Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Das Schnaittacher Freibad

Nächtliche Gäste im Schwimmbad Schnaittach
Bad verwüstet

In der Zeit zwischen Mittwoch, 16. Juli, 22 Uhr und Donnerstag früh um 6 Uhr verschafften sich mehrere bislang unbekannte Täter verbotenerweise Zutritt auf das Gelände des Schnaittacher Freibads. Dort warfen sie mehrere Gegenstände, u.a. Sonnenliegen, einen Rettungsring und eine Rettungsstange in das Schwimmbecken. Nach den bisherigen Ermittlungen entstand jedoch kein Sachschaden. Wer sachdienliche Hinweise auf die Täter geben kann, möchte sich bitte bei der Polizei in Lauf melden.

  • 18.06.21
  • 77× gelesen
In Forth wurde an einem Fahrzeug die Heckscheibe eingeschlagen.

Polizei sucht Zeugen
Auto-Heckscheibe eingeschlagen

Am Freitagabend, zwischen 17:55 Uhr und 20:30 Uhr, wurde in der Ollenhauerstraße in Forth die Heckscheibe eines dort abgestellten Autos eingeschlagen. Die Scherben der Scheibe lagen sowohl auf der Fahrbahn als auch im Fahrzeug verteilt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugen berichteten, dass zuvor Stimmen und Musik zu hören waren, welche Jugendlichen zuzuordnen sind. Täterhinweise können an die Polizeiinspektion Erlangen-Land, unter der Tel. 09131/760-514 gerichtet werden.

  • Eckental
  • 29.05.21
  • 382× gelesen

Zeuge war aufmerksam
Jugendliche randalierten in Eschenau

Am Abend des Pfingstsonntag, 23. Mai 2021, wurden drei Jugendliche im Alter von 16 Jahren von einem Zeugen beobachtet, als sie am Parkplatz des E-Centers in Eschenau randaliert haben. Die Jugendlichen traten gegen Mülleimer und warfen mit herumstehenden Pylonen um sich. Zudem schoben sie einen Einkaufswagen mitten auf den Parkplatz und mit voller Kraft gegen den dafür vorgesehenen Unterstand. Augenscheinlich entstand kein Sachschaden und es konnten keine Beschädigungen festgestellt werden. Den...

  • Eckental
  • 25.05.21
  • 101× gelesen
Am Ticketautomat wurde das Display zerstört.
2 Bilder

Unbekannte verursachen hohen Sachschaden
Vandalismus am Bahnhof Forth

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwochabend (19.2.2020) am Haltepunkt Forth das Display eines Fahrausweisautomaten zerstört und eine Scheibe des Warteunterstands zerschlagen. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden. Bahnmitarbeiter informierten die Bundespolizei darüber, dass es am Haltepunkt Forth an der Gräfenbergbahn zu erheblichen Beschädigungen eines Ticketautomaten und des Wartehäuschens gekommen sei. Wie sich herausstellte, wurde das Display komplett zerstört. Außerdem ging die...

  • Eckental
  • 20.02.20
  • 422× gelesen

Wahlplakate in Forth beschmiert
Täter wurden beobachtet

In der Nacht von Freitag auf Samstag (14. / 15.2.2020) konnten gegen 3 Uhr zwei Männer beobachtet werden, als diese ein Wahlplakat mit schwarzer Farbe besprühten. Am nächsten Tag wurde außerdem festgestellt, dass zwei weitere Plakate gegenüber der ARAL-Tankstelle in gleicher Art und Weise beschmiert wurden. Bei den Tätern handelte es sich um 2 dunkel gekleidete Männer. Einer von ihnen trug eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite. Wer Hinweise zu den Täter machen kann, möge...

  • Eckental
  • 17.02.20
  • 44× gelesen
Die Eckentaler Mittelschule: derzeit wird die Dreifachturnhalle (rechts im Bild) komplett saniert. Am Wochenende suchten Vandalen die Baustelle heim.

Mittelschule Eckental heimgesucht
Vandalismus auf dem Schulhof

Am Wochenende wurde an der Baustelle bei der Mittelschule in Eschenau eine Warnbake durch bislang unbekannte Täter entwendet. Am Holzzaun der Schule wurde eine Querlatte herausgerissen und zerbrochen. Weiterhin wurden zwei Lampen auf dem Schulhof zerstört. In der Folge lagen auf dem Pausenhof viele gefährliche Glasscherben. Die Polizeiinspektion Erlangen-Land bittet um Zeugenhinweise.

  • Eckental
  • 03.02.20
  • 101× gelesen

Vandalen in Kalchreuth
Steinsockel an der Kirche beschädigt

In der Nacht vom Samstag bis Sonntagmorgen wurden zwei Steinsockel im Bereich des Türbogens zum Vorhof der evangelischen Kirche Kalchreuth durch Vandalismus beschädigt. Auf dem Steinsockel links und rechts des Türbogen befanden sich zwei Steinkugeln. Eine der Kugeln war gänzlich aus der Fassung gerissen worden und lag zerbrochen auf dem Boden. Die andere Kugel hing nur noch halb in der Fassung. Bei dem Torbogen und der Kirchenmauer  handelt es sich um ein Denkmal Geschützes Bauwerk. Der...

  • 17.09.19
  • 3× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.