Igensdorf - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Ilse Dölle, Erste Bürgermeisterin Markt Eckental

Grußwort zum Jubiläum
Ilse Dölle, Bürgermeisterin Markt Eckental

Liebes Geburtstagskind, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Verleger Alfred Harmsworth meinte einmal: „Mit Schlagzeilen erobert man Leser, mit Informationen behält man sie.“ Das gilt nicht zuletzt für unser wochenblatt, das informieren möchte und dabei eine Plattform für alle Eckentaler Belange bietet. Damit ist das wochenblatt nicht nur ein wöchentlicher Informationslieferant; es macht vielen Leserinnen und Lesern einfach auch Spaß zu lesen und am Puls des Geschehens zu sein. Wenn wir...

  • Eckental
  • 22.09.20
  • 12× gelesen
Jan König, Erster Bürgermeister Markt Heroldsberg

Grußwort zum Jubiläum
Jan König, Bürgermeister Markt Heroldsberg

Ein Mittwoch ohne wochenblatt ist KEIN richtiger Mittwoch! Seit nunmehr 40 Jahren informieren uns „die besten Seiten von Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf“ über aktuelle Entwicklungen im Erlanger Oberland und in Igensdorf und seinen Ortsteilen sowie über Festlichkeiten, Jubiläen und Wissenswertes und Vieles mehr aus der Umgebung und bieten darüber hinaus u.a. auch den Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, sich in Form von Leserbriefen zu aktuellen Themen zu äußern. Dadurch...

  • Heroldsberg
  • 22.09.20
  • 10× gelesen
Herbert Saft, Erster Bürgermeister Kalchreuth

Grußwort zum Jubiläum
Herbert Saft, Bürgermeister Gemeinde Kalchreuth

Lieber Herr Unbehaun, liebe wochenblatt- Redaktion, liebe Leserinnen und Leser des wochenblattes, für das Erlanger Oberland ist das wochenblatt ein seriöses und verlässliches Informationsblatt, das mit objektiven, interessanten Beiträgen für uns ein nicht mehr wegzudenkendes Medium ist. Die Informationen über und aus der Gemeinde, dem Rathaus, den Vereinen, oder auch von privat, werden von den wochenblatt- Journalisten aktuell und professionell berichtet. Wer wissen will, was im...

  • Kalchreuth
  • 22.09.20
  • 12× gelesen
Edmund Ulm, Erster Bürgermeister Markt Igensdorf

Grußwort zum Jubiläum
Edmund Ulm, Bürgermeister Markt Igensdorf

Zum 40. Jubiläum gratuliere ich dem wochenblatt und seinen engagierten Mitarbeitern, die dafür sorgen, dass den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Region seit 40 Jahren Woche für Woche ein informatives Magazin ins Haus flattert. Seit 1994 ist auch der Markt Igensdorf Teil des „wochenblatt-Landes“. Wir freuen uns, mit dem wochenblatt in unserer Region ein Printmedium zu haben, das dem lokalen Geschehen so viel Platz einräumt und insbesondere für unsere Vereine, Parteien und Wählergruppen eine...

  • Igensdorf
  • 22.09.20
  • 21× gelesen
Erika Böll – ehemalige wochenblatt-Mitarbeiterin

Mein wochenblatt
Erika Böll

40 Jahre wochenblatt - was denken Sie darüber? Die Redaktion hat nachgefragt. Protagonistin der allerersten Stunde Liebe Leserinnen und Leser, gerne komme ich der Bitte von Andreas Unbehaun nach und erzähle ein bisschen, wie es war, damals vor 40 Jahren. Als Protagonistin der allerersten Stunde? Das klingt wie aus der Steinzeit, aber es ist ein guter Vergleich. Vor dem wochenblatt war Steinzeit in Eckental, was die Berichterstattung über die aktuellen Themen in der Gemeinde...

  • Eckental
  • 22.09.20
  • 15× gelesen
Fränkische Musik von Steffi Zachmeier (Akkordeon) und Heinrich Filsner (Tuba) zur Ausstellungseröffnung.
3 Bilder

Ausstellungseröffnung
Große Lust auf Kunst

Das Wetter, die Aquarelle von Siegbert von Stockhausen, die fränkische Musik, die italienischen Gaumenfreuden und der pittoreske Garten der Werkstatt Frey lockten am 12. September zahlreiche Kunstfreunde nach Pettensiedel. Nach der Corona-Zwangspause war der Zuspruch für die Ausstellungseröffnung so groß, dass man gerade noch die allgegenwärtigen Corona-Regeln einhalten konnte. Die Ausstellung ist noch geöffnet bis 25. Oktober (Di. bis Do. 10 bis 18 Uhr, Sa. 11 bis 17 Uhr und So. 11 bis 13...

  • Igensdorf
  • 15.09.20
  • 14× gelesen
Fachberater Hans Schilling, Kirschkönigin Rebecca I, Tina Weishaupt (Geschäftsführerin Obstgroßmarkt Igensdorf), Werner Baierlein (Sieger des Wettbewerbes), Landrat Dr. Hermann Ulm und Manuel Rauch (Geschäftsführer Obstgroßmarkt Petzfeld, von links) am Kirschenkunstwerk vor dem Obstmarkt Igensdorf.

Rekord-Kirsche in Igensdorf
Größte Frucht prämiert

Kirschen der Extraklasse sollen mindestens 28 mm groß sein – und entsprechend schwer. Die „größte Kirsche der Fränkischen Schweiz“ im vergangenen Jahr war stattliche 36 mm groß und wog 22,3 Gramm – und wurde vom prächtigsten Exemplar der Saison 2020 um fast ein Drittel übertroffen: Am 13. Juli konnten der Kreisfachberater für Obstbau, Hans Schilling, und die Geschäftsführerin Tina Weishaupt vom Obstgroßmarkt Igensdorf die schwerste Kirsche mit einen Gewicht von 28,6 Gramm wiegen. Wettbewerb...

  • Igensdorf
  • 15.09.20
  • 17× gelesen

40 Jahre wochenblatt
Die ersten Ausgaben zum „Durchblättern”

Das Stöbern im wochenblatt-Archiv ist spannend, stimmt oft nostalgisch und berührt auch emotional. Die Exemplare aus den ersten Jahren liegen nur so vor, wie sie produziert wurden und entstanden sind: analog in Papierform. Damit Sie am historischen Rückblick teilhaben können, haben wir die ersten Ausgabe digitalisiert und hier zum „Durchblättern“ bereitgestellt. Hier geht’s zu den ersten Ausgaben von 1980.

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 189× gelesen
Als die ersten wochenblatt-Ausgaben erschienen, wurde nicht gestreamt, sondern mitgeschnitten! Einige Aus­gaben von damals hat der Verlag digitalisiert zum „durchblättern" bereitgestellt in einem separaten wochenklick-Beitrag.
8 Bilder

40 Jahre wochenblatt
Die Anfänge in den 80ern

Im Herbst 2020 feiert das wochenblatt sein 40-jähriges Bestehen. Seit vier Jahrzehnten erscheint das Magazin und informiert inzwischen gut 30.000 Leserinnen und Leser in 16.500 Haushalten und Unternehmen, jede Woche aktuell. Und heute, mit dem gedruckten wochenblatt und online auf wochenklick.de aktueller denn je. Beginnend mit der Ausgabe am 9. September berichtet das wochenblatt über die Entstehung und die Entwicklung des regionalen Magazins. Vier Ausgaben lang wird ausführlich dargestellt,...

