Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Küchentipp zum Muttertag

Sie wer’n lachen, aber das haben wir jetzt davon. Es ist einfach zu schön im wochenblatt-Land. Jetzt fallen die Städter und die Einheimischen aus den enger besiedelten Ortsteilen in Scharen über die Ländereien her, als wären die Futterwiesen Parkanlagen. So weit ist es also gekommen mit unserer industriellen Landwirtschaft und ihren Monokulturen: Statt die Gegend so unattraktiv zu machen, dass die Erholungssuchenden sich mit Grausen abwenden, sieht es so aus, dass alle verzückt vom Liebreiz der...

  • Eckental
  • 04.05.21
  • 53× gelesen
In vielen Flusstälern ist landwirtschaftliche Nutzfläche verloren gegangen, die entstandenen „Biotope“ werden aber nicht als solche wahrgenommen.
2 Bilder

Leserbrief
Biotop-Areal – Artenschutz gestrichen?

Ich lese regelmäßig, wenn ich in Eckental bin, das wochenblatt. Zum Leserbrief auf Seite 16 in der Ausgabe 07/021 habe ich folgende Anmerkung: Mittlerweile zwingen die gesetzlichen Regeln die Landwirte (egal ob Bio- oder konventioneller Betrieb) dazu, nach spätestens 5 Jahre umzupflügen, um den Ackerstatus für Flächen wie die im Leserbrief beschriebene nicht zu verlieren. Wird der Ackerstatus verloren, verliert das Grundstück auch an Wert, wird es als Biotop eingestuft, ist es aus...

  • Eckental
  • 01.03.21
  • 71× gelesen
Starkfrost, Sturm und Hagel können ganze Ernten vernichten, Versicherungen sind entsprechend kostspielig.

Obstbau Sonderprogramm
Förderung für Versicherung bis 1. März

Bayerische Obstbauern und Winzer, die sich gegen Frost, Sturm oder Starkregen versichern wollen, müssen sich beeilen: Wie das Landwirtschaftsministerium in München am 15.2. mitteilt, kann die Förderung des Freistaats durch das neu aufgelegte Sonderprogramm Obst und Weinbau bis einschließlich 1. März beantragt werden. „Die arktischen Temperaturen der vergangenen Tage haben uns deutlich vor Augen geführt, wie schnell und unbarmherzig Kälte in Bayern auftreten kann. Das kann in ähnlicher Form auch...

  • Eckental
  • 16.02.21
  • 9× gelesen
Der weihnachtliche Treckercorso sorgte in ganz Eckental für Aufsehen. Hier sind die Landwirte auf dem Parkplatz von Edeka/toom in Eschenau unterwegs.
Video 2 Bilder

Coole Aktion der Landwirte am Mittwoch-Abend
Weihnachtsgruß mit Treckern

Am Abend vor Heiligabend wünschten Landwirte den Menschen im wochenblatt-Land ein Frohes Fest. Aber nicht einfach so! Ein Trecker-Corso im aufwendigen Weihnachts-Trimm fuhr kreuz und quer durch Eckental. Weihnachtslieder erklangen aus den Lautsprechern und auf einem Tieflader wurde ein riesiger Rentierschlitten präsentiert.  Wir sagen: Das war eine sehr coole Aktion, liebe Landwirte.  Die Message dahinter stand auf einem der Fahrzeuge: Ihre Landwirte sind nicht nur an Weihnachten für Sie da. So...

  • Eckental
  • 23.12.20
  • 1.596× gelesen
Ausbleibende Niederschläge beeinträchtigten nicht nur den Anbau von Lebensmitteln, sondern auch das Gedeihen von Blühflächen. Lebensraum für Insekten und Wildtiere schaffen sie aber auch mit weniger Blüten.

Bürger honorieren Blühflächen
Lebensraum für Insekten und Wildtiere bei Ebach

Auch ein Jahr nach dem Volksbegehren „Artenvielfalt in der Kulturlandschaft“ konnten für Patenschaften für Blühflächen dank eines Inserates im wochenblatt viele neue Interessenten ins Boot geholt werden, berichtet der landwirtschaftliche Betrieb Wendler aus Neunhof. Ziel war es, dass sich möglichst viele der eingesäten Arten entwickeln, um eine große Strukturfläche zu erreichen. Heuer boten sich dem Beobachter aufgrund der Witterungsverhältnisse leider keine so markanten Farbtupfer wie letztes...

