Eckental - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Volle Aufmerksamkeit und höchste Konzentration beim Eisstockschießen

So stand's im wochenblatt vor 40 Jahren
Große Gaudi am Brander Weiher

Weiß-blaue Pudelmützen (selbstgestrickt) mit den 3 Buchstaben ESC für "EisStockClub" sind ihre einheitliche Clubtracht. Schon seit einigen Jahren treffen sich im Winter ein Dutzend Liebhaber dieser Sportart zur "Großen Gaudi" am Brander Weiher. Hoffentlich bieten die Weiher im wochenblatt-Land bald mal wieder so tolle Freizeitmöglichkeiten wie vor 40 Jahren.

  • Eckental
  • 26.01.22
  • 12× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Farbige Zeiten

Sie wer’n lachen, aber die Zeiten vor 1972, das war eine eher farblos Ära. Zwar wurde die Farbfotografie schon viel früher erfunden und auf den Markt gebracht, aber so richtig durchgesetzt in der privaten Hobbyfotografie haben sich die Farbfilme erst in den frühen 1970er Jahren. Vor 1972 versammelten sich die Familien abends vor dem Schwarzweißfernseher. Farbige Bilder wurden in Deutschland zwar schon ab 1967 ausgestrahlt, da hatten aber noch wenige das passende Empfangsgerät. Es wurden...

  • Eckental
  • 26.01.22
  • 2× gelesen
Auch weiterhin können nicht alle ein 365-Euro-Ticket für die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen

Verkehrsverbund VGN
365-Euro-Ticket kommt nicht

Die Einführung eines 365-Euro- Tickets im gesamten Gebiet des VGN ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen zum 1. Januar 2023 nicht zu realisieren. Sie würde auch nicht die erforderliche Zustimmung aller Verbundpartner finden. So haben es die Städte und Landkreise im Grundvertrags-Ausschuss des VGN bereits in ihrer Sitzung am 16. Dezember 2021 beschlossen. Das vorliegende Gutachten 365-Euro-Tickets im VGN zeigt, dass die Einführung der ermäßigten Jahreskarte einen erheblichen finanziellen...

  • Eckental
  • 25.01.22
  • 19× gelesen
Hilfe willkommen: ob medizinische Fachkräfte oder Laienhelfer: Stadt Erlangen, Landkreis ERH und die Kliniken fordern Freiwillige dazu auf, sich zu melden.

Aufruf von Stadt, Landkreis und Kliniken
Pflegekräfte und Helfende Hände dringend gesucht

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt durch die Omikron-Variante rasant an, auch in Erlangen und Erlangen-Höchstadt. Der Expertenrat der Bundesregierung hat bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass für Pflegeeinrichtungen und Kliniken durch die Infektionen mit erheblichen Personalengpässen zu rechnen ist. Kliniken, Pflege- und Betreuungseinrichtungen und die Stadt Erlangen sowie der Landkreis Erlangen-Höchstadt rufen deshalb dazu auf, dass sich Freiwillige zur Hilfe melden. Gemeinsames Ziel...

  • Eckental
  • 19.01.22
  • 61× gelesen
Das kommt jetzt immer häufiger vor: die Corona-Warnapp warnt vor einem „Erhöhten Risiko” mit einem roten Hinweis.

Kommt jetzt immer häufiger vor.
Was tun, wenn die Corona-Warnapp ROT zeigt?

In Deutschland bewegen sich die COVID-19-Infektionszahlen auf sehr hohem Niveau. Allein vom 1. bis einschließlich 7. Dezember haben geschätzt mehr als 1,1 Millionen Nutzer der Corona-Warn-App (CWA) eine rote Kachel erhalten (Stand 14.12.2021). Davon sind viele aber bereits geimpft oder genesen. Was also tun bei einer roten Kachel? Und wie beziehungsweise wann verschwindet sie wieder? Eine rote Warnung bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich mit COVID-19 infiziert haben. Die Corona-Warn-App...

  • Eckental
  • 19.01.22
  • 359× gelesen
Die in Nürnberg stationierten Hubschrauber der DRF Luftrettung Christoph Nürnberg und Christoph 27 leisteten im vergangenen Jahr insgesamt 2.431 Einsätze. Zusätzlich ist seit dem 20. November Christoph 115 am Flughafen Nürnberg stationiert, um das öffentlich-rechtliche Versorgungssystem während der Corona-Pandemie zu entlasten. Er war 2021 76-mal im Einsatz. Die in Bayern stationierten Hubschrauber der DRF Luftrettung wurden 2021 zusammen 6.590-mal alarmiert.
7 Bilder

Jahresbilanz 2021 der DRF Luftrettung
Auch in der Corona-Pandemie gefragt

38.076 Einsätze Die schnelle Hilfe aus der Luft wird gebraucht, in der Corona-Pandemie mehr denn je. Dies belegen die heute von der DRF Luftrettung veröffentlichten Einsatzzahlen des vergangenen Jahres. Insgesamt wurden die Hubschrauber und Flugzeuge der rot-weißen Flotte 38.076-mal alarmiert und verzeichnen damit einen Einsatzzuwachs von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (36.586 Einsätze). Auch die Gruppe der DRF Luftrettung leistete mehr Einsätze als im Vorjahr: 41.302 gegenüber 39.971...

