Kalchreuth

Beiträge zum Thema Kalchreuth

Woher stammt eigentlich der Name Kalchreuth und was hat das Dorf mit einer Insel zu tun?
3 Bilder

Kalchreuth
Das Dorf auf einer Insel in Franken

Entstehungsgeschichte der LIAS-Insel Zugegeben, dies ist ein ungewöhnlicher Titel für einen Bericht über ein fränkisches Dorf. Dem Besucher stellt sich sofort die Frage: „Wo ist denn hier ein Gewässer mit einer großen Insel?“. Um diese Frage zu beantworten müssen wir weit zurück gehen in der Geschichte, genauer gesagt, in die Erdgeschichte. Dort finden wir in der Jura-Periode, dem Mesozoikum, eine Epoche, die Lias genannt wird. Das Lias zog sich von vor 205 Millionen Jahren bis vor 180...

  • Kalchreuth
  • 14.07.21
  • 27× gelesen
Schon seit 2019 soll das Tennisheim saniert werden. Bis jetzt ist allerdings noch nichts passiert.

Wie geht es weiter?
Das Tennisheim am Kalchreuther Sportgelände

Erneut diskutierte der Gemeinderat über eine Lösung für das marode Tennisheim am FCK-Sportgelände. Bereits im Jahr 2019 waren Bürgermeister Herbert Saft und mehrere Gemeinderäte vor Ort und kamen zu dem Ergebnis, dass vor allem die Duschen, Umkleiden und das WC dringend erneuert werden müssen. Getan hat sich bis heute allerdings nichts. Es wurde zwar ein Plan für einen Ersatzbau in Container-Bauweise, bestehend aus Duschen, Umkleiden, WC, einem Aufenthaltsraum sowie einem Lager- und Geräteraum...

  • Kalchreuth
  • 21.06.21
  • 20× gelesen
Lydia Weck verbindet modernes Unternehmertum mit tradierten Werten eines Handwerksbetriebs vor Ort.

Nicht nur sauber, sondern „Weck”
„Weck macht sauber” vor Ort

Die Redensart „aus Kindern werden Leute“ passt auch zum Unternehmen „Weck macht sauber“: Als Lydia Weck 2006 mit ihrem 3-jährigen Sohn nach Kalchreuth zog und sich selbständig machte, hätte sie sich noch nicht vorstellen können, 15 Jahre später in Eckental eine Firma mit 48 Mitarbeitern zu leiten. Ihr Sohn ist heute erwachsen und absolviert hier eine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement. In Folge ihrer mit Auszeichnung bestandenen Ausbildung zur Gebäudereinigerin war Lydia Weck für...

  • Eckental
  • 15.06.21
  • 38× gelesen
Der Posaunenchor Con Spirito unter der Leitung von Anne-Barbara Höfflin
2 Bilder

40 Jahre Posaunenchor Kalchreuth
Gott loben, das ist unser Amt

Mit einem Bläserkonzert feierte der Posaunenchor im alten Kirchhof im Freien unter dem Zeltdach neben der St. Andreaskirche sein 40-jähriges Bestehen. Eingeladen hatte man dazu den Stiftungschor „con spirito“, der sich aus Bläsern vieler Bayerischer Posaunenchöre, davon zwei Mitglieder auch aus Kalchreuth, zusammensetzt. Das musikalische Programm umfasste geistliche Lieder aus den Anfängen der Posaunenchor-Musik vor 100 Jahren bis zu aktuellen neuen Musikstücken aus den neuen Bläserheften....

  • Kalchreuth
  • 14.06.21
  • 22× gelesen
So sieht der Dorfplatz in Kalchreuth momentan aus.
2 Bilder

Neugestaltung des Dorfplatzes
Ein „neues Herz” für Kalchreuth

Schon seit mindestens vier Jahrzehnten, noch zurzeit von Bürgermeister Hans Sulzer (1966-1991), wird im Ort über eine Neugestaltung des Dorfplatzes diskutiert. In der April-Sitzung befasste sich nun der vor einem Jahr neugewählte Gemeinderat erstmals mit dem Thema „Städtebauliche Sanierung des Dorfplatzes”. Nachdem in den letzten Jahren die Rathausstraße, die Bahnhofstraße und vor allem die Heroldsberger und die Erlanger Straße im Rahmen der Städtebauförderung ausgebaut wurden, kommen als...

  • Kalchreuth
  • 09.06.21
  • 58× gelesen
Bald schon sollen hier drei Doppelhäsuer gebaut werden, um dringend benötigten Wohnraum bereitzustellen.

Doppelhäuser auf der Bahnhofswiese
Dringend benötigter Wohnraum soll in Kalchreuth enstehen

Einstimmig fasste der Gemeinderat in der Mai-Sitzung einen Billigungs- und Auslegungsbeschluss für einen Bebauungsplan „Nähe Bahnhofstraße“. Besser bekannt ist das Areal als frühere Bahnhofswiese. Dort standen früher Lagerhäuser von einer Kohlenhandlung und von der Baywa. Für Kinder war es auch viele Jahre lang eine Fußball-Spielwiese. Vor vielen Jahren wurde die Wiese von der Deutschen Bahn an eine Privatperson verkauft und eingezäunt. Jetzt ist auf dem Areal der Bau von drei Doppelhäusern...

  • Kalchreuth
  • 07.06.21
  • 71× gelesen
Symbolbild

Wie viele Supermärkte braucht die Region?
Umfrage in Kalchreuth

Bis kommenden Montag haben die Kalchreuther Bürgerinnen und Bürger Zeit, ihre Vorstellungen im Hinblick auf Einkaufsmöglichkeiten, Ortsbild und Flächenverbrauch einzubringen. Hierzu gilt es, einen achtseitigen Fragebogen auszufüllen, den die Gemeinde Anfang Mai verteilt hat. Bis 31. Mai ist noch Zeit, die detaillierten Meinungen in Sammelboxen im Rathaus- Foyer einzuwerfen. Wenn ein Haushalt weitere Fragebogen benötigt – schließlich sind alle Einwohner ab 16 Jahren zur Teilnahme eingeladen –...

  • Kalchreuth
  • 22.05.21
  • 219× gelesen
Symbolbild

Bauarbeiten in Kalchreuth
Straße vollgesperrt - Buslinien 210 und 212 betroffen

Von Montag, den 24. Mai, bis voraussichtlich Freitag, den 28. Mai 2021, ist der Teilabschnitt „Käswasser Straße“ der Kreisstraße ERH10 in Kalchreuth für den Gesamtverkehr gesperrt. Grund hierfür ist die Herstellung von Hausanschlüssen auf Höhe der Hausnummer 74-76. Eine Umleitung ist eingerichtet. Durch die Vollsperrung der Käswasser Straße kann die Linie 210 die Haltestellen „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“ nicht anfahren. Diese entfallen ersatzlos. Die Linie 212 fährt währenddessen von...

  • Kalchreuth
  • 21.05.21
  • 124× gelesen
Als rühriger Kalchreuther immer unterwegs: wochenblatt-Berichterstatter Ernst Bayerlein.

Ein rühriger Kalchreuther
Ernst Bayerlein feiert 80. Geburtstag

1945 wurde Ernst Bayerlein als Vierjähriger mit seiner Mutter und zwei Schwestern aus Nürnberg evakuiert und kam nach Kalchreuth. Hier wurde er heimisch und hat seit Jahrzehnten vieles bewegt und mitgestaltet. Beruflich lernte Bayerlein in der Nürnberger Zweiradfabrik Victoria ab 1955 den Beruf des Mechanikers, arbeitete bis 1964 bei Grundig und war nach entsprechender Ausbildung ab 1966 als Kreisjugendpfleger beim Landkreis Erlangen und beim Landkreis Erlangen- Höchstadt tätig. 1980 wechselte...

