Bürger honorieren Blühflächen
Lebensraum für Insekten und Wildtiere bei Ebach

Ausbleibende Niederschläge beeinträchtigten nicht nur den Anbau von Lebensmitteln, sondern auch das Gedeihen von Blühflächen. Lebensraum für Insekten und Wildtiere schaffen sie aber auch mit weniger Blüten.
  • Ausbleibende Niederschläge beeinträchtigten nicht nur den Anbau von Lebensmitteln, sondern auch das Gedeihen von Blühflächen. Lebensraum für Insekten und Wildtiere schaffen sie aber auch mit weniger Blüten.
  • Foto: Werner Wendler
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Auch ein Jahr nach dem Volksbegehren „Artenvielfalt in der Kulturlandschaft“ konnten für Patenschaften für Blühflächen dank eines Inserates im wochenblatt viele neue Interessenten ins Boot geholt werden, berichtet der landwirtschaftliche Betrieb Wendler aus Neunhof. Ziel war es, dass sich möglichst viele der eingesäten Arten entwickeln, um eine große Strukturfläche zu erreichen.

Heuer boten sich dem Beobachter aufgrund der Witterungsverhältnisse leider keine so markanten Farbtupfer wie letztes Jahr. Phacelia, Buchweizen und weißer Senf kamen trotz geringer Niederschläge zuerst zum Vorschein. Weil der Regen dann lange ausblieb, verwelkte dieser Teil der Saatgüter rasch. Unkräuter machtensich breit. Es verstrichen Wochen, bis sich die ersten Sonnenblumen zeigten. Mit Ausnahme von Malve und Fenchel mit seinem angenehmen Anisduft kamen die restlichen Komponenten nur spärlich zur Geltung. Die Regenfälle Ende August kamen zu spät.

Sinn und Zweck des Projektes, Lebensraum für Insekten und Wildtiere zu schaffen, wurden dennoch erfüllt. Ein anderer aktueller Aspekt, nämlich der Aufbau vonHumus – der wiederum CO2 bindet und Wasser speichert – dient auch dem Klimaschutz. Man sagt, eine

Handvoll Humus enthält soviele Mikroorganismen, wie Menschen auf unserer Erde existieren. Künftig sind mehrere Standorte mit unterschiedlichen Bodenverhältnissen vorgesehen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen