Kalchreuth - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Der Eingang zum früheren Felsenkeller.
2 Bilder

Ernst Bayerlein berichtet
Das verschwundene Wirtshaus in der Ohrwaschl

Im Waldgebiet Ohrwaschl, dort wo sich die Wanderwege von Erlangen nach Kalchreuth und von Nürnberg-Neunhof nach Dormitz kreuzen, stand bis vor 110 Jahren ein gutgehendes Wirtshaus. Heute ist nur noch der ehemalige Felsenkeller vorhanden. Wie kam es dazu? Viele alte Häuser in den Städten und Dörfern unserer Gegend sind aus Sandstein gebaut, überwiegend wurden diese Steine im Reichswald um Nürnberg, insbesondere auch im Tennenloher Forst gebrochen. Mit Fuhrwerken wurden die Quader...

  • Kalchreuth
  • 03.08.21
  • 310× gelesen
Chorleiter Ernst Redwig dirigiert die Chöre aus Forth-Büg, Weißenohe, Eckenhaid und Oberschöllenbach.
3 Bilder

Gesangvereine im Einklang
Die „Sängervereinigung Schwabachgrund” ist 100 Jahre alt

13 Gesangvereine der Region haben sich 1921 zur Sängervereinigung Schwabachgau zusammengeschlossen. Das erklärte Ziel war damals, wie in der ersten Satzung wörtlich zu lesen, „gemeinsam die Liebe und Treue zum deutschen Lied in die Herzen der Bevölkerung zu tragen und die heranwachsende Jugend dafür zu begeistern.” Gegenwärtig sind in der Sängervereinigung Schwabachgrund 12 Gesangvereine organisiert, diese sind: MGV Liederkranz Brand e.V., MGV Eckenhaid 1905 e.V., Gem. Chor Liedertafel 1849...

  • Kalchreuth
  • 21.07.21
  • 33× gelesen
Am Sonntag bietet das Impfzentrum in Erlangen Impfstoff des Herstellers AstraZeneca in einer Sonderaktion an.

Impfzentrum Erlangen kündigt Sonderaktion an
AstraZeneca kurzfristig verfügbar

Am Sonntagnachmittag, 4. Juli, planen die Verantwortlichen des Erlanger Impfzentrums eine Sonderaktion mit dem Impfstoff von AstraZeneca für alle Altersgruppen. Ab sofort werden dafür Termine durch das Telefonteam des Impfzentrums unter der Rufnummer 09131 86-6500 vergeben. Um möglichst schnell zum vollständigen Impfschutz zu kommen, verkürzt das Impfzentrum zudem den Abstand bei AstraZeneca, wie von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA zugelassen, von zwölf auf sechs Wochen. Bürgerinnen...

  • 29.06.21
  • 189× gelesen
Die hochsommerlichen Temperaturen haben die Waldbrandgefahr in die Höhe schnellen lassen.

Die Waldbrandgefahr ist hoch
Vorsicht ist angesagt

Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen besteht auch im wochenblatt-Land und der Region hohe Waldbrandgefahr. Besonders gefährdet sind der Sebalder Reichswald sowie Wälder auf leichten sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder. Der Waldbrandgefahr-und Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagt für Erlangen-Höchstadt auch in den nächsten Tagen Gefahrenstufe 4 voraus. Das Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und die Kreisbrandinspektion des...

  • Eckental
  • 16.06.21
  • 12× gelesen
Im Juli 2012 wurde das wochenblatt-Land von einem Starkregenereignis heimgesucht. Viele Straßen und Anwesen wurden dabei durch Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen, wie hier die Dahlienstraße in Brand, in die sich der Brandbach ergoss.

Auch in Zukunft finanzielle Unterstützung für Kommunen
Klimawandel erhöht Gefahr von Starkregen

Durch den Klimawandel steigt auch das Risiko von Hochwasser nach Starkregenfällen deutlich an. Das betonte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber jetzt in München und ergänzte: „Unser aktueller Klima-Report Bayern spricht eine klare Sprache: Niederschläge wird es in Zukunft noch häufiger in Form von extremen Starkregen geben. Wir passen unsere Hochwasserstrategie konsequent an diese neuen Herausforderungen an. Die Wasserwirtschaftsverwaltung berät, klärt auf und fördert Maßnahmen. Wir stehen...