  • Eckental
  • 19.01.22
  • 30× gelesen
112.323 Infektionen innerhalb von 24 Stunden. So viele neu gemeldete Ansteckungen wie am Dienstag, 18. Januar 2022, gab es in Deutschland noch nie.

Neue Höchstwerte in Deutschland
Über 100.000 neue Fälle

Am Dienstag wurden zum ersten Mal während der Corona-Pandemie mehr als 100.000 neue Fälle innerhalb 24 Stunden registriert. Auch am darauffolgenden Mittwoch stieg die Zahl der Neuinfektionen erneut auf nun über 130.000 Fälle. Das gab das Robert Koch Institut am Donnerstag früh bekannt. Wie sich die Pandemie im und um das wochenblatt-Land entwickelt, veröffentlichen wir täglich hier:CoViD19 Zahlen - aktuell

  • Eckental
  • 19.01.22
  • 97× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Kulinarisches Schaltjahr

Sie wer’n lachen, aber etwas zu versäumen, muss nicht immer von Nachteil sein. Neulich hat mir einer erzählt, er habe einen derart eindrucksvollen Adventskalender bekommen, dass er glatt vergessen hat, das schöne Werbegeschenk termingerecht leerzufuttern. Das herzförmige Faltkunstwerk war durchaus bestückt mit verführerischen Leckereien. An den Inhalt dachte der Beschenkte trotzdem erst nach dem Weihnachtstrubel. Dadurch wird nun die Zeit vom 1. bis zum 24. Januar zu einer zweiten Zeit der...

  • Eckental
  • 18.01.22
  • 6× gelesen
Dieser rosa Führerschein wird sicher auch bald umgetauscht.

Umtausch alter Führerscheine läuft
Vorerst keine Strafen für alte Lappen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Vorerst keine Ahndung bei Verstößen Die Innenministerkonferenz (IMK) unter dem Vorsitz von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute beschlossen, dass Verstöße gegen die Umtauschpflicht alter Führerscheine angesichts der aktuellen Belastungen durch die Corona-Pandemie vorerst nicht sanktioniert werden sollen. Davon betroffen sind alle Fahrerlaubnisinhaber der Geburtsjahre 1953 bis 1958 mit alten Papierführerscheinen, die bis zum 31. Dezember 1998...

  • Eckental
  • 17.01.22
  • 12× gelesen
Anzeige

NOVUM sucht Verstärkung
Mediengestalter

MEDIENGESTALTER m/w/dTZ / VZ für Print und Web Diese Aufgaben erwarten Dich: Gestaltung von Print-Projekten Prepress-Work auf professionellem Niveau Entwicklung und Pflege von Websites  Das bringst Du mit: Ausbildung zum Mediengestalter Feeling für Design und Typografie CreativeCloud, ICC-Profil, CMYK und CMS hast Du nicht nur „schon mal gehört“  Das wochenblatt erscheint seit über vier Jahrzehnten im NOVUM Verlag. In über 16.000 Haushalten von Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf...

  • Eckental
  • 14.01.22
  • 65× gelesen
Anzeige

Lust auf die besten Seiten? Wir suchen
Media-Kaufmann

MEDIA-KAUFMANN m/w/d TZ / VZ für die Anzeigenabteilung Diese Aufgagen erwarten Dich: Betreuung und Beratung unserer Anzeigenkunden Pflege des Kundenstamms Koordination des Anzeigen-Workflows in der Produktion  Das bringst Du mit Kaufmännische Ausbildung  Media-Erfahrung oder viel Lust auf die Medienbranche Gute Kommunikationsfähigkeiten auf allen Kanälen  Das wochenblatt erscheint seit über vier Jahrzehnten im NOVUM Verlag. In über 16.000 Haushalten von Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und...

