Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
Bauen an Gewässern

Der Artikel "Franken trifft es in Bayern am härtesten" am 7.8.2021 in der NZ hat mich nachdenklich gemacht im Bezug auf Bautätigkeiten in Heroldsberg. Wegen möglicher Starkregen hat sich die Gemeinde bereits vor Jahren Gedanken gemacht und einen Überflutungsspeicher von mehreren m³ am Festplatz gebaut. Was mit einem kleinen Gewässer passieren kann, wenn die geographische Lage entsprechend ist, haben wir leider erfahren müssen. Umso mehr hat mich die Bautätigkeit im Gründlachtal gewundert. In...

  • Heroldsberg
  • 08.09.21
  • 39× gelesen

Leserbrief
Unsere gute Müllabfuhr

Vor Ort immer wortkark und beim höflichen Ansprechen nehmen sie sich immer Zeit, um meine Fragen zu beantworten. Eine Rolle gelbe Säcke gibt es natürlich gratis dazu. Selten wird etwas übersehen und bei einem kurzen Anruf kommen sie sogar nochmal aus dem Nachbarort zurück. Die Telefonnummer wird jedes Mal im Blatt unter „Wenn Sie Probleme mit der Müllabfuhr haben“ annonciert. Eine neue Tonne habe ich hinter der Heroldsberger Feuerwehrwache sehr unbürokratisch bekommen. Auch wenn das nicht der...

  • Heroldsberg
  • 07.07.21
  • 39× gelesen

Leserbrief
Mülltonne verschwunden

Vor einigen Tagen musste ich feststellen, dass meine 120-Liter-Restmülltonne nicht mehr an ihrem (Abhol-)Platz stand. Ich rief einen Tag später vorsorglich beim Landratsamt an und teilte mit, dass ich meine Mülltonne vermisse. Dass die Tonne vom dem Entsorgungsfahrzeug der Fa. Hoffmann verschluckt sein sollte, ist mir unbegreiflich. Der Fahrer müsste es doch gemerkt haben, denn er sollte sein Fahrzeug unter Beobachtung haben!  Nun sitze ich seit 4 Tagen auf meinem Restmüll und warte auf eine...

  • Heroldsberg
  • 30.06.21
  • 42× gelesen

Leserbrief
Zum Leserbrief „Pfingstsonntagsruhe“

Der Nebenerwerbslandwirt, wie schon der Name sagt, hat neben der Landwirtschaft noch eine andere Sache: Er arbeitet die ganze Woche in seinem Beruf und am Wochenende hält er seine Landwirtschaft in Schuss. Da man das Wetter noch nicht beeinflussen kann, muss man bei Sonnenschein auch mal am Wochenende ran. Er würde bestimmt lieber im Biergarten sitzen, als bei 30 Grad Hitze auf seinem Buldogg schwitzen. Aber das liebe Vieh verzichtet auch am Wochenende nicht auf sein Futter und wenn es keine...

  • Heroldsberg
  • 23.06.21
  • 39× gelesen
Die Gräfenbergbahn beim Umbau am Bahnhof Eschenau 1999.

Leserbrief
Gedanken zur Gräfenbergbahn

Nachdem in den Heimatmedien in den letzten Wochen wieder viel von der „Seku“ die Rede war, möchte ich auf ein paar Details der Bahnstrecke Nürnberg-Nordost – Gräfenberg eingehen. Unsere Gräfenbergbahn hatte noch nie, als einzige in der BRD, einen direkten Personenverkehranschluss an eine Hauptbahn. Da war es sogar mit der Seku besser gestellt: In Erlangen mündete diese in die wichtige Hauptstrecke Berlin-München, man hatte eine gute Anbindung an die Zentren. Anders die Gräfenbergbahn. Diese...

  • Eckental
  • 16.06.21
  • 77× gelesen

Leserbrief
Grüne Meile in Heroldsberg

Von der „Flaniermeile“ in Heroldsberg nach dem Umbau der Hauptstraße ist nicht viel übrig geblieben - keine Geschäfte mehr, kaum noch gastronomische Betriebe. Geblieben sind die vielen Baumpflanzungen, mehrere davon mussten schon ausgetauscht werden. Die Aktivitäten des Bauhofes in diesem Frühjahr sind schwer nachvollziehbar. Erschüttert war ich, als auf Höhe der Metzgerei Freihardt eine Akazie im vollen Grün abgesägt wurde und durch einen jungen, mickrigen Baum ersetzt wurde. Der trockene...

  • Heroldsberg
  • 16.06.21
  • 31× gelesen

Leserbrief
Pfingstsonntagsruhe

Leider war das ein total unruhiger Pfingstsonntag in Großgeschaidt. Wir, die „normalen“ Einwohner halten uns immer an die vorgegebenen Regeln, wir mähen unseren Rasen mit eingehaltener Mittagspause und sind um 19 Uhr still! Das selbe gilt für bohren, hämmern und vieles dergleichen. Wir wissen, dass Nebenlandwirte auch mal das Wochenende nutzen und haben dafür auch Verständnis, aber dieser Pfingstsonntag war die Hölle. Am Sonntagmorgen zur Gottesdienstzeit ging es los, Wiesen wurden gemäht, wir...

  • Heroldsberg
  • 09.06.21
  • 72× gelesen
Das Bild ist nur ein Beispiel von vielen .

Leserbrief
Hinterlassenschaften neben den Wanderwegen

Immer wieder lese ich von Hundehaltern, die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht ordnungsgemäß entsorgen oder die Beutel einfach liegen lassen. Der Weg von Heroldsberg nach Kalchreuth am Modellflugplatz vorbei ist jedes Mal voll mit Beispielen! Da gibt es leider Menschen, die zwar ihre Flaschen und Chipstüten bis zum Treffpunkt bringen, aber es offenbar nicht schaffen, ihren Müll wieder mitzunehmen. Jeder Sitzplatz und auch auf den Wiesen sind Reste von Gruppentreffen zu finden. Flaschen,...