  • Eckental
  • 01.06.21
  • 69× gelesen
Als rühriger Kalchreuther immer unterwegs: wochenblatt-Berichterstatter Ernst Bayerlein.

Ein rühriger Kalchreuther
Ernst Bayerlein feiert 80. Geburtstag

1945 wurde Ernst Bayerlein als Vierjähriger mit seiner Mutter und zwei Schwestern aus Nürnberg evakuiert und kam nach Kalchreuth. Hier wurde er heimisch und hat seit Jahrzehnten vieles bewegt und mitgestaltet. Beruflich lernte Bayerlein in der Nürnberger Zweiradfabrik Victoria ab 1955 den Beruf des Mechanikers, arbeitete bis 1964 bei Grundig und war nach entsprechender Ausbildung ab 1966 als Kreisjugendpfleger beim Landkreis Erlangen und beim Landkreis Erlangen- Höchstadt tätig. 1980 wechselte...

  • Kalchreuth
  • 18.05.21
  • 42× gelesen
Der LBV gibt Tipps für einen igelfreundlichen Garten.
2 Bilder

Fünf Tipps für einen igelfreundlichen Frühjahrsputz im eigenen Garten
Igel teilweise noch im Winterschlaf

LBV rät zur Vorsicht bei Gartenarbeiten Die ersten warmen Tage im Frühling locken nicht nur die Menschen in die Natur hinaus, auch viele Tiere und Pflanzen erwachen nach der stillen Jahreszeit. Gartenbesitzer machen sich an den Frühjahrsputz in den bayerischen Gärten, um Blumenbeete von Laub und abgestorbenen Stängeln zu säubern. „Doch was auf den ersten Blick als nutzloses Überbleibsel des vorigen Herbstes scheint, ist für Igel, Insekten und Amphibien ein wichtiger Rückzugsort, wenn das Wetter...

  • Eckental
  • 21.04.21
  • 18× gelesen
So sollte ein Test aussehen, dann steht dem Einkaufserlebnis nichts mehr im Wege.

So sollen Tests dem Handel helfen
Bei Inzidenz >100 geht's nicht ohne

In Landkreisen und Städten, in denen die Inzidenz zwischen 100 und 200 liegt, darf der Einzelhandel ab Montag, 12. April, wieder öffnen. Vorausgesetzt, es werden ein paar Regeln beachtet, so die Bayerische Staatsregierung in einer Erklärung der letzten Woche. Um ein sogenanntes Terminshopping-Angebot machen zu können, müssen die Kunden negative Tests vorlegen können. Bisher war nicht ganz klar, wie das in der Praxis aussehen soll – nun hat das Gesundheitsministerium die Regelungen dafür...

  • Eckental
  • 09.04.21
  • 913× gelesen
Die Deutschen lieben ihren Osterhasen. In Australien jedoch bringt Kaninchennasenbeutler Bilby die Ostereier.

Lustigste Traditionen zum Osterfest
6 kuriose Osterbräuche weltweit

Frühling ohne Ostern? Bei uns undenkbar. Das christliche Fest zum Gedenken an die Auferstehung Jesu markiert das Ende der Fastenzeit und zugleich den Beginn der aufblühenden Natur nach dem langen Winter. Zwar schränkt das Coronavirus die Osterfeierlichkeiten vielerorts auch in diesem Jahr wieder ein. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die vielen bunten und zum Teil kuriosen Traditionen rund um den Globus. Der Sprachreiseanbieter EF Education First stellt sechs lustige Osterbräuche aus der ganzen...

  • Eckental
  • 25.03.21
  • 62× gelesen
Symbolbild

Zeitumstellung
Wann wird sie abgeschafft?