  • Kalchreuth
  • 18.05.21
  • 35× gelesen
Mit sichtlichem Spaß bei der Arbeit: Beim „Spargel-Strobel“ müssen die Schälfern (Schalen) fliegen!

Der schnellste Spargel-Schäler
Der „Spargel-Strobel” schält und handelt seit 45 Jahren

Seit Mitte April und noch bis „Johanni“ am 24. Juni ist im Moment ganz besonders das „königliche Gemüse“ nicht nur sprichwörtlich „in aller Munde“. Der Spargel ist das beliebteste Frühjahrsgemüse überhaupt. Rund 60 Prozent der bayerischen Anbaubetriebe liegen in Franken, unter anderem im wochenblatt-Land. Als „Spargel-Strobel“ ist Herbert Strobel weit über die Grenzen Kalchreuths hinaus bekannt. Der 76-jährige ist in Großgründlach- Reutles geboren, hat seit 45 Jahren mit Spargel zu tun und über...

  • Kalchreuth
  • 11.05.21
  • 128× gelesen
3 Bilder

Kalchreuther Paradies ist überlaufen
Keine Idylle mehr am Sklavensee

Der Fischereiverein Kalchreuth beklagt aktuell Vandalismus und Vermüllen auf seinem Vereinsgelände. Der kleine Verein hat den Sklavensee gepachtet und pflegt das Gelände ehrenamtlich mit großem Aufwand, so Vorstand Karlheinz Jäger. An den sonnigen Wochenenden bevölkerten allzu viele Ausflügler den idyllischen Weiher, abgesperrte Bereiche wurden ignoriert und Unrat hinterlassen bis hin zu menschlichen Exkrementen samt Papiertaschentüchern. Die Aufräumarbeiten sind für die Vereinsmitglieder eine...

  • Kalchreuth
  • 04.05.21
  • 147× gelesen
Die Kirschblüte und solche Ausblicke locken aktuell viele Besucher nach Kalchreuth - doch das führt zum Chaos.

Zu viele Besucher im Kirschendorf
Kirschblüte sorgt für Chaos in Kalchreuth

Die Kirschenbäume stehen in diesen Tagen in voller Blüte, kein Wunder dass viele Besucher kommen um sich an den Anblick der blühenden Bäume zu erfreuen. Hinzu kommt dem Ort zugute, dass man in allen Richtungen einen wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Dörfer und Städte hat. Die meisten Kirschenbäume gibt es noch am westlichen und am nördlichen Ortsrand sowie in Käswasser. Dank der Initiative vom Bund Naturschutz, Kreisgruppe Erlangen, wird seit 2002 darauf geachtet, dass wieder mehr neue...

  • Kalchreuth
  • 30.04.21
  • 264× gelesen
Am P+R-Parkplatz in der Schulstraße sollen Container als Zwischenlösung aufgebaut werden.

Erweiterung der Grundschule Kalchreuth
Container als Zwischenlösung geplant

Einstimmig beschloss der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung, den Bauantrag der Gemeinde für die Erweiterung der Grundschule um zwei Klassenräume. Wegen der Corona-Pandemie fand die Sitzung wieder in der Schulturnhalle mit vorherigen Schnelltest und FFP2-Masken für alle Gemeinderäte und Zuhörer statt. In Vertretung von Herbert Saft wurde die Sitzung vom 2. Bürgermeister Otto Klaußner geleitet. Da der Neubau bis zum Beginn des neuen Schuljahres im September kaum fertig und zur Verfügung stehen...

  • Kalchreuth
  • 23.04.21
  • 17× gelesen
Platz da: Kalchreuth ist ein beliebtes Ausflugsziel vor allem an Wochenenden. Da wird an manchen Stellen der Parkraum knapp und widerrechtliches Parken geahndet.

Kalchreuth kontrolliert
Geschwindigkeits- und Parkraumüberwachung

Achtung Verkehrsteilnehmer: Seit kurzer Zeit gibt es in der Gemeinde beim fließenden Verkehr Geschwindigkeitskontrollen und beim ruhenden Verkehr eine Parkraum-Überwachung. Den Beschluss dazu fasste der Gemeinderat bereits im September des Vorjahres. Zu Beginn des neuen Jahres trat die Gemeinde dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz in Amberg, einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts, als Mitglied bei. Wie in der März-Sitzung des Gemeinderates bekannt wurde, haben Gemeinde,...

  • Kalchreuth
  • 13.04.21
  • 70× gelesen
Innovative Mischwasserbehandlung: Die Kombination der verschiedenen Funktionen und die Platzersparnis waren so vorteilhaft, dass die Lösung mit dem bayerischen Abwasser-Innovationspreis ausgezeichnet wurde.

Zukunftsweisende Abwasserbehandlung
Kalchreuth investiert in innovative Lösung

Nach einem Jahr Bauzeit wurde das neue Regenüberlaufbecken (RÜB) nördlich des Kalchreuther Kernorts von den beteiligten Firmen an die Gemeinde übergeben. Entwickelt und geplant vom Ingenieurbüro Schneeberg & Kraus in Igensdorf, ersetzt nun ein hoch innovatives Bauwerk das etwa 30 Jahre alte Regenrückhaltebecken, welches in keinster Weise mehr den wasserrechtlichen Anforderungen entsprach. Der Gemeinderat hatte 2018 den entsprechenden Beschluss gefasst und im selben Jahr wurde das Projekt mit...

  • Kalchreuth
  • 02.03.21
  • 28× gelesen
Am Finalabend kocht Nicole Zwick aus Kalchreuth ein fränkisches Drei-Gänge-Menü.

"Das perfekte Dinner"
Nicole aus Kalchreuth ist Kandidatin in TV-Koch-Show

Seit 15 Jahren begeistert die Koch-Doku "Das perfekte Dinner" von Montag bis Freitag um 19 Uhr bei VOX die Fernsehzuschauer. Jede Woche laden fünf Hobbyköche einander ein, jeden Tag ist ein anderer Kandidat bei sich zuhause Gastgeber und jeder hofft am Ende, dass es das "perfekte Dinner" war. In der vergangenen Woche kochte an fünf Abenden ein Team aus der Region Nürnberg, darunter ein Olympiasieger aus Schwaig, ein Opernsänger aus Nürnberg, eine Traurednerin aus Nürnberg, ein Florist aus Lauf...

  • Kalchreuth
  • 26.02.21
  • 750× gelesen
Am Wäbersbuckel an der Erlanger Straße
2 Bilder

Der Winter in Kalchreuth zog schon immer die Sportler an

Die Hänge um den Ort luden im Winter schon immer zum Schlitten- und Skifahren ein. Ob am „Metzgersbuckel“ am nördlichen Ortsrand oder am „Wäbersbuckel“ an der Erlanger Straße – sobald es geschneit hatte, trafen sich nicht nur die einheimischen Kinder und Jugendlichen beim Schlittenfahren oder sogar zum Skifahren, es kamen auch viele Städter aus Nürnberg und Erlangen nach Kalchreuth. Dies liegt einmal daran, dass der Ort über 100 Meter höher liegt als die umliegenden Städte und dass es hier...

  • Kalchreuth
  • 16.02.21
  • 111× gelesen
Symbolbild

Weihnachten im Kalchreuther Partnerort
So wird in Frankreich gefeiert

Ein Paket aus Kalchreuth mit vielen Lebkuchen wurde anfangs Dezember in den Französischen Partnerort La Chapelle des Fougeretz (bei Rennes) als „Freundschaftsbotschaft“ geschickt und am St. Nikolaustag wurden dann die süßen Spezialitäten an die dortigen Grundschüler verteilt. Nachdem in diesem Jahr die Begegnungen der Erwachsenen und auch der Schüler wegen Corona nicht stattfinden konnten freute sich die Präsidentin des Partnerschaftsvereins in La Chapelle des Fougeretz Claire Lebret umso mehr...

