Obstgenossenschaft

Beiträge zum Thema Obstgenossenschaft

Frisch gepflückte fränkische Kirschen werden bei der Obstgenossenschaft angeliefert.
3 Bilder

Galileo berichtet aus Obstmarkt
Sendetermin verschoben auf 20.7.

Anfang Juli filmte ein TV-Produktionsteam mit Galileo-Reporter Matthias Fiedler im wochenblatt-Land, um einen Beitrag für das ProSieben Wissensmagazin Galileo zur Kirschenvermarktung zu produzieren. Über die Dreharbeiten wurde ausführlich berichtet im wochenblatt und auf wochenklick.de. Nun hat der Sender den ursprünglichen Sendetermin am 15. Juli zwei Tage vorher verschoben auf Dienstag, 20. Juli, ab 19.05 Uhr.

  • Igensdorf
  • 14.07.21
  • 250× gelesen
(v.l.) Hans Schilling, Rosi Kraus, Tina Weishaupt, Familie Horst Kraußhold und Manuel Rauch bei der Eröffnung des Wettbewerbes.

Die schwerste Kirsche
Start des Wettbewerbs in der Fränkischen Schweiz

Der Landkreis Forchheim prämiert auch 2021 die schwerste Kirsche im Anbaugebiet der Fränkischen Schweiz. Bis zum Ende der Kirschenernte können die schweren Kirschen in den Markthallen abgegeben werden. Im letzten Jahr konnte Herr Werner Baierlein, ein Mitglied des Obstgroßmarktes Igensdorf, mit einem Kirschengewicht von 28,4 Gramm den Wettbewerb für sich entscheiden. Im Wettbewerbsjahr 2021 gibt es nicht nur einen, sondern drei Preise. Für den 1. Platz gibt es 300 €, für den 2. Platz 200 € und...

  • Igensdorf
  • 02.07.21
  • 33× gelesen
FFH-Gebiete im Raum Igensdorf.
2 Bilder

Obstgroßmarkt Igensdorf unterstützt Landwirte
Gefahr für den „Kirschgarten der Metropolregion“

Der Obstanbau prägt die Schönheit der Kulturlandschaft von der Fränkischen Schweiz über das „wochenblatt-Land“ bis ins Nürnberger Land. Dabei verbinden Obstanbauflächen auf engstem Raum verschiedene Lebensräume wie Säume, Wiesen, offene Bereiche, Bäume und Sträucher und bieten mit dieser Strukturvielfalt seit jeher das Potenzial für eine hohe Artenvielfalt. Als Erzeugergemeinschaft sehen die Obstgenossenschaft Igensdorf und die Franken Obst GmbH derzeit den Status der Region als großes und...

  • Igensdorf
  • 23.02.21
  • 66× gelesen
Sage und schreibe 89% der diesjährigen fränkischen Kirschernte wurden mit der Note eins ausgezeichnet.

Fränkische Kirschen sind erstklassig
Obstgenossenschaft Igensdorf prüft technische Innovationen

Unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen begrüßte der Aufsichtsratsvorsitzende Thomas Burkhardt mehr als 80 Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung der Absatz- und Verwertungsgenossenschaft für Obst und Gartenbauerzeugnisse Igensdorf und Umgebung. Geschäftsführerin Tina Weishaupt eröffnete den Bericht über das Geschäftsjahr 2019 mit einem Überblick über Erntemengen und Erlöse. Die Franken Obst GmbH vermarktete für die drei Genossenschaften Igensdorf, Pretzfeld und Mittelehrenbach 1.324...

  • Igensdorf
  • 06.10.20
  • 59× gelesen
Fachberater Hans Schilling, Kirschkönigin Rebecca I, Tina Weishaupt (Geschäftsführerin Obstgroßmarkt Igensdorf), Werner Baierlein (Sieger des Wettbewerbes), Landrat Dr. Hermann Ulm und Manuel Rauch (Geschäftsführer Obstgroßmarkt Petzfeld, von links) am Kirschenkunstwerk vor dem Obstmarkt Igensdorf.

Rekord-Kirsche in Igensdorf
Größte Frucht prämiert

Kirschen der Extraklasse sollen mindestens 28 mm groß sein – und entsprechend schwer. Die „größte Kirsche der Fränkischen Schweiz“ im vergangenen Jahr war stattliche 36 mm groß und wog 22,3 Gramm – und wurde vom prächtigsten Exemplar der Saison 2020 um fast ein Drittel übertroffen: Am 13. Juli konnten der Kreisfachberater für Obstbau, Hans Schilling, und die Geschäftsführerin Tina Weishaupt vom Obstgroßmarkt Igensdorf die schwerste Kirsche mit einen Gewicht von 28,6 Gramm wiegen. Wettbewerb der...

  • Igensdorf
  • 15.09.20
  • 110× gelesen
Traditionelle Kirschenrezepte geraten in Vergessenheit, pfiffige neue Trends für Kirschen schlummern im Verborgenen: Schicken Sie Ihr bestes Rezept an die Kirschenprofis, damit die „Lady in Red“ in der Küche zur Geltung kommt!

Obstgenossenschaft Igensdorf sucht die besten Rezepte
Wer hat die besten Kirschen-Ideen?

„Die Kirsche ist die Diva unter den Obstsorten, weil sie nicht nur besonders süß und aromatisch, sondern auch anspruchsvoll ist. Sie muss reif und rot geerntet werden…“ stand zu Beginn der diesjährigen Kirschensaison im wochenblatt zu lesen. Nur wenige Wochen im Jahr kann man fränkische Kirschen frisch gepflückt genießen. Momentan ist etwa Halbzeit. Die saftige und kernige „Lady in Red“ ist aber nicht nur frisch vom Stiel gezupft ein Hochgenuss, sondern bietet auch in der Küche viele...

  • Igensdorf
  • 30.06.20
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.