Seit dem 25. Oktober befinden wir uns in der Winterzeit. Die nächste Zeitumstellung ist am Sonntag, 28. März, um 2 Uhr. Die Uhr wird dann um eine Stunde vorgestellt– die Nacht ist also eine Stunde kürzer. Dabei findet der Wechsel von der Winterzeit (Normalzeit) in die Sommerzeit statt. Bereits vor etwa drei Jahren wurden EU-Bürger zu einer möglichen Abschaffung der Zeitusmtellung befragt mit dem Ergebnis, dass 84% der 4,6 Millionen Menschen für eine Abschaffung gestimmt haben. Daraufhin sprach...

  • Eckental
  • 22.03.21
  • 279× gelesen
Symbolbild

Erzählungen aus Kalchreuths Partnergemeinde
Ostern in Frankreich

So wird in La Chapelle des Fougeretz gefeiert Ostern ist auch in Frankreich ein wichtiges Fest für alle Christen. Allerdings müssen Franzosen am Karfreitag arbeiten, es ist kein gesetzlicher Feiertag. Alle Geschäfte sind geöffnet und laden ein zum Oster-Einkauf. Der Ostersonntag ist traditionell ein Familienfest mit ausgiebigem Essen. Als Hauptspeise wird bevorzugt Lammbraten gereicht, in Anlehnung an das Osterlamm. Die besten Lämmer, „Gigot de pré salé” sogenannte Salzweidelämmer, stammen aus...

  • Kalchreuth
  • 18.03.21
  • 34× gelesen
Brauereigaststätten können jetzt auch endlich Corona-Hilfen beantragen. Im Bild der Biergarten vom Elch-Bräu in Thuisbrunn am Fünf-Seidla-Steig.

Unterstützung jetzt doch möglich
Hilfe für Brauereigasthöfe

Verbesserungen für angeschlossene Gaststättenbetriebe bei November- undDezemberhilfe erzielt Für Unternehmen mit angeschlossener Gaststätte wird der Zugang zu den außerordentlichen Wirtschaftshilfen für den Monat Novemberund Dezember verbessert und vereinfacht. Künftig ist der Gaststättenanteil unabhängig von den Umsätzen des restlichen Unternehmens antragsberechtigt. Hierauf hat sich die Bundesregierung in Abstimmung mit dem Freistaat Bayern verständigt. Dies betrifft etwa Brauereigaststätten,...

  • Eckental
  • 17.03.21
  • 73× gelesen
Symbolbild

Neue Corona-Regeln
Was jetzt im Landkreis ERH gilt

Private Zusammenkünfte sind von der Sieben-Tage-Inzidenz abhängig: Liegt diese zwischen 35 und 100 dürfen sich Personen aus zwei Haushalten treffen. Die Gesamtzahl ist dabei auf fünf Personen beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Im Landkreis Erlangen-Höchstadt lag die Inzidenz laut Robert Koch-Institut am Stichtag (7. März) bei 51,7. Ab dieser Woche können im Landkreis unter anderem auch Läden, Galerien und Museen mit Terminbuchung via „Click & Meet“ öffnen. Hierbei...

  • Eckental
  • 08.03.21
  • 226× gelesen
So geht es weiter in Bayern.
Video

Söder tritt vor die Presse und erklärt:
So geht's in Bayern weiter

Am Donnerstagmittag trat Markus Söder mit einigen Ministern vor die Presse. Hier die Konferenz zum nachschauen. Bericht aus der Kabinettssitzung vom 4. März 2021: Ministerrat unterstützt MPK-Beschlüsse / Inzidenzabhängige Erleichterungen beschlossen / Zusätzliche Mittel für Tests In der Bekämpfung der Corona-Pandemie stehen Deutschland und Bayern jetzt vor entscheidenden Wochen. Angesichts der Virusvarianten setzt die Staatsregierung weiterhin auf den erfolgreichen Kurs der Vorsicht und...

  • Eckental
  • 04.03.21
  • 159× gelesen
wochenklick
Nicht nur blättern, ...

  Mitmachen!

wochenklick
Hier wird gewonnen!