  • Kalchreuth
  • 14.12.20
  • 27× gelesen
Schulleiterin Brigitte Loos, 1. Bürgermeister Herbert Saft und Giti Schmidtlein vom Partnerschaftsverein verschicken ein Naschpaket an die Partnerschulen in La Chapelle d.F.

Nikolauspaket für Kalchreuther Partnergemeinde

Aus bekannten Gründen mussten in diesem Jahr alle Begegnungen mit den Freunden aus der Partnergemeinde La Chapelle des Fougeretz abgesagt werden. Auch der einwöchige Schüleraustausch fiel der Pandemie zum Opfer. Die Kalchreuther Schulkinder senden deshalb ihren Partnern „süße Grüße“ in Form eines Naschpaketes und selbstgebastelte Karten zum Advent. Im Rahmen der Gemeindepartnerschaft spielt der Schüleraustausch eine zentrale Rolle in der Vereinsarbeit. Zum Einen gibt es für die Kinder eine...

  • Kalchreuth
  • 07.12.20
  • 26× gelesen
Der Arbeitskreis Jugendarbeit erhielt eine Spende in Höhe von 500 Euro, damit sie auch in diesem Jahr die Jugendarbeit voranbringen können.

Spende
500 Euro für Kalchreuther Jugend

Normalerweise erwirtschaftet der „Arbeitskreis Jugendarbeit Kalchreuth“ mit ehrenamtlichem Engagemant bei Veranstaltungen wie der Kirschenkerwa etwas Geld, das dann der Jugendarbeit zugute kommt. Im „Corona-Jahr“ allerdings war das nicht möglich. Dank der Spende eines Kalchreuther Apothekers kann der Arbeitskreis aber auch dieses Jahr die Jugendarbeit mit 500 Euro unterstützen. Die Summe ging an den Jugendtreff Point. Sina Kochta, die Leiterin des Treffs, schaffte mehrere hochwertige Geocaching...

  • Kalchreuth
  • 07.12.20
  • 20× gelesen
Zwei Kirschenhäuschen wurden in Kalchreuth saniert. Früher dienten sie der Aufbewahren der gepflückten Kirschen.
2 Bilder

Sanierung
Zwei alte Kirschen-Häuschen in Kalchreuth saniert

Mit einem Kostenaufwand von etwa 3.400 Euro hat die Gemeinde das Dach eines alten Kirschen-Häuschens wieder herrichten lassen. Es gab allerdings einen erheblichen Zuschuss dazu und so steht nun wieder ein schmuckes Häuschen am Waldrand in der vorderen Heide. Vorbei führt auch ein neuangelegter Rundwanderweg, beginnend am Unteren Grubweiher, besser bekannt als Sklavensee westlich der Erlanger Straße. Ein weiteres Kirschen-Häuschen wurde bereits im vorigen Jahr in Eigenleistung von Mitgliedern...

  • Kalchreuth
  • 23.11.20
  • 28× gelesen
Das Epitaph von Hans von Wallenrod in der Stadtkirche zu Schwabach.

Kalchreuther Geschichte(n)
Eine ritterliche Stiftung von Hans von Wallenrod für der Seelen Seligkeit

Aus dem Jahre 1465 stammt eine Stiftung, die „Wallenroder Pfrundt“ zugunsten der Pfarrkirche zu Schwabach. Stifter war der markgräfliche Amtmann in Schwabach und Ritter Hans von Wallenrod. Für eine ewige Messe kaufte Hans von Wallenrod von Ulrich VI. Haller 16 Gütern in Kalchreuth und die Bauern waren verpflichtet, für das „Vicariat der Pfarre Schwabach“ jährlich den „Zehnten“ abzuliefern. Wie kam es dazu und wie hoch war der „Zehnt“ - dazu ein Blick in die Geschichte Im 11./12.Jahrhundert war...