  • Eckental
  • 13.10.20
  • 41× gelesen
Karin Klein-Schmidt erläuterte die insektenfreundliche Mähtechnik für Naturschutzflächen vor Eckentals Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle, Vertretern der Verwaltung und des Gemeinderates, des Landschaftspflegeverbandes, der Maschinenringe, des Staatlichen Bauamtes Nürnberg, der Straßenmeistereien und der Maschinenringe.
2 Bilder

Insektenfreundliche Landschaftspflege
Moderne Doppelmesserbalken-Mahd

Auch nicht landwirtschaftlich genutzter Grund wie Ausgleichsflächen für Bebauung, Ersatzflächen, Straßenbegleitflächen und auch die sehr stark zunehmenden Blühflächen wird in der Regel mindestens zwei Mal jährlich gemäht, um Verbuschung und natürliche Sukzession aufzuhalten und den Charakter der Kulturlandschaft zu erhalten. Beim Mähen mit dem effizienten Kreiselmähwerk werden allerdings bis zu 60 Prozent der Insekten, die nicht rechtzeitig nach oben oder unten ausweichen, geschädigt, beim...

  • Eckental
  • 07.10.20
  • 335× gelesen
Auf einen Blick vom Waldrand aus in der Flur zu sehen: Weizen, Sommergerste, Wintergerste, Wiese, Kartoffeln, Kirschen, Mais, Raps und Wald: Von „industrieller Landwirtschaft” in der Fränkischen Schweiz keine Spur.
Video

Dialog mit der Landwirtschaft (22)
„Frag’ doch mal den Landwirt“

Seit März 2019 haben sich ein knappes Dutzend Vollerwerbs-Landwirte im wochenblatt-Land regelmäßig zum Austausch getroffen. Anlass waren öffentlich geäußerte Meinungen und Berichte, die oft ohne Sachkenntnis den Berufsstand pauschal verunglimpfen sowie Fakten ignorieren oder verdrehen. Dem wollten die ausgebildeten Fachleute – konvetionell wie auch bio – begegnen mit sachlichen Informationen und Gesprächsangeboten, die nirgendwo Gehör finden. Nicht über großstrukturierte Verbände, sondern so...

  • Eckental
  • 15.09.20
  • 65× gelesen
Vor etwa einem Jahr absolvierte Sabine Büssert ein "Praktikum" im Betrieb von Gerd Fensel in Oberschöllenbach, um sich selbst ein Bild von der Tierhaltung in der Landwirtschaft zu machen. Darüber berichtete sie für unsere Leser im wochenblatt.
2 Bilder

Marlene Mortler MdEP informiert
Unsere Bauern sind bereit „alles zu geben”

Sondertreffen der Agrarminister Lauf, 27.08.2020. Anlässlich der heutigen Agrarminister-konferenz (AMK) zum Thema „Verbesserte Tierhaltung” in Berlin erklärt die Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU im Europäischen Parlament, Marlene Mortler MdEP:„Wenn wir die Tierhaltung weiter und konsequent verbessern wollen, brauchen wir Geld – viel Geld. Die Borchert-Kommission hat hierfür ein vernünftiges, realisierbares und für Alle bezahlbares Konzept vorgelegt. Die AMK hat am heutigen Tag die...

  • Eckental
  • 27.08.20
  • 84× gelesen
Gerd Fensel illustriert die ertragsmindernde „Zwiefrucht” der Wintergerste.
3 Bilder

BBV Pressegespräch in Oberschöllenbach
Hoffen auf eine Durchschnitts-Ernte

Fehlender Niederschlag und Frostschäden im Mai während der „Eisheiligen“ sorgen für durchwachsene Ernteerwartungen des Bayerischen Bauernverbands Erlangen-Höchstadt. Beunruhigt sind die Landwirte über schwierige Rahmenbedingungen wie die neue Düngeverordnung, nicht auskömmliche Preise und mangelnde Akzeptanz bei manchen Verbrauchern. Kreisobmann Robert Ort aus Dannberg vom BBV-Kreisverband ERH hatte am 27. Juli trotz hoher Arbeitsbelastung „mitten in der Ernte“ zu einem „Ernte-Pressegespräch“...

  • Eckental
  • 30.07.20
  • 146× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Affentheater

Sie wer’n lachen, aber „Affen werden beim Pflücken ausgebeutet“! Über die asiatische Tradition, beim Kokosnussernten dressierte Makaken einzusetzen, wird seit Jahren berichtet – früher zur Unterhaltung, heute für skandalisierte Betroffenheit. Sollen die Kokosnusserzeuger warten, bis die Nüsse angefault runterfallen? Nein, manche Anbieter sind im Büro oder Home Office stolz darauf, dass für ihre Kokosnussprodukte Menschen in 30 Metern Höhe rumklettern. Wahrscheinlich essen sie auch nur Kirschen,...

  • Eckental
  • 14.07.20
  • 30× gelesen
Die Schlepper formten das Kürzel LSV („Land schafft Verbindung“).

Bewegung "Land schafft Verbindung"
Mahnwache mit 60 Landmaschinen

Aus dem wochenblatt-Land beteiligte sich mehr als ein Dutzend Landwirte mit Traktoren an einer Mahnwache mit 60 Kollegen in Rüssenbach in der Fränkischen Schweiz. Sie sehen sich bedrängt durch weltfremde Regularien und die Forderungen der Gesellschaft nach unsichtbarer Lebensmittelproduktion mit Methoden wie vor 100 Jahren, zu Preisen wie vor 50 Jahren, mit den Vorteilen und ohne die Nachteile einer Globalisierung. Organisiert und angemeldet hatte die Mahnwache die Bewegung „Land schafft...

  • Eckental
  • 30.06.20
  • 70× gelesen

Natur und Kultur
Natürlich CO2 binden

„Wir lassen Fakten sprechen“ steht auf einem Schild am Feldrand zwischen Ebach und Lindenhof: „Ein Hektar Gerste bindet ca. acht Tonnen Kohlendioxid und setzt ca. fünf Tonnen Sauerstoff frei“ oder „Ein Hektar Weizen bindet ca. neun Tonnen Kohlendioxid und setzt sechs Tonnen Sauerstoff frei“. Mit der Kampagne wollen Landwirte und der Förderkreis Agrarwissenschaften e.V. als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis den zusätzlichen Nutzen der Lebensmittelproduktion auf landwirtschaftlichen...

  • Eckental
  • 17.06.20
  • 146× gelesen
Die Post ist da: Die fleißigen Zusteller versorgen uns mit wichtigen Sendungen.
12 Bilder

Trotz Corona für Sie im Einsatz
Den Laden am Laufen halten!

In Zeiten von Corona kann nicht jeder in einem "Home Office" arbeiten oder zuhause bleiben: Abgesehen von der angespannten Lage beim medizinischen Personal und den Beschäftigten in Rathäusern, Behörden und Infrastruktur-Einrichtungen etwa für Wasser- und Energieversorgung sind viele im Einsatz, um "den Laden am Laufen zu halten", wie es Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer bemerkenswerten Fernseh-Ansprache formuliert hat. Postzustellung und seriöse Medien sind systemrelevant Nicht nur im...

  • Eckental
  • 25.03.20
  • 266× gelesen

Landwirte im wochenblatt-Land wollen informieren
Im Dialog mit der Landwirtschaft – Folge 20

Im Märzen der Bauer den Computer einspannt. Auch in der Landwirtschaft ist die Digitalisierung angekommen. Bevor die Bauern im wochenblatt-Land und anderswo mit der Düngung auf Feld und Wiese beginnen dürfen, müssen sie – egal ob bio oder konventionell – eine Düngebedarfsermittlung durchführen und dokumentieren. Hierfür gibt es drei von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zugelassene Computerprogramme, die für jeden Schlag (Flurstück) und jede Kultur maximal zulässige...

  • Eckental
  • 10.03.20
  • 49× gelesen


Mitte Januar rollten Bauernproteste durchs wochenblatt-Land: Ein großer Teil der Bevölkerung will möglichst billige Lebensmittel, ein anderer fordert höhere Auflagen. Viele Landwirte wollen nicht hinnehmen, dass dieser Widerspruch auf ihrem Rücken ausgetragen wird.

Landwirte im wochenblatt-Land wollen informieren
Im Dialog mit der Landwirtschaft Folge 19

Seit Frühjahr 2019 hat das wochenblatt in einer unregelmäßigen Reihe Beiträge unter der Rubrik „Dialog mit der Landwirtschaft“ veröffentlicht. Der Leserbrief von Frank Uebelhack in der vergangenen Ausgabe (05/2020 vom 29. Januar, Seite 16) ist ein guter Anlass, noch einmal den Hintergrund dieser Rubrik zu erläutern. Denn die wochenblatt-Redaktion sieht es nicht als ihre Aufgabe, einer einzelnen Berufsgruppe als Sprachrohr für politische Meinungsbildung zu dienen. Allerdings scheint es gerade im...