  Gewinnspiele

wochenklick
wochenblatt lesen

  e-paper

wochenklick
Einfach aufzugeben:

  Kleinanzeigen

Am Wäbersbuckel an der Erlanger Straße
2 Bilder

Der Winter in Kalchreuth zog schon immer die Sportler an

Die Hänge um den Ort luden im Winter schon immer zum Schlitten- und Skifahren ein. Ob am „Metzgersbuckel“ am nördlichen Ortsrand oder am „Wäbersbuckel“ an der Erlanger Straße – sobald es geschneit hatte, trafen sich nicht nur die einheimischen Kinder und Jugendlichen beim Schlittenfahren oder sogar zum Skifahren, es kamen auch viele Städter aus Nürnberg und Erlangen nach Kalchreuth. Dies liegt einmal daran, dass der Ort über 100 Meter höher liegt als die umliegenden Städte und dass es hier...

  • Kalchreuth
  • 16.02.21
  • 112× gelesen
Heute ist Palindrom-Tag.
12022021

Von vorne wie von hinten gleich
Freitag war Palindrom-Tag

Palindrome lesen sich von vorne wie von hinten gleich: „Lagerregal” beispielsweise ist ein Wort-Palindrom. Und in dem Satz: „Rentner Otto steht mit seinem Reittier neben dem Regallager” sind derer gleich fünf enthalten.  Am Freitag gab es ein Datum-Palindrom: 12022021

  • Eckental
  • 12.02.21
  • 101× gelesen
Schnelltests können innerhalb von 15 Minuten Aufschluss über eine eventuelle Covid19-Infektion geben.

Landkreis ERH sucht freiwillige Helfer
Besserer Schutz für Pflegeeinrichtungen

Viele Pflegeeinrichtungen benötigen dringend Verstärkung, besonders bei der Durchführung von Corona-Schnelltests – auch im Landkreis ERH. Zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen will die Bundesregierung in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit mehr Personal für Schnelltests in Pflegeheimen organisieren. Ziel: Freiwillige unterstützen Pflegeeinrichtungen bei Corona-Schnelltests und helfen so mit, die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern und Besuche zu...

  • Eckental
  • 06.02.21
  • 131× gelesen
Das Landratsamt in Erlangen, Sitz der Verwaltung des Landkreises Erlangen-Höchstadt.

Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Weiter für die Bürger da

Seit Mittwoch, 16. Dezember 2020, ist auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt das öffentliche Leben zunächst bis Sonntag, zehnten Januar 2021, eingeschränkt. Die Dienststellen des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt sind weiter für Bürgerinnen und Bürger da. Das Amt bittet abzuwägen, welche Behördengänge derzeit zwingend notwendig sind und diese eventuell auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. „Bitte helfen Sie mit und halten Sie sich an die Vorgaben, auch an den Feiertagen. Bleiben Sie...

  • 17.12.20
  • 122× gelesen
Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml ruft zum Durchhalten auf.

Gesundheitsministerin zu den neuen Corona-Maßnahmen
Wir handeln entschlossen und kraftvoll

Huml: Neue Corona-Schutzmaßnahmen umsetzen - Bayerns Gesundheitsministerin: 10. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist seit dem heutigen Mittwoch (9.12.) in Kraft Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat die Bürgerinnen und Bürger zum Durchhalten im Kampf gegen die Corona-Pandemie aufgerufen und zum Umsetzen der neuen Schutzmaßnahmen aufgefordert. Huml sagte am Mittwoch in München: „Wir brauchen jetzt eine gemeinsame Kraftanstrengung. Die anhaltend hohen Infektions- und Todeszahlen...