  • Kalchreuth
  • 20.11.20
  • 13× gelesen

Zuhause genießen! Kochen lassen!
Wer liefert oder bietet Speisen zum Mitnehmen?

Auf gute Profi-Küche muss nicht verzichtet werden!Auch zuhause genießen, ohne selbst kochen zu müssen: Die Angebote unserer Gastronomen bringen Abwechslung auf den Tisch - ob zum Bestellen und Abholen oder mit Lieferung bis vor die Haustüre. Hier gibt's die Übersicht! (Auflistung der Gastronomiebetriebe, die ihr Angebot im wochenblatt beworben haben. Wird laufend erweitert). Heroldsberg Freihardt's Zum Abholen Hauptstraße 81 90562 Heroldsberg Telefon 0911-5180805 Freitag - Samstag 18 - 20 Uhr...

  • Eckental
  • 18.11.20
  • 6.382× gelesen
Der erfolgreichste Fischer und damit diesjähriger Fischerkönig des Kalchreuther Fischereivereins Heinz Schoger (Mitte) erhielt als Siegerpreis einen Wertgutschein, überreicht vom Fischer-Vorstand Karlheinz Jäger (links) rechts daneben 2. Vorstand Daniel Ackermann.

Petri Heil am Sklavensee
Heinz Schoger ist neuer Kalchreuther Fischerkönig 2020

Wegen der Corona-Einschränkungen war das Kalchreuther Fischerleben heuer auf Sparflamme. So hieß es in diesem Jahr nur zweimal „Petri Heil“ bei Vereinsveranstaltungen am auch „Grubweiher“ genannten Vereinsgewässer. Zuerst fand im Sommer das traditionelle Pokal-Angeln statt, bei dem sich Thomas Schneider mit dem „Größten Fang“ den großen Fischer-Pokal sicherte. Zweiter des Vereinswettbewerbes wurde Diaconu Mircea und den dritten Platz belegte Dieter Kurz. Der alljährliche Kalchreuther...

  • Kalchreuth
  • 17.11.20
  • 68× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. August 2021 um 19:30
  • Kulturbahnhof
  • Kalchreuth

Kultur Bahnhof Kalchreuth: Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des kubaka lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, 10. August, um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof, Bahnhofstrasse 2, in Kalchreuth, ein. Tagesordnung BegrüßungBericht des Vorstands Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfung Abstimmung über Entlastung der VorstandschaftHaushaltsplan und Aktionen 2021/22 Anträge und Sonstiges  Anträge bitte bis spätestens 3. August beim Vorstand einreichen.

    • 7. September 2021 um 18:00
    • Sklavensee
    • Kalchreuth

    N-ERGIE Kinotour in Kalchreuth

    Im wochenblatt-Land wird es am Dienstag, 7. September, am Sklavensee in Kalchreuth eine Kinovorführung geben. Die Kinoabende starten bereits ab 18 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie. „Film ab“ heißt es bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro, die Vorstellungen finden bei jeder Witterung statt. Die Karten können vorab online reserviert oder an der Abendkasse spontan erworben werden. Welcher Film läuft, entscheiden die Zuschauer vorab...

      • 9. September 2021 um 12:00
      • Bahnhof
      • Kalchreuth

      Gartenabfallsammlung

      Bei den mobilen Gartenabfallsammlungen können sperrige Gartenabfälle, wie Baum- und Strauchschnitt, abgegeben werden. Die Annahme von Grüngut ist auf eine Menge von drei Kubikmeter pro Sammeltermin begrenzt. Von der Sammlung ausgenommen sind Garten- und Grünabfälle, die aufgrund ihrer Größe und Gewicht nicht in das Sammelfahrzeug passen. Bei ermäßigten Gebühren wegen Eigenkompostierung sind Gras-, Baum- und Strauchschnitt am eigenen Grunstück zu verwerten.

        add_content

        Sie möchten selbst beitragen?

        Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.