Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Gefundenes Handy zurückgegeben
Ehrlicher Finder

Am Freitagabend, 13. Dezember, fand ein 13-jähriger Asylbewerber am Bahnhof in Eckental ein Handy. Da er nicht wusste, wem das Handy gehört, verständigte er die Polizei. Noch während der Aufnahme des Sachverhaltes kam der Verlierer, der sein Handy zwischenzeitlich geortet hatte, hinzu. Nach Prüfung der Eigentumsverhältnisse wurde dem Verlierer sein Handy wieder ausgehändigt. Der Finder und dessen hinzugekommener Vater verzichteten auf einen Finderlohn.

  • Eckental
  • 17.12.19
  • 37× gelesen

Kollision auf dem Gehweg
Fahrrad gegen Pkw

Am Freitag, 13. Dezember, gegen 11.30 Uhr, fuhr ein 14-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad in Eschenau vorschriftswidrig auf dem Gehweg von der Eckentaler Straße in die Straße „Im Zentrum“. Beim Abbiegen übersah er einen ebenfalls vorschriftswidrig auf dem Gehweg stehenden Pkw, dessen 39-jähriger Fahrer dort angehalten hatte, um zu telefonieren. Der Schüler konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und beschädigte den Pkw mit seinem Fahrrad am hinteren Stoßfänger leicht.

  • Eckental
  • 17.12.19
  • 41× gelesen
Die Zahl der Straftaten im Internet nimmt zu.

Sicher online einkaufen – auch in der Weihnachtszeit
Polizei gibt Empfehlungen

Schutz beim Onlinekauf / Vorsicht vor Fake-Shops Viele Bürgerinnen und Bürger kaufen ihre Weihnachtsgeschenke im Internet. Für Kriminelle ist das Online-Shopping ein lukratives Geschäft. Mittels gefälschter Verkaufsplattformen (Fake-Shops) betrügen sie Online-Käufer um Waren und Geld. Laut bundesweiter Polizeilicher Kriminalstatistik wurden 2018 allein 154.773 Fälle von Betrug mittels Internet festgestellt. Davon entfallen 35,3 % auf den Warenbetrug, bei dem bestellte Ware entweder in...

  • Eckental
  • 04.12.19
  • 12× gelesen

Gefängnisstrafe nach Trunkenheitsfahrt
Festnahme nach Haftbefehl

Ein Eckentaler musste eine Haftstrafe antreten, weil er die verhängte Geldstrafe in Höhe von 900 Euro wegen einer Trunkenheitsfahrt nicht bezahlen konnte. Der Mann wurde aufgrund eines Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft in seiner Wohnung festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert. Hier darf er nun 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe in Form einer Erzwingungshaft absitzen.

  • Eckental
  • 03.12.19
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.