Bericht
Anti-Corona-Demonstration in Nürnberg am 09.05.

3Bilder

Am 09.05.2020 fand an der Lorenzkirche in der Nürnberger Innenstadt um 14 Uhr eine angemeldete Versammlung von Impfgegner*innen und Wissenschaftsfeind*innen statt.

Die Veranstaltenden trafen sich dafür zu einem Sitzstreik mit Schildern in einem markierten Bereich; zeitgleich wurden Redebeiträge gehalten. Diese beschäftigten sich überwiegend mit vermeintlichen Grundgesetzverletzungen, Bill Gates‘ Einfluss auf die Weltgesundheitsorganisation und der angeblichen Fernsteuerung der Medien durch seine Stiftung. Außerdem wurde gemeinsam ein umgedichtetes Lied namens „Das Grundgesetz ist tot“ (ursprünglich: „Die Gedanken sind frei“) angestimmt. Der Liedtext war, wie auch einige Ausführungen des Grundgesetzes, im Vorhinein verteilt worden. Die umherstehende Menge von rund 2000 Demonstrant*innen, die unter anderem auch aus Mitgliedern der Gruppierung „Widerstand 2020“ und Rechtsextremen bestand, ließ mehrmals Widerstandssprechchöre und die Parole „Wir sind das Volk!“ verlauten. „Kämpft für euer Land!“, „Nieder mit Bill Gates!“ und ähnliche Aufforderungen konnten neben ausländerfeindlichen Ausrufen ebenfalls aus den Reihen vernommen werden.
Kurz nach offiziellem Ende der Versammlung um 15 Uhr geriet plötzlich Bewegung in die Menge, die sich in Richtung Hauptbahnhof aufmachte. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung mit den USK-Beamten, die einen nicht-vorgesehenen Demonstrationszug verhinderten. Die Antwort waren deutlich vernehmbare „Schämt euch!“-Ausrufe, bis die Masse gegen 15.30 Uhr langsam begann sich aufzulösen.

Der von der Polizei angeordnete Mindestabstand von 1,50m wurde zu keinem Zeitpunkt eingehalten; ein Mund- und Nasenschutz wurde nur von vereinzelten Personen getragen.

Autor:

Conny Lrz aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen