dass mein mir persönlich sehr sympathischer Hausarzt Anhänger alternativer Heilmethoden ist, weiß ich. Dagegen ist ja, sofern man dieser Behandlungsrichtung Glauben schenkt, auch nichts einzuwenden. Ebenfalls bekannt ist mir, dass er dem Thema Impfen kritisch gegenüber steht. Auch darüber kann man natürlich diskutieren. Als abenteuerlich habe ich bisher seinen Glauben an die Theorie der Chemtrails empfunden, dem Versprühen von Chemikalien durch Flugzeuge zur Beeinflussung der Bevölkerung. Den...

  • Eckental
  • 03.11.20
  • 4.265× gelesen

Leserbrief
Zur Lesung aus dem Koran und der Bibel in Heroldsberg

Ein Leserbrief zur Lesung aus dem Koran und der Bibel im Rahmen der Interkulturellen Woche am Dienstag, 29. September, in der voll besetzten St. Matthäus Kirche Heroldsberg. Lieber Anders-als-ich-denkender, ich bin nun einig Zeit in mich gegangen und habe so manche Erklärung gesucht. Ich finde kein Argument, ich finde keine Sichtweise, ich finde keinen einzigen Ansatzpunkt, der mir dein Verhalten in irgendeiner Weise nahebringen kann. Das es möglich ist, dass Muslime in einer christlichen...

  • Eckental
  • 06.10.20
  • 112× gelesen

Leserbrief
Rauchende Jugendliche am Spielplatz

Auf dem Spielplatz Grundschule Eckenhaid saßen am Sonntag, 20. September, vier bis fünf Jugendliche, darunter ein Junge, rauchend in der großen runden Schaukel. Nach fast zwei Stunden verließen sie den Spielplatz. Meine Enkelkinder konnten jetzt endlich die Schaukel benutzen und ich musste vorher die Zigarettenschachtel und die Kippen einsammeln. Ich war zornig und enttäuscht über die Gleichgültigkeit der Jugendlichen. Elisabeth Segl

  • Eckental
  • 06.10.20
  • 64× gelesen

Leserbrief
Menschlichkeit ade im Recyclinghof Eckental?

Bei den Kontrollen durch zwei Wachen am Eingang des Recyclinghofes erinnert man sich an das Passieren von West-Berlin nach Ost-Berlin. Der Inhalt vom Auto wird genau kontrolliert. Aber keiner der Wachen ist bereit, der alten Frau zwei Säcke Komposterde ins Auto zu heben. „Es ist verboten zu helfen, weil man dabei nicht zwei Meter Abstand einhalten kann“, kam als Begründung. Auf der Seite des Hofes, wo die Säcke lagern, waren keine Leute unterwegs. Man hätte sehr gut zehn Meter zwischen dem Auto...

  • Eckental
  • 06.10.20
  • 95× gelesen

Leserbrief
Pädagogisch sinnvoll oder dreiste Vertuschung des Lehrermangels?

Als Vater einer Tochter in der ersten Klasse der Grundschule Forth bin ich enttäuscht und besorgt. Warum, das möchte ich in diesem Leserbrief aufzeigen. Den Eltern der künftigen Erst- und Zweitklässler an den Grundschulen in Forth und Brand wurde kurzfristig in einem Elternbrief mitgeteilt, dass die Schulen für das nächste Schuljahr eine Jahrgangsmischung der Klassen 1 und 2 einführen wollen. Dagegen gab es Widerspruch und große Bedenken in der Elternschaft. Ein Gespräch mit dem Schulleiter der...

  • Eckental
  • 21.07.20
  • 280× gelesen

Leserbrief
Können Bäume fühlen?

Bäume sind atmende Lebewesen mit Haut, Adern, Kreislauf und Nerven. Sie können Schmerzen empfinden und sich freuen. Cleve Backster hat bei seinen Forschungen circa 1966 Elektronen an Pflanzen befestigt und dadurch messen können, dass sie auf Anbrennen und Schneiden genau die gleichen Signale zeigen wie Menschen bei Angst und Schmerz. Sie reagieren auch, wenn in der Nähe anderen Pflanzen, Tieren, Insekten oder Menschen Leid zugefügt wird. Sie reagieren auf Unfälle, Schmerzen und Aufregungen, die...

  • Eckental
  • 23.06.20
  • 73× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.