Geheimnisse

Beiträge zum Thema Geheimnisse

Hier eine Ansicht des Ziegeleigebäudes in Kleingeschaidt nach Westen (um 1910). Das kleine Gebäude links zeigt das Kesselhaus mit Schornstein.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Die alte Ziegelei in Kleingeschaidt

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Die auf Dampfbetrieb umgestellte Ziegelei wird in Betrieb genommen Wir schreiben Samstag, den 26. Mai 1900, es ist ein schöner Frühlingstag mit Temperaturen um 14°C. Es ist zwar etwas bewölkt aber die Sonne scheint des Öfteren...

  • Eckental
  • 28.09.21
  • 160× gelesen
Der Hirnstein bei Oberschöllenbach ist ein Ruhestein, den Pfarrer Hirn am Rande des Kirchenwegs errichten ließ.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Der Hirnstein

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Pfarrer Hirn besucht einen Kranken Wir schreiben das Jahr 1686, genauer gesagt, Freitag den 14. Juni 1686. Ein heißer Sommertag. Pfarrer Johann David Hirn, zu jener Zeit Pfarrer zu Beerbach, ist auf dem Weg nach Unterschöllenbach...

  • Eckental
  • 15.06.21
  • 180× gelesen
Der Weiher sollte ursprünglich als Fischweiher dienen, wurde dann aber als öffentlicher Badeweiher umgestaltet. Nach einem tödlichen Badeunfall 1955 musste das kleine Schwimmbad schließen.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Das Schwimmbad in Unterschöllenbach

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Das Schwimmbad Der Besitzer des ehemaligen Gasthauses Fink (1909 bis 1976), Johann Fink, in Unterschöllenbach, Haus Nr. 1 (heute Unterschöllenbacher Hauptstraße Nr. 1) hatte sich 1934, hinter seinem Biergarten zwischen dem kleinen...

  • Eckental
  • 11.05.21
  • 501× gelesen
Sandverladung an der Adler’schen Sandgrube (1935)

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Die Sandgruben

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Wie der Sand in unsere Wälder kam Die Entstehung von Sand in unserem Gebiet begann vor etwa 200 Mio. Jahren. Damals war die Region von wechselnden Flusslandschaften geprägt. Zunächst lagerte sich feines Tonmaterial ab und...

  • Eckental
  • 04.05.21
  • 170× gelesen
Das Kreuz ließ Friedrich Pabst aus Holz aus dem eigenen Wald fertigen als Zeichen seiner Dankbarkeit für das Überstehen einer schweren Erkrankung.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Das Benzendorfer Kruzifix

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Wege-, Flur- und Gedenkkreuze sind Ausdruck tief verwurzelter Volksfrömmigkeit. Manche dieser Kreuze stehen schon sehr lange an Wegränder oder vor Gebäuden.Alle aber erzählen sie Geschichten. Geschichten von Menschen und Zeiten,...

  • Eckental
  • 06.04.21
  • 98× gelesen
Die Brücke wurde damals im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bahnstrecke gebaut. Dieses Relikt der „Seekuh“ kann man heute noch sehen.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Die Brücke

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Die „Seekuh“ wird gebaut Am 25. Januar 1883 forderte der tatkräftige Erlanger Bürgermeister Dr. Schuh eine Bahnlinie von Erlangen nach Eschenau und weiter bis nach Gräfenberg. Er sagte damals: „Es ist eine Sekundärbahn nötig, von...

  • Eckental
  • 30.03.21
  • 226× gelesen
Eingang des ehemaligen Bierkellers der Brauerei Brand.
2 Bilder

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Der Bierkeller

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Ein Bierkeller wird in Oberschöllenbach aus dem Fels herausgehauen Die Brauerei Brand wollte um 1680 ihre Brauerei ausbauen und benötigte mehr Lagerraum für ihr Bier. Auf der Suche nach einem größeren Lagerort stieß der damalige...

  • Eckental
  • 23.03.21
  • 296× gelesen
Als Zeichen der Dankbarkeit wurde das Marienbild angebracht. Auf ihm kann man einen Spruch zum Gedenken an die verstorbenen Soldaten lesen.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Das Marienbild

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Eckenhaider Kirchenweg Die Katholiken von Eckenhaid gehörten seit Ende des 13. Jahrhunderts zur Pfarrei Kirchröttenbach. Wenn sie den sonntäglichen Gottesdienst besuchen oder die Sakramente empfangen wollten, gingen sie in das...

  • Eckental
  • 16.03.21
  • 58× gelesen
Die Kübelsbachschlucht liegt zwischen Oberschöllenbach und Röckenhof und ist 700 Meter lang.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Die Kübelsbachschlucht

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Der Kübelsbach Der Kübelsbach ist verantwortlich, dass sich in seinem Lauf eine wildromatische, einzigartige Felsenschlucht im Laufe der Jahrtausende gebildet hat. Die sogenannte Kübelsbachschlucht (manchmal auch Käswasserschlucht...

  • Eckental
  • 09.03.21
  • 424× gelesen
Die 1983 erbaute Nepomuk-Kapelle im Waldstück zwischen Brand und Forth.

Geheimnisse der Eckentaler Wanderwege
Die Sankt Nepomuk-Kapelle

Wer mit offenen Augen die Eckentaler Wanderwege erwandert, wird viele herrliche Aussichten finden, aber auch viele „unscheinbare Dinge“, an denen man eher achtlos vorbeiläuft. In einer losen Serie stellt Peter Bajus einige dieser Orte vor und erzählt von deren Geheimnissen. Die Idee der Nepomuk-Kapelle entsteht Die kleine Nepomuk Kapelle im Wald zwischen Brand und Forth wurde aus einer launigen Idee heraus geboren. An einem schönen Sommertag im Juli 1980 feierten ein paar Freunde aus Eckental...

  • Eckental
  • 02.03.21
  • 218× gelesen
Die Friedhofsmauer ist 233 meter lang und über 160 Jahre alt.

Wanderwege-Geheimnisse von Peter Bajus
Die Friedhofsmauer

Das Gebiet des Marktes Eckental, am Fuß der Fränkischen Schweiz gelegen, bietet landschaftlich eine hervorragende Kulisse für schöne Wanderungen. Um der Bevölkerung das Gemeindegebiet wandermäßig zu erschließen, wurde in den vergangenen Jahren ein Wanderwegenetz aufgebaut, das neben zwei bis drei-stündigen Wanderungen auch Kurzwanderungen von max. 30 Minuten bis 1 Stunde anbietet. Der Verlauf und die Beschreibung der Eckentaler Wanderwege kann man auf der Internetseite des Marktes Eckental...

  • Eckental
  • 27.01.21
  • 258× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.