Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Die Spurbreite des Stelzenschleppers passt sich den Maisreihen an.
5 Bilder

Nachhaltige Nützlinge
Jetzt steht die Maisernte an

Viele Maisfelder im wochenblatt- Land sind gut gediehen in diesem feuchten Sommer. Nun steht die Ernte an – sofern die nassen Äcker gut befahren werden können. Wenn der Futtermais im Hochsommer die nahrhaften Kolben ausbilden soll, bereitet vielen Landwirten der Maiszünsler Sorge. Die Larven des Kleinschmetterlings fressen sich durch die Stängel, so dass diese leicht brechen und die Pflanze vor der Ernte verdirbt. Dadurch zählt der Maiszünsler zu den wirtschaftlich bedeutendsten Schädlingen an...

  • Igensdorf
  • 01.09.21
  • 27× gelesen
Der Wildpark wurde von Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Auszeichnung
Wildpark Hundshaupten erhält Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern”

Für das grüne Klassenzimmer erhält der Wildpark Hundshaupten durch Umweltminister Thorsten Glauber das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“. Das Siegel wurde 2006 zur Stärkung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und zur Sicherstellung hoher Qualitätsstandards in der außerschulischen Bildungsarbeit eingeführt. Das grüne Klassenzimmer arbeitet eng mit der Volkshochschule und weiteren Akteuren im Bereich Umweltbildung zusammen und engagiert sich zudem sehr für den Artenschutz. „Die Tiere...

  • Igensdorf
  • 22.07.21
  • 13× gelesen
Das Bild ist nur ein Beispiel von vielen .

Leserbrief
Hinterlassenschaften neben den Wanderwegen

Immer wieder lese ich von Hundehaltern, die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht ordnungsgemäß entsorgen oder die Beutel einfach liegen lassen. Der Weg von Heroldsberg nach Kalchreuth am Modellflugplatz vorbei ist jedes Mal voll mit Beispielen! Da gibt es leider Menschen, die zwar ihre Flaschen und Chipstüten bis zum Treffpunkt bringen, aber es offenbar nicht schaffen, ihren Müll wieder mitzunehmen. Jeder Sitzplatz und auch auf den Wiesen sind Reste von Gruppentreffen zu finden. Flaschen,...

  • Heroldsberg
  • 17.03.21
  • 17× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Gut geregelt

Sie wer’n lachen, aber angesichts der neuartigen großen Herausforderungen bin ich der unpopulären Meinung: Die Impferei läuft vielleicht nicht immer rund, aber sie läuft. Leidgeprüfte Praktiker wissen, wie sehr der Teufel oft im Detail steckt und dass auch jede Regulierung immer unerwünschte Nebenwirkungen hat. Neulich habe ich Filter für den Mehrzwecksauger beim örtlichen Fachhändler gekauft. Und hinterher (jawohl, hinterher!) nachgeschaut, was die „im Internet“ gekostet hätten (meistens mehr,...

  • Eckental
  • 09.03.21
  • 94× gelesen

CO2-Challenge
Jeden Tag eine neue Herausforderung

Die CO2-Challenge des Landkreises ERH ging am 17. Februar wieder an den Start. Die Aktion der Klimaschutzmanager der Metropolregion Nürnberg schafft mehr Bewusstsein für die vielfältigen Möglichkeiten im Alltag Treibhausgas-Emissionen einzusparen und zielt auf weite Verbreitung im Netz und Social-Media. Seit Aschermittwoch gilt es jeden Tag eine neue Herausforderung anzunehmen und deren Umsetzung im eigenen Tagesablauf zu verwirklichen. Die ganze Fastenzeit über werden insgesamt 40...

  • Eckental
  • 19.02.21
  • 53× gelesen
Verbotene Umweltverschmutzung

Der BUND Naturschutz informiert
Silvesterparty auf dem Eckenberg

Das Silvesterfeuerwerk der vergangenen Jahre führte immer zu einem Müllberg entlang des Fahrradwegs zwischen Eckenhaid und Forth. Wochenlang mussten sich Passanten über abgebrannte Feuerwerkskörper und herumliegende Flaschen ärgern, die sogar auf den Feldern verstreut lagen. Zum Jahreswechsel 2020/21 aber war das Mitführen und Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen in ganz Mittelfranken verboten. Das Verbot bezog ausdrücklich auch private Flächen wie den eigenen Garten oder Balkone mit ein...

  • Eckental
  • 08.01.21
  • 158× gelesen
Symbolbild

LBV liefert vielfältige Alternativen
5 Tipps für ein Weihnachten ohne Müllberge

In der Vorweihnachtszeit geht sie wieder los: die Suche nach den perfekten Geschenken. Dagegen wird die Wahl des Geschenkpapiers oft weniger hinterfragt. „Gerade zur Weihnachtszeit verursachen wir etwa 20 Prozent mehr Müll als im restlichen Jahr. Natürlich macht es Freude, Geschenke auszupacken und sich überraschen zu lassen. Allerdings entsteht dadurch viel unnötiger Abfall, der sich nur schwer recyceln lässt“, sagt LBV-Pressereferentin Stefanie Bernhardt. Grund genug, vor den...

  • Eckental
  • 10.12.20
  • 54× gelesen

Frohe Weihnachten!
Wie man alle Menschen satt bekommen könnte

Wer sich ein friedvolles Weihnachten wünscht, sollte bei seiner Ernährung anfangen. Anlässlich der besinnlichsten Zeit des Jahres möchte ich Sie an folgendes erinnern: Es gibt kein tierisches „Produkt“ ohne Tierleid. Ich werde jetzt nicht anfangen, den Fleischkonsum in den Industrieländern zu kritisieren. Ich bin dessen überdrüssig, und zum Glück haben inzwischen fast Alle gemerkt, dass die Fleischindustrie widerwärtig ist. Tiere werden brutal gequält, Arbeitskräfte ausgebeutet und die Umwelt...

  • Eckental
  • 05.12.20
  • 203× gelesen

Arbeitskreis Energie und Klimaschutz
Empfehlung zur Einsetzung eines neuen Gremiums vertagt

Im Haupt- und Finanzausschuss des Marktes Eckental hatte die Fraktion B90/Die Grünen beantragt, dem Gesamtgemeinderat die Einstztung eines kommunalen Arbeitskreises Energie und Klimaschutz zu empfehlen. Mitglieder sollten je ein Vertreter aller Gruppierungen im Rat sowie die gleiche Anzahl von Fachleuten zu Themen wie Klimaschutz, Naturschutz oder Landwirtschaft sein, erläuterte Manfred Bachmayer. Der Ausschuss solle grundsätzlich öffentlich tagen. Engagement für Klimaschutz wurde in der...

  • Eckental
  • 29.09.20
  • 58× gelesen
Am 17. September sind deshalb alle Menschen dazu aufgerufen, ab 22 Uhr soweit wie möglich auf Kunstlicht zu verzichten.

Gemeinsam Bayern die Nacht zurückgeben
LBV ruft zur Teilnahme an der Earth Night auf

Straßenbeleuchtung, Gebäudestrahler und leuchtende Werbetafeln: die Nacht wird immer heller. Doch die viel zu intensive Nachtbeleuchtung hat bedrohliche Folgen für Insekten. Um darauf aufmerksam zu machen, unterstützt der LBV die Aktion Earth Night der „Paten der Nacht“. Die Vereinigung von ehrenamtlich Aktiven zur Eindämmung der Lichtverschmutzung ruft am 17. September ab 22 Uhr bundesweit alle dazu auf, nächtliches Kunstlicht zu reduzieren. „Es ist selbstverständlich, dass wir den Wasserhahn...

  • Eckental
  • 17.09.20
  • 148× gelesen

Leserbrief
Können Bäume fühlen?

Bäume sind atmende Lebewesen mit Haut, Adern, Kreislauf und Nerven. Sie können Schmerzen empfinden und sich freuen. Cleve Backster hat bei seinen Forschungen circa 1966 Elektronen an Pflanzen befestigt und dadurch messen können, dass sie auf Anbrennen und Schneiden genau die gleichen Signale zeigen wie Menschen bei Angst und Schmerz. Sie reagieren auch, wenn in der Nähe anderen Pflanzen, Tieren, Insekten oder Menschen Leid zugefügt wird. Sie reagieren auf Unfälle, Schmerzen und Aufregungen, die...

  • Eckental
  • 23.06.20
  • 81× gelesen
Buschwindröschen
3 Bilder

BUND Naturschutz Eckental
Steigert die Corona-Krise das Umweltbewusstsein?

Zur Zeit sind viele Eckentaler infolge der Ausgangsbeschränkung und des schönen Wetters draußen in der Natur unterwegs. Hecken und Bäume sind noch nicht belaubt, sodass das Buschwindröschen und das Frühlings-Scharbockskraut in voller Blüte steht. Aber die Freude des Spaziergängers wird schnell getrübt. Abfälle und Müll in jeder Form wurden von unverantwortlichen Zeitgenossen in Wald und Flur entsorgt. Jedem von den Übeltätern sollte bewusst sein, dass mit dieser Art von Müllentsorgung gegen...

  • Eckental
  • 08.04.20
  • 95× gelesen
Zipperla in voller Blüte

BUND Naturschutz Eckental
Die Natur blüht auf

Während das öffentliche Leben auch in Eckental heruntergefahren ist, hat das Blühen, Grünen und Wachsen in der Natur unaufhaltsam begonnen. Den Auftakt bei der Obstblüte setzt die Wild- oder Kirschpflaume (fränkisch „Zipperla“). Die weißen Blüten leuchten zurzeit fast aus jeder Feldhecke (Feldhecken als Trittsteine für die Artenvielfalt) und laden regelrecht zu einem Foto ein. Während in der Natur das Leben richtig Fahrt aufnimmt, ist das öffentliche Leben wegen der für die Bürger notwendigen...

  • Eckental
  • 30.03.20
  • 79× gelesen
Ein weiterer Impuls für Elektromobilität: Heroldsbergs 1. Bürgermeister Johannes Schalwig (links) hat zusammen mit Rainer Gründel, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE, eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Heroldsberger Festplatz symbolisch in Betrieb genommen.

Heroldsberg fördert E-Mobilität
Zweite E-Ladesäule in Heroldsberg

Seit einer Woche werden an zwei zentralen Standorten in Heroldsberg, am Rathausplatz und am Festplatz, Ladesäulen angeboten. Am Festplatz können zwei Elektroautos gleichzeitig mit Ökostrom geladen werden. Die neue Ladesäule der N-ERGIE verfügt über zwei Typ2-Steckdosen mit einer Leistung von je 22 Kilowatt (kW). Die beiden anliegenden Parkplätze sind ausschließlich für zu ladende Elektroautos vorgesehen. „Es freut mich, dass wir heute im Zentrum von Heroldsberg am Festplatz, die zweite...

  • Heroldsberg
  • 26.11.19
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.