Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Juniorchef Christian Gebhardt (im Lader) vom Lindelberghof in Letten übernimmt  das knifflige Beladen des Lasters von Jürgen Hagen (hinten rechts, neben Walter Gebhardt), so dass der pünktlich kurz vor Mittag zum Treffpunkt des Hilfs-Konvois starten kann.
15 Bilder

Überwältigende Spendenbereitschaft fränkischer Landwirte
Hilfe für vierbeinige Flutopfer

Nicht nur die Menschen rund um Ahrweiler hat die Flut hart getroffen, auch für viele Tiere ist die Situation heikel: Ställe sind zerstört oder unbrauchbar, Heu- und Strohvorräte sowie das Gras auf den Weiden wurden durch Schlamm, Heizöl und Schmutzwasser verdorben. Natürlich ist auch die Hilfsbereitschaft in der näheren Umgebung groß, viele Bauern haben Futter gebracht oder die "obdachlos" gewordenen Tiere bei sich aufgenommen, doch sie kommen dabei schon jetzt an ihre Grenzen. Die Menschen vor...

  • Igensdorf
  • 26.07.21
  • 1.350× gelesen
Die in Kleingeschaidt stationierte SEG Betreuung Erlangen Land war während des Hochwassers im Einsatz, um die Einsatzkräfte zu versorgen.

Spendenaktionen
Landkreis ruft zur Unterstützung für Hochwasser-Betroffene auf

Überflutete Ortsteile, vollgelaufene Keller: Das Jahrhundert-Hochwasser mit einem Pegel von über sechs Metern hat die Gebiete im und um den Aischgrund besonders getroffen. Die Stadt Höchstadt a. d. Aisch und die Gemeinde Adelsdorf haben Spendenaktionen für Betroffene des Hochwassers initiiert. Der Landkreis Erlangen-Höchstadt ruft zur Beteiligung auf. Der Ertrag aus den eingehenden Spenden soll besonders betroffenen Institutionen, Privatpersonen und Landwirten schnell und unbürokratisch...

  • Eckental
  • 20.07.21
  • 57× gelesen
Die in Kleingeschaidt stationierte SEG Betreuung Erlangen Land war während des Hochwassers im Einsatz, um die Einsatzlräfte zu versorgen.

Hochwasser im Landkreis ERH
Einsatz für die SEG Betreuung Erlangen Land

Aufgrund der durch anhaltenden Starkregen schnell steigenden Pegel der Flüsse im Landkreis Erlangen Höchstadt, kam es in der Nacht zum 10. Juli zu einer Überschwemmungssituation im Bereich Höchstadt und Adelsdorf. Feuerwehr und THW begannen bereits in der Nacht mit dem Füllen und Verteilen von Sandsäcken zur Eindämmung der Wassermassen. Gegen 9.30 Uhr am Samstag, 10. Juli wurde im Landkreis Erlangen-Höchstadt die Großschadenslage nach Art. 15 Bayerisches Katastrophenschutzgesetz (BayKSG)...

  • Heroldsberg
  • 16.07.21
  • 50× gelesen
Führungsstab mit Sandsacklogistik für den Landkreis im Einsatz
2 Bilder

Hochwasser im Landkreis Erlangen-Höchstadt
Entwarnung: Großschadenslage aufgehoben

+++UPDATE+++ Entwarnung ERH: Großschadenslage wegen Hochwasser im Landkreis Erlangen-Höchstadt aufgehoben Im Landkreis Erlangen-Höchstadt wurde am 11.07.2021, 12:30 Uhr, die am 10.07.2021 festgestellte Großschadensereignislage nach Art. 15 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes durch Landrat Alexander Tritthart aufgehoben. Die Pegel sind rückläufig. Derzeit laufen letzte Aufräumarbeiten in den betroffenen Bereichen in Adelsdorf und Höchstadt. Es besteht kein Koordinierungsbedarf mehr....

  • Eckental
  • 12.07.21
  • 609× gelesen
Im Juli 2012 wurde das wochenblatt-Land von einem Starkregenereignis heimgesucht. Viele Straßen und Anwesen wurden dabei durch Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen, wie hier die Dahlienstraße in Brand, in die sich der Brandbach ergoss.

Auch in Zukunft finanzielle Unterstützung für Kommunen
Klimawandel erhöht Gefahr von Starkregen

Durch den Klimawandel steigt auch das Risiko von Hochwasser nach Starkregenfällen deutlich an. Das betonte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber jetzt in München und ergänzte: „Unser aktueller Klima-Report Bayern spricht eine klare Sprache: Niederschläge wird es in Zukunft noch häufiger in Form von extremen Starkregen geben. Wir passen unsere Hochwasserstrategie konsequent an diese neuen Herausforderungen an. Die Wasserwirtschaftsverwaltung berät, klärt auf und fördert Maßnahmen. Wir stehen...

  • Eckental
  • 01.06.21
  • 69× gelesen
Die Schwabach zwischen Forth und Steinbach, sonst kaum mehr als ein Rinnsaal, gab sich am Freitag aufgewühlt und wild.
6 Bilder

Hochwasser am Freitag
Kreisstraße gesperrt, Schwabachtal geflutet, historische Marken geknackt

Schneeschmelze und Regenfälle lassen im wochenblatt-Land die Pegel steigen: Am Freitagmittag war bereits die Kreisstraße ERH 8 zwischen Unterschöllenbach und Steinbach wegen Hochwasser gesperrt. Der Pegel Büg erreichte um 12.30 Uhr die höchste Meldestufe 4 mit einem Stand von 370 cm und um 15.15 Uhr einen Stand von 390 cm. Somit hat der Pegel den Wert des Weihnachtshochwassers von 1967 übertroffen sowie den Maximalwert vom Juli 1966 erreicht. Seit Aufzeichnung der Pegelstände gab es überhaupt...

  • Eckental
  • 29.01.21
  • 1.183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.