  • Eckental
  • 09.12.20
  • 110× gelesen
Das Titelblatt zeigt eine Ansicht von Eschenau-Nord mit Gymnasium, Neubaugebiet, Bahnhof und Gewerbe in direkter Nachbarschaft zum Altort mit St. Bartholomäus Kirche.
13 Bilder

Das wochenblatt-Land aus der Luft 2021
Der neue Flugbildkalender

Der Eckentaler Novum-Verlag hat die neunte Auflage seines beliebten Flugbildkalenders vorgestellt. Erneut zeigt der großformatige Kalender faszinierende Aufnahmen von bekannten Objekten der Region aus ungewohnter Perspektive. In der neuesten Auflage wird der Betrachter mitgenommen zu einem Rundflug über das wochenblatt-Land. wochenblatt-Herausgeber und Flugbildpilot Andreas Unbehaun hat die schönsten und interessantesten Ecken der Gegend angeflogen und dabei herrliche Bilder geschossen. Die...

  • Eckental
  • 07.12.20
  • 266× gelesen
Symbolbild

Andere Länder, andere Sitten
Weihnachten auf der Südhalbkugel

Meeresfrüchte, Kricketspiel und Strandparty: Begriffe, die man hierzulande nicht sofort mit dem Weihnachtsfest in Verbindung bringt. Während in Deutschland im Dezember die Temperaturen sinken und mit etwas Glück Schnee fällt, freuen sich die Menschen auf der Südhalbkugel über hochsommerliche Temperaturen – und feiern Weihnachten gerne am Strand. Simon Dominitz, Country Manager Deutschland bei EF Education First (EF): „In diesem Jahr schränkt das Coronavirus vielerorts die...

  • Eckental
  • 03.12.20
  • 91× gelesen
Oberstleutnant Huber (rechts) im Austausch mit Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Neumann (2.v.r.). Mit dabei: Frank Greif (Leiter KVK Erlangen-Höchstadt) und Matthias Görz (Leiter Sicherheit und Ordnung) (v.l.n.r.)

Bundeswehr für Kontaktnachverfolgung im Einsatz
Amtshilfe fürs Gesundheitsamt Erlangen

Um die Ermittlung von Index- und Kontaktpersonen weiterhin aufrecht erhalten zu können, hat sich das Staatliche Gesundheitsamt Erlangen frühzeitig um Unterstützung bemüht, unter anderem von der Bundeswehr. 18 Soldatinnen und Soldaten des Panzerpionierbataillons 4 aus dem niederbayerischen Bogen sind seit erstem November im Einsatz – in Uniform. Gewöhnliche Bürokleidung ist das nicht, aber es ist auch kein gewöhnliches Büro, in dem ein Teil der Uniformierten arbeitet. In den Räumlichkeiten im...

  • 25.11.20
  • 191× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Erwartungshaltung

Sie wer’n lachen, aber Weihnachten war noch nie einfach. Der Advent ist im christlichen Sinne die Zeit der Erwartung, und auch im profanen Sinn weckt die Gestaltung des Festes und der Zeit davor recht große Erwartungen. Was auch immer die Regierenden in diesen Tagen an Einschränkungen beschließen werden: Lasst uns das Beste draus machen! Dass manche nun die über Jahrhunderte erkämpften Freiheitsrechte in Gefahr sehen, empfinde ich als mindestens maßlos übertrieben. Auch wenn einzelne Gruppen...

  • Eckental
  • 24.11.20
  • 44× gelesen
Das Epitaph von Hans von Wallenrod in der Stadtkirche zu Schwabach.

Kalchreuther Geschichte(n)
Eine ritterliche Stiftung von Hans von Wallenrod für der Seelen Seligkeit

Aus dem Jahre 1465 stammt eine Stiftung, die „Wallenroder Pfrundt“ zugunsten der Pfarrkirche zu Schwabach. Stifter war der markgräfliche Amtmann in Schwabach und Ritter Hans von Wallenrod. Für eine ewige Messe kaufte Hans von Wallenrod von Ulrich VI. Haller 16 Gütern in Kalchreuth und die Bauern waren verpflichtet, für das „Vicariat der Pfarre Schwabach“ jährlich den „Zehnten“ abzuliefern. Wie kam es dazu und wie hoch war der „Zehnt“ - dazu ein Blick in die Geschichte Im 11./12.Jahrhundert war...

  • Kalchreuth
  • 20.11.20
  • 22× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.