  • Heroldsberg
  • 17.03.21
  • 17× gelesen

Leserbrief
Wo ist der Biberdamm……?

Noch am Montag dieser Woche, 22.2.2021, war das Biberwohngebiet, der Stettenberger Weiher, total naturbelassen in Takt. Ich gehe da viel spazieren und freue mich immer über wundervolle Tier- und Naturerlebnisse, die man da beobachten kann. Sei es zu verfolgen, wie weit der Biber beim umnagen eines Baumes ist, sei es ein Eisvogelpaar, das dort wohnt, oder die dicken Karpfen in den Weihern zu beobachten. Und noch vieles mehr. Auch für meine Enkelkinder ist es immer wieder spannend dort zu sein....

  • Heroldsberg
  • 03.03.21
  • 72× gelesen

Leserbrief
Zu: Radfahren in Heroldsberg

Der Meinung, dass Radfahren in Heroldsberg besonders riskant ist, kann ich mich nicht anschließen. An den Vorschlag, dass gestrichelte weiße Leitlinien auf beiden Fahrbahnseiten für mehr Sicherheit der Radler sorgen, glaube ich nicht. Eher werden sie Verwirrung bringen. Und die Personen, die mit ihren Rädern auf den Gehwegen unterwegs sind, sind in der Mehrzahl wohl solche, die vom Straßenverkehr schon etwas überfordert sind. Wir würden sie deshalb, falls die Markierung käme, weiterhin auf den...

  • Heroldsberg
  • 25.05.20
  • 55× gelesen
Seit einem Jahr wartet der planierte Platz am Haidberg auf eine sinnvolle Nutzung.

Leserbrief zum Platz im Wald am Haidberg
Sinnlos plattgewalzt?

"Sicher fragen Sie sich, für was diese planierte Fläche vorgesehen ist? Hier werden künftig Hackschnitzel für umweltrfeundliche Holz-Pellets-Heizung gelagert..." So stand es auf zwei links und rechts angebrachten Zetteln neben diesem plattgewalzten Gelände nach der Autobahnbrücke Nürnberg-Nord Richtung Haidberg im Sebalder Reichswald. Das war bereits letztes Jahr. Bis heute bin ich bereits zig-mal an dem Platz vorbeigekommen, eine Nutzung in irgendeiner Form ist nicht zu erkennen. Kein einziger...

  • Heroldsberg
  • 15.05.20
  • 98× gelesen

LESERBRIEF zu "Riskant: Radfahren in Heroldsberg"
Mit dem Fahrrad sicher durch Heroldsberg

"Bezugnehmend auf den Artikel 'Riskant: Radfahren in Heroldsberg' von Peter Stachowsky im wochenblatt vom 13.5.20 möchten wir dieses Thema aufgreifen. Unsere Hauptstraße in Heroldsberg wurde für den Innerortsverkehr konzipiert, sie ist mit Parkbuchten sinnvoll ausgestattet und weist gewollte Verengungen auf, um Rasereien vorzubeugen. Wegen des in den letzten Jahren stärker gewordenen Verkehrs wurde abschnittsweise Tempo 30 eingeführt. Die jetzige Regelung mit den beiden Geschwindigkeiten 50 kmh...

  • Heroldsberg
  • 15.05.20
  • 125× gelesen

Zu „Dialog mit der Landwirtschaft“
Leserbrief

Seit einigen Monaten kommt unter o. g. Rubrik regelmäßig „eine Gruppe heimischer Landwirte aus dem Wochenblatt-Land mit fachlich fundierten Informationen“ zu Wort. Gleichzeitig wird jeweils eine Berichterstattung zitiert, die „oft geprägt ist von einem Mangel an fachlichem Grundwissen“. Dies finde ich absolut anmaßend und impliziert die Vorstellung, dass „wer uns kritisiert (die Landwirte) einfach keine Ahnung hat.“ Ich denke sehr wohl, dass zu den Befürwortern einer anderen Landwirtschaft auch...

  • Eckental
  • 28.01.20
  • 80× gelesen

Perfekter Kreislauf
Leserbrief

Zum Artikel: „Schonend schenken – Nachhaltigkeit aus dem KreisLauf-Kaufhaus“ (Ausgabe 2) Ich habe den Artikel im Wochenblatt vor Weihnachten gelesen und kann nur zustimmen. Wenn ich in Richtung Forth unterwegs bin und es sich einrichten lässt, statte ich dem Kaufhaus gerne einen Besuch ab. Es gibt dort so viele und gut sortierte Bücher – samt ganz aktuellen – dass man nur staunen kann! Auch DVDs für Kinder und Erwachsene sind reichlich vorhanden. Und warum nicht auch mal unterm Jahr (nach...

  • Eckental
  • 14.01.20
  • 113× gelesen

Leserbrief
Spaziergang durch Heroldsberg...

Nennen sie mich altmodisch, aber ich bin immer noch zu Fuß in Heroldsberg unterwegs. Ich laufe nur hundert Meter an einer Straße entlang und treffe auf keine anderen Fußgänger. Dafür kommen mir sieben Autos entgegen, auch wenn das nicht die Hauptstraße ist. Obwohl der Gehsteig eigentlich breit genug für drei Fußgänger nebeneinander ist, muss ich auf die Straße ausweichen. Vor mir steht dick und fett ein Auto und blockiert den kompletten Gehsteig. Während ich weitergehe, versuche ich mich in die...

  • Heroldsberg
  • 10.12.19
  • 76× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.