  • Eckental
  • 14.01.22
  • 94× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Kein gutes Vorsatz

Sie wer’n lachen, aber es heißtnicht „der" Vorsatz, sondern „das“ Vorsatz, zumindest wenn es um die buchbinderische Verarbeitung von Büchern geht. Das Vorsatz ist ein kräftiges Stück Papier, das den Buchblock (also den Inhalt) mit dem Buchdeckel verbindet, vorne wie hinten. Die mit dem Buchdeckel verleimte Seite heißt Anpappblatt, für fränkische Buchbinder ein schönes Wort mit vier B. Das wochenblatt hatte noch nieein Vorsatz, weil es kein gebundenes Buch ist (weder als Pappband noch als...

  • Eckental
  • 12.01.22
  • 7× gelesen
Karl-Heinz Müßigbrodt überreichte die T-Shirts an die Turnkinder.

So stand’s im wochenblatt vor 40 Jahren
Große Freude beim Kinderturnen

Große Freude herrschte bei den Turnkindern des 1. FC Eschenau mit Marianne Wendler und Lilo Kult beim letzten Training vor Weihnachten. Denn die Bausparkasse Schwäbisch Hall staffierte sie alle mit neuen T-Shirts aus. Herr Müßigbrodt, Bausparspezialisist der Raiffeisenbank Eschenau, half sogar beim Anprobieren.

  • Eckental
  • 12.01.22
  • 20× gelesen
Wer einen Behördenbesuch plant, sollte sich vorher informieren und einen Termin vereinbaren.

Rathausbesuche nur eingeschränkt möglich
Das ist beim Behördengang zu beachten

Termin und 3G-Nachweis erforderlich Wer dieser Tage wegen eines Behördenganges einen Besuch in einem Rathaus im wochenblatt-Land beabsichtigt, muss seit 3. Januar einige Regeln beachten.In jedem Fall sollte vor dem Besuch abgeklärt werden, ob das persönliche Erscheinen überhaupt notwendig ist. Ist dies der Fall, kann dann gleich ein Termin telefonisch oder per E-Mail mit der jeweiligen Verwaltung vereinbart werden. Der Zugang zu den Rathäusern in Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf...

  • Eckental
  • 10.01.22
  • 47× gelesen
wochenklick
Nicht nur blättern, ...

  Mitmachen!

wochenklick
Hier wird gewonnen!

  Gewinnspiele

wochenklick
wochenblatt lesen

  e-paper

wochenklick
Einfach aufzugeben:

  Kleinanzeigen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Nach dem Jahr ist vor dem Jahr

Sie wer’n lachen, aber woran auch immer es gelegen haben mag, dass ich kein international erfolgreicher Profifußballer wurde: Spielervermittler wäre sowieso besser gewesen. Über 500 Millionen US-Dollar an Vermittlerhonoraren für internationale Spielertransfers verzeichnet die FIFA für 2021. Alleine in Deutschland über 84 Millionen. Nur für die Vermittlung – der Sold für die Kicker ist bei dieser Summe noch gar nicht dabei! Aber Geld ist nicht alles. Außerdem:„Dieses Land hat kein...

  • Eckental
  • 21.12.21
  • 45× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Das Gleichnis vom Kürbiskern

Sie wer’n lachen, aber Kürbiskerne sind nicht immer gesund. Ein einziger, beim Teilen der wuchtigen Beerenfrucht auf den Küchenboden gefallen, kann Bandscheiben und Gemüt belasten: Das glitschige Ding mit blanken Fingern aufzulesen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Da braucht es ein Stück Küchenkrepp. Allerdings muss man mit dieser Ressource sorgsam umgehen. Was in der Druckindustrie seit Monaten die Spatzen von den Dächern pfeifen, kommt inzwischen beim Verbraucher an: Bei einem...

  • Eckental
  • 15.12.21
  • 28× gelesen
7 Bilder

Besinnliche Energien
Erzgebirge-Tradition in Franken

Das Erzgebirge ist berühmt für seine Weihnachtstradition. Die Bräuche werden auch mit der erzgebirgischen Bergbaugeschichte verbunden. Das Leben der Bergleute spielte sich zum großen Teil im Dunklen unter Tage ab. Man sehnte sich nach Licht und genoss im Winter besonders den warmen Schein der Schwibbögen und Kerzen in den Fenstern. Ulrich Stahl stammt aus Zwickau, lebt aber bereits seit 1981 in Eckental. Die erzgebirgische Volks- und Holzkunst hat er von Jugend an mit Leidenschaft betrieben....

  • Eckental
  • 15.12.21
  • 39× gelesen
Der Weihnachtsbaum wird am besten direkt am Dachträger festgezurrt.
2 Bilder

Weihnachtsbaumtransport
So kommt die Tanne unfallfrei heim

ADAC Nordbayern gibt Tipps für den korrekten Transport Es ist die Weihnachtsdekoration schlechthin: Der Christbaum im eigenen Wohnzimmer. Doch jedes Jahr stellt sich die Frage, wie der große und sperrige Baum aus dem Wald oder dem Baumarkt nach Hause kommen soll. Immer wieder ist daher von verlorenen Christbäumen auf der Autobahn oder Bundesstraße in den Nachrichten zu lesen. Allzu oft machen sich Autofahrende nur unzureichend Gedanken über die Ladungssicherung und unterschätzen die Fliehkräfte...

  • Eckental
  • 09.12.21
  • 12× gelesen

Polizei gibt Tipps für Autofahrer
Sicher durch den Winter

Bereits in den letzten Tagen klopfte der Winter immer wieder kräftig an die Tür. Teils schneebedeckte Fahrbahnen und Glätte sorgten für zahlreiche Unfälle auf den Straßen. Doch nicht nur die Unfallgefahr steigt. Auch die daraus resultierenden Verkehrsbeeinträchtigungen (zum Beispiel Staus) dürfen bei eisigen Temperaturen nicht außer Acht gelassen werden. Deshalb möchten wir Ihnen Tipps für eine sichere Fahrt durch den Winter an die Hand geben.   Um Unfälle im Winter zu vermeiden, ist die...

  • Eckental
  • 09.12.21
  • 11× gelesen
Karl Deckart und Walter Hufnagel (re.) verwenden höchst leistungsfähige Optiken, um ihre ornithologischen Beobachtungen durchzuführen.
5 Bilder

Beobachtungen in der heimischen Vogelwelt

In der wochenblatt Ausgabe 44/2020 berichteten die beiden EschenauerHobby-Ornithologen Karl Deckart und Walter Hufnagel über ihre umfangreichen Beobachtungen. Mehrmals pro Woche zählen und registrieren sie die in ihrem Transekt vorkommenden Arten. Ausgerüstet mit modernen, elektronisch stabilisierten Ferngläsern und einemSpektiv, können selbst Kleinvögel in Entfernungen bis 300 m zuverlässig identifiziert werden. Heute, nach einem weiteren Jahr exakten Kartierens, ziehen Deckart und Hufnagel...

  • Eckental
  • 09.12.21
  • 45× gelesen
5 Bilder

Ohne Navi wieder heim
70 Jahre Reisetaubenfreunde Eschenau

Der Brieftaubensport war einmal sehr beliebt in Eschenau, heute gibt es mit den Brieftaubenliebhabern Erich und Hubert Suft (Vater und Sohn) aus Kleinsendelbach nur noch zwei Züchter, die die Vereinsehre hoch halten. Die „Reisetaubenfreunde Eschenau“ bestehen in diesem Jahr 70 Jahre. Am 15. Oktober 1951 trafen sich sieben Brieftaubenzüchter im Gasthaus Schmidt in der Herrengasse („beim Bürschl“) in Eschenau, um einen Brieftaubenverein zu gründen. Die Namen der Gründungsmitglieder waren...

  • Eckental
  • 08.12.21
  • 33× gelesen
Anlässlich einer Sonderfahrt begegnet der Triebwagen in Forchheim einem großen Bruder, dem ICE von Berlin nach München.

Ein Veteran der Verkehrsgeschichte
"Seekuh"-Triebwagen wird in Ebermannstadt aufgearbeitet

Viele der älteren Leser erinnern sich bestimmt noch an die Triebwagen die neben den Dampfzügen auf den Bahnstrecken von Erlangen nach Herzogenaurach und Eschenau, genannt „Fuchtl“ und „Seekuh“, fuhren. Diese historische Dieseltriebwagen, von Busch in Bautzen 1937 gebaut, stellen die letzte Vorkriegsentwicklung eines zweiachsigen Dieseltriebwagens für die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft dar. Ein Triebwagen überlebte und fuhr zuletzt in Ebermannstadt. Als VT 70 919 kam er 1955 ins Nürnberger...

  • Eckental
  • 08.12.21
  • 158× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Gelernt ist gelernt

Sie wer’n lachen, aber vor Leuten, die ihr Handwerk verstehen, habe ich große Achtung. Drum wundert mich die Begeisterung und die Häufigkeit, mit der sich Berichterstatter auf Hobbybrauer stürzen. Sobald irgendwo jemand in der Badewanne oder in anderen Bottichen Bier-ähnliches zusammenbraut, ist ihm große Aufmerksamkeit gewiss. Ausführlich wird berichtet, in welchen Büchern und Internetforen man sich das Halbwissen angelesen hat. Leider allzu oft mit dem hämischen Hinweis, dass es bei den...

  • Eckental
  • 08.12.21
  • 36× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.