Erlanger Oberland

Beiträge zum Thema Erlanger Oberland

Vorne: Weiterer stellvertretender Landrat Manfred Bachmayer, Landrat Alexander Tritthart, Bürgermeisterin Ilse Dölle (Eckental), Landtagsabgeordneter Walter Nussel, weitere stellvertretende Landrätin Gabriele Klaußner mit zweitem Bürgermeister Otto Klaußner (Kalchreuth) und Bürgermeister Frederic Ruth (Uttenreuth) schnitten das Abschnittband durch (v.l.n.r.).

Neuer Geh- und Radweg an der ERH 33 eingeweiht
Freie Fahrt für Radler auf dem Wehrwiesenweg

Meilenstein auf dem Weg zu einem fahrradfreundlichen Landkreis Darauf haben viele Landkreisbewohnerinnen und -bewohner der Gemeinden Eckental, Uttenreuth und Kalchreuth schon lange gewartet: Der neue Geh- und Radweg entlang der Kreisstraße „ERH 33“ von der Minderleinsmühle bis vor zur Staatsstraße 2243 ist nach sechs Monaten Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Trotz windigen Herbstwetters testeten bereits zahlreiche Spaziergänger und Radbegeisterte die neue Strecke. Landrat Alexander Tritthart...

  • Eckental
  • 06.10.20
  • 531× gelesen
In Nachbarschaft zur Apotheke in der Konrad-Adenauer-Straße in Eckental-Forth wird eine Facharztpraxis für Allgemeinmedizin eröffnet.

Medizinische Versorgung
Neuordnung im Oberland

Zu Jahresbeginn teilte die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) nach langen Verhandlungen mit, dass eine neue Aufteilung bezüglich der hausärztlichen Versorgung im Erlanger Oberland eingeführt wird. Diese Neuordnung sieht vor, dass in der Region Eckental künftig pro 1600 Einwohnern ein Hausarzt zugelassen werden soll. Infolge dieser neuen Regelung entstanden 1,5 bis 2 neue kassenärztliche Zulassungen. Das gesamte Erlanger und Forchheimer Oberland mit ca. 42.000 Einwohnern reicht von...

  • Eckental
  • 17.06.20
  • 973× gelesen
Zu Beginn der Bauarbeiten des neuen restlichen Teilstückes des Geh- und Radweges von Unterschöllenbach nach Weiher fand jetzt der symbolische erste Spatenstich statt.
Bei der Zeremonie am Spaten von links: Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle, 2. Bürgermeisterin Monika Benz aus Kalchreuth, Landrat Alexander Tritthart, der Uttenreuther Bürgermeister Frederic Ruth und die stellvertretende Landrätin Gabi Klaußner aus Kalchreuth.
4 Bilder

Baubeginn des Geh- und Radwegs nach Erlangen im April
Symbolischer erster Spatenstich

Die Verbindung zwischen dem Erlanger Oberland und der Stadt Erlangen ist bald lückenlos (das Wochenblatt berichtete in der Ausgabe 6 vom Beginn der Rodungsarbeiten). Die rund 2,9 Kilometer lange Lücke von der Minderleinsmühle bis zur von Kalchreuth kommenden Staatsstraße St 2243 (Anschluss durch Bannwald an Eisenstraße, dann OBI-Kreisel) wird demnächst geschlossen. Nachdem bereits am 27. Januar die fälligen Rodungsarbeiten samt Nebenarbeiten für diesen Streckenabschnitt von Unterschöllenbach...

  • Kalchreuth
  • 23.02.20
  • 257× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.