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 94× gelesen

Mein wochenblatt
Friederike Zink

40 Jahre wochenblatt – was denken Sie darüber? Die Redaktion hat nachgefragt. Friederike Zink traute ab 1978 zunächst als Standesbeamtin Paare im Markt Eckental, bevor sie ab 1980 im Hauptamt für Sport, Kindergärten, Schulen und Seniorenarbeit zuständig war – und bald auch für die VHS, die sie jahrzehntelang leitete. Von Anfang an war ich sehr dankbar für die vielen Veröffentlichungen, mit denen das wochenblatt die VHS-Kursprogramme, die freien Plätze und vieles mehr immer pünktlich...

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 34× gelesen

Grußworte zum Jubiläum
Hermann Ulm, Landrat FO

Alle, die mit dem wochenblatt zu tun haben – von den Anzeigenkunden über das gesamte Team bis zum Austräger – freuen sich über die Würdigung ihres Engagements durch die Mandatsträger, die politische Verantwortung übernehmen und in der Öffentlichkeit stehen. Die Gratulationen und Gedanken zum „40-Jährigen“ geben wir gerne an unsere Leser weiter. In der vorliegenden Ausgabe freuen wir uns über die Grußworte unserer Landräte im wochenblatt-Land, in den kommenden Wochen wenden sich...

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 33× gelesen

Grußworte zum Jubiläum
Alexander Tritthart, Landrat ERH

Alle, die mit dem wochenblatt zu tun haben – von den Anzeigenkunden über das gesamte Team bis zum Austräger – freuen sich über die Würdigung ihres Engagements durch die Mandatsträger, die politische Verantwortung übernehmen und in der Öffentlichkeit stehen. Die Gratulationen und Gedanken zum „40-Jährigen“ geben wir gerne an unsere Leser weiter. In der aktuellen Ausgabe freuen wir uns über die Grußworte unserer Landräte im wochenblatt-Land, in den kommenden Wochen wenden sich Parlamentarier...

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 22× gelesen
6 Bilder

Großer Design-Relaunch
Das wochenblatt im frischen Layout

Im Herbst 2020 feiert das wochenblatt sein 40-jähriges Bestehen. Seit vier Jahrzehnten erscheint das Magazin und informiert inzwischen gut 30.000 Leserinnen und Leser in 16.500 Haushalten und Unternehmen, jede Woche aktuell. Und heute, mit dem gedruckten wochenblatt und online auf wochenklick.de aktueller denn je. 40 Jahre Wandel in Drucktechnik und Sehgewohnheiten In den 40 Jahren, seit es das wochenblatt gibt, hat es sich in jeder Hinsicht weiterentwickelt. Anfangs versorgte es die...

  • Eckental
  • 09.09.20
  • 77× gelesen

Drei-Stufen-Plan vorgestellt
Der Plan für Schule mit Corona

Das Bayerische Kultusministerium hat folgenden Drei-Stufen-Plan für den Unterricht im neuen Schuljahr entwickelt: Der Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/2021 richtet sich in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen nach einem Drei-Stufen-Plan, der sich an der „7-Tage-Inzidenz” (d. h. an der Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt) orientiert. Tagesaktuelle Daten zur 7-Tage-Inzidenzveröffentlichen wir...

  • Eckental
  • 08.09.20
  • 198× gelesen
wochenklick
Nicht nur blättern, ...

  Mitmachen!

wochenklick
Hier wird gewonnen!

  Gewinnspiele

wochenklick
wochenblatt lesen

  e-paper

wochenklick
Einfach aufzugeben:

  Kleinanzeigen

Montage von historischen Abbildungen von Galileo Galilei und Simon Marius.
3 Bilder

Video-Menü auf Marius-Portal gestartet
Zweisprachiger Trailer zum Astronomen Simon Marius

Erstmals gibt es einen Kurzfilm, der in zwei Minuten den Werdegang und die wichtigsten Forschungsergebnisse des markgräflichen Hofastronomen Simon Marius vorstellt. Der Animationsfilm visualisiert seine Entdeckungen mit historischen Abbildungen und ist auf dem Marius-Portal (www.simon-marius.net) einzusehen. Gesponsert wurde der Beitrag von der Nürnberger Filmproduktionsfirma 7streich. Die Fertigstellung der englischsprachigen Übersetzung des Trailers wurde nun zum Anlass genommen, ein neues...

  • 07.09.20
  • 32× gelesen
Eine Amsel singt nach Kräften
3 Bilder

Wieso singen unsere Vögel nicht mehr?
LBV erklärt die derzeitige Ruhe

Es ist ruhig geworden in den bayerischen Gärten, denn die Vögel zwitschern nicht mehr so viel wie noch im Frühsommer. Den LBV erreichen aktuell viele Nachfragen von Gartenbesitzer*innen, warum zurzeit so wenige Vögel zu sehen sind. „Der nachlassende Vogelgesang ist kein Grund zur Sorge”, meint Dr. Miriam Hansbauer, Referatsleitung Artenschutz des LBV. „Wenn die Brutzeit der Vögel im Spätsommer abgeschlossen ist, gibt es keine Gründe mehr für sie zu singen.” Auch wegen der Mauser, in der Vögel...

  • Eckental
  • 02.09.20
  • 68× gelesen
Der Gartenschläfer (Eliomys quercinus)
5 Bilder

Bundesprogramm „Spurensuche Gartenschläfer“
Naturpark-Ranger suchen am Walberla nach Gartenschläfern

Über die aktuelle Verbreitung des Gartenschläfers ist bisher wenig bekannt. Damit sich das ändert gibt es das Bundesprogramm „Spurensuche Gartenschläfer“. Die Ranger des Naturparks Fränkische Schweiz – Frankenjura sind tatkräftig mit dabei. Der Gartenschläfer sieht etwas mausartig aus, gehört aber, wie Siebenschläfer und Haselmaus, zu den Bilchen. Er fällt durch seine auffällige, schwarze Kopfzeichnung auf. Seinen Namen verdankt er dem langen, ausgedehnten Winterschlaf, der bis zu sieben...

  • Igensdorf
  • 31.08.20
  • 39× gelesen
Symbolbild
2 Bilder

Viel Geld für Sportstätten in Bayern
Bewerbung ab sofort möglich

Mehr als 25,5 Millionen Euro für die Sanierung und den Ausbau der Sportstätten in Bayern Mit einem neuen Investitionspakt unterstützt das bayerische Bauministerium gemeinsam mit dem Bund die Sanierung und den Ausbau von Sportstätten. Dadurch soll die Gesundheit der Bevölkerung gefördert und gleichzeitig der gesellschaftliche Zusammenhalt und die soziale Integration aller Bürgerinnen und Bürger gestärkt werden. Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer: „Mit dem Investitionspakt zur Förderung...

  • Eckental
  • 27.08.20
  • 63× gelesen
Die Ackerhummel summt auf den ersten Platz.
3 Bilder

Die Ackerhummel summt auf dem ersten Platz
Rekordbeteiligung beim LBV-Insektensommer

Bayernweit über 1.000 Meldungen Gut 1.000 Meldung über Sichtungen von Insekten hat der LBV beim diesjährigen Insektensommer erhalten – so viele wie noch nie. „Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung”, so LBV-Geschäftsführer Helmut Beran. „Das Interesse am Insektensommer zeigt: Immer mehr Menschen schauen genauer hin, wenn es um das Schicksal dieser wichtigen Tiergruppe geht. Das Entdecken und Beobachten von Käfer, Hummel und anderen Sechsbeinern macht aber auch einfach Spaß und ist...

