Streuobstwiesen

Beiträge zum Thema Streuobstwiesen

Apfelblüte auf der Streuobstwiese

Agenda 21 Eckental zum "Tag der Streuobstwiese"
Renaissance der Streuobstwiese

Die ersten Kulturformen unserer heimischen Obstbäume brachten die Römer vor 2000 Jahren über die Alpen und kultivierten sie in den Gärten ihrer Villen. Später wurde das Wissen um Pflege und Züchtung in Klöstern, auch in Weißenohe, weiterentwickelt. Einen Beitrag zur Sortenvielfalt leistete außerdem der internationale Tauschhandel. Mit ca. 300.000 Hektar stellt Deutschland immer noch die größten Streuobstbestände Europas. Laut NABU beheimaten sie über 5.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten sowie...

  • Eckental
  • 23.04.21
  • 16× gelesen
Pfanzzeit für Ebereschen
3 Bilder

Agenda 21 Eckental
Ebereschen für Agenda 21 Eckental

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wochenblatts verteilten Bündnis 90/Die Grünen Ebereschen. Glücklicherweise standen mehr als nur 40 Bäumchen zur Verfügung. Deshalb durfte sich die Agenda 21 darüber freuen, einige davon für ihre Streuobstwiese zu bekommen. Jetzt, Ende Oktober war Pflanzzeit. In konzertierter Aktion wurden von Manfred Bachmayer (Bündnis 90/Die Grünen), Dietmar Hartmann (Bund Naturschutz) und Isa Dittrich-Bachbauer (Agenda 21 Eckental) die Vogelbeeren gesetzt. Der...

  • Eckental
  • 01.11.20
  • 70× gelesen

Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Affentheater

Sie wer’n lachen, aber „Affen werden beim Pflücken ausgebeutet“! Über die asiatische Tradition, beim Kokosnussernten dressierte Makaken einzusetzen, wird seit Jahren berichtet – früher zur Unterhaltung, heute für skandalisierte Betroffenheit. Sollen die Kokosnusserzeuger warten, bis die Nüsse angefault runterfallen? Nein, manche Anbieter sind im Büro oder Home Office stolz darauf, dass für ihre Kokosnussprodukte Menschen in 30 Metern Höhe rumklettern. Wahrscheinlich essen sie auch nur Kirschen,...

  • Eckental
  • 14.07.20
  • 30× gelesen
Kirschblüte in Eckenhaid
2 Bilder

BUND Naturschutz Eckental
Kirschblütenfest der Streuobstwiesen

Die Frühlingsblüte geht in die nächste Runde. Seit dem Osterwochenende ist die Kirschblüte in vollem Gange. Jeder kann oder konnte trotz Corona-Ausgangsbeschränkung sein persönliches "Kirschblütenfest" an einer Streuobstwiese genießen. Die großkronigen Bäume auf Streuobstwiesen sind nicht nur der Garant für einen besonderen Augenschmaus, sondern bieten auch einen einzigartigen Lebensraum für Insekten, Vögel, Bilche und Fledermäuse. Aber diese Hotspots der Artenvielfalt sind massiv durch neu...

  • Eckental
  • 17.04.20
  • 161× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.