  • Eckental
  • 04.02.20
  • 147× gelesen

Zu „Dialog mit der Landwirtschaft“
Leserbrief

Seit einigen Monaten kommt unter o. g. Rubrik regelmäßig „eine Gruppe heimischer Landwirte aus dem Wochenblatt-Land mit fachlich fundierten Informationen“ zu Wort. Gleichzeitig wird jeweils eine Berichterstattung zitiert, die „oft geprägt ist von einem Mangel an fachlichem Grundwissen“. Dies finde ich absolut anmaßend und impliziert die Vorstellung, dass „wer uns kritisiert (die Landwirte) einfach keine Ahnung hat.“ Ich denke sehr wohl, dass zu den Befürwortern einer anderen Landwirtschaft auch...

  • Eckental
  • 28.01.20
  • 79× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Bauernregeln

Sie wer’n lachen, aber Tausende „Bulldogs“ bei einer Demo ergeben schon ein beeindruckendes Szenario. Ein großer Teil der Arbeitsgeräte sind am Freitag durchs wochenblatt-Land gebrummt. Ich bin ja kein Fachmann für Landbau und Viehzucht. Als Experte für Medien aber darf mich durchaus wundern über manche Berichterstattung. Warum diese Genugtuung, als man unter Tausenden die zwei (!) Idioten mit rechten Motiven entdeckt hat? Warum werden in der Sache immer wieder alle Bauern über einen Kamm...

  • Eckental
  • 21.01.20
  • 526× gelesen
Landwirte stimmen sich ab, um einer Entfremdung zwischen Erzeugern und Verbrauchern mit fachlich fundierten Informationen entgegenzuwirken. Mit in der Runde: der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann (2. von rechts), begleitet vom Igensdorfer Marktgemeinderat Edmund Ulm (4. von rechts).

Landwirte im wochenblatt-Land wollen informieren
Im Dialog mit der Landwirtschaft Folge 18

Einer zunehmenden Entfremdung zwischen den Erzeugern und den Konsumenten von Lebensmitteln will eine Gruppe heimischer Landwirte aus dem wochenblatt-Land mit fachlich fundierten Informationen entgegenwirken. Viele Vollerwerbs-Landwirte wollen sich nicht abfinden mit Berichterstattung, die oft geprägt ist von einem Mangel an fachlichem Grundwissen. Sie stehen mit ihrer Arbeit immer in der Öffentlichkeit – und prägen durch die Bewirtschaftung der Kulturlandschaft das Lebensumfeld aller Menschen...

  • Eckental
  • 14.01.20
  • 129× gelesen
Zwischen Arbeitsgerät und Mahnfeuer fanden die Anwesenden Wetterschutz und Gelegenheit zum Gespräch.
6 Bilder

Landwirte riefen zu Tisch
Feuer mahnen zum Gespräch

Mit Mahnfeuern in Eschenau und Igensdorf wollten Landwirte im wochenblatt-Land nicht nur darauf aufmerksam machen, dass sie sich wirtschaftlich und gesellschaftlich in die Ecke gedrängt sehen, sondern auch Kritiker und Verbraucher einladen zum Dialog. Leider waren nicht allzu viele Fachfremde gekommen, um sich aus erster Hand und fachlich fundiert über Landwirtschaft zu informieren. Immerhin, so einige Landwirte im Gespräch, konnte man mit der Aktion auf die Sorgen hinweisen, sich untereinander...

  • Eckental
  • 10.12.19
  • 544× gelesen

Mahnfeuer in Eckental und Igensdorf
Landwirte rufen zu Tisch

Eine Gruppe heimischer Landwirte aus dem wochenblatt-Land will mit fachlich fundierten Informationen einer zunehmenden Entfremdung zwischen den Erzeugern und den Konsumenten von Lebensmitteln entgegenwirken. Die elf Familien engagieren sich auch zusammen mit Kollegen in der Initiative „Land schafft Verbindung“. die am kommenden Samstag zum Entzünden organisierter Mahnfeuer aufruft. Mahnfeuer mit Gelegenheit zum GesprächAm Samstag, 7. Dezember, gegen 17 Uhr wollen Landwirte in Eschenau und...

  • Eckental
  • 03.12.19
  • 1.036× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.