  • Eckental
  • 27.08.20
  • 25× gelesen
Vor etwa einem Jahr absolvierte Sabine Büssert ein "Praktikum" im Betrieb von Gerd Fensel in Oberschöllenbach, um sich selbst ein Bild von der Tierhaltung in der Landwirtschaft zu machen. Darüber berichtete sie für unsere Leser im wochenblatt.
2 Bilder

Marlene Mortler MdEP informiert
Unsere Bauern sind bereit „alles zu geben”

Sondertreffen der Agrarminister Lauf, 27.08.2020. Anlässlich der heutigen Agrarminister-konferenz (AMK) zum Thema „Verbesserte Tierhaltung” in Berlin erklärt die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler MdEP:„Wenn wir die Tierhaltung weiter und konsequent verbessern wollen, brauchen wir Geld – viel Geld. Die Borchert-Kommission hat hierfür ein vernünftiges, realisierbares und für Alle bezahlbares Konzept vorgelegt. Die AMK hat am heutigen Tag die...

  • Eckental
  • 27.08.20
  • 65× gelesen
Ein Weißstorch auf Futtersuche
2 Bilder

Erstmals über 700 Weißstorchpaare in Bayern
Koloniebildung setzt sich fort

Hilpoltstein, 19.08.2020 – Die Regenfronten im Mai und Juni haben den Bruterfolg der Weißstörche in Bayern 2020 weniger beeinflusst, als noch im späten Frühjahr befürchtet. Deshalb erwartet der LBV beim bayerischen Storchennachwuchs für dieses Jahr eine zumindest durchschnittliche Bilanz. „Und aufgrund vieler Neuansiedlungen kommen wir 2020 sogar auf über 700 Storchenpaare im Freistaat“, erklärt Oda Wieding, die Weißstorchexpertin des LBV. Die Störche besiedeln sowohl bekannte Orte erneut als...

  • Eckental
  • 26.08.20
  • 33× gelesen
Die Gesundheitsministerin Melanie Huml rät dazu, gerade bei großer Hitze mehr zu trinken.
3 Bilder

Huml: Hitze ist gefährlich für die Gesundheit
Mehr trinken als sonst

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml warnt angesichts der aktuellen Hitzewelle vor gesundheitlichen Gefahren insbesondere für ältere Menschen. Huml betonte am Mittwoch: „Die heißen Temperaturen können vor allem für ältere Menschen sehr belastend sein und ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben. Mit zunehmendem Alter nimmt das Durstgefühl ab und es kann schnell zu einem gefährlichen Flüssigkeitsmangel kommen, der sogar lebensbedrohlich werden kann. Deshalb sollten Angehörige und...

  • Eckental
  • 16.08.20
  • 34× gelesen

Mehrere Corona-Fälle im Landkreis ERH
Gäste einer Bremer Hochzeit betroffen

+++ U P D A T E +++ v. 4.8.2020 Das Staatliche Gesundheitsamt hat im Zusammenhang mit der Hochzeit in Bremen bisher in seinem Zuständigkeitsbereich in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt 36 enge Kontaktpersonen ermittelt und getestet, die sich auch in häuslicher Isolation und Überwachung befinden. Bis heute (04.08.2020) sind insgesamt 20 positiv Getestete gemeldet, davon acht im Stadtgebiet Erlangen und zwölf im Landkreis. Das Infektionsgeschehen konnte eingegrenzt werden....

  • Eckental
  • 05.08.20
  • 1.493× gelesen
Eberhard Irlinger war von 2002 bis 2014 Landrat des Landkreises Erlangen Höchstadt. Am Dienstag feiert er seinen 75. Geburtstag
17 Bilder

Eberhard Irlinger führte ERH 12 Jahre
Altlandrat feierte 75. Geburtstag

Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat dem Altlandrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt, Eberhard Irlinger, in einem Glückwunschbrief zu dessen 75. Geburtstag am 28. Juli gratuliert. Dabei hat er ihm für sein verantwortungsvolles Wirken auf Kommunal- und Landesebene gedankt. „Mit Ihren reichen Erfahrungen aus 24 Jahren kommunalpolitischer Arbeit für die Stadt Höchstadt a.d.Aisch und den Landkreis Erlangen-Höchstadt haben Sie 2002 das Amt des Landrats des Landkreises...

  • Eckental
  • 27.07.20
  • 251× gelesen

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.