Medizinische Versorgung
Neuordnung im Oberland

In Nachbarschaft zur Apotheke in der Konrad-Adenauer-Straße in Eckental-Forth wird eine Facharztpraxis für Allgemeinmedizin eröffnet.
  • In Nachbarschaft zur Apotheke in der Konrad-Adenauer-Straße in Eckental-Forth wird eine Facharztpraxis für Allgemeinmedizin eröffnet.
  • Foto: Wolfgang Maier
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Zu Jahresbeginn teilte die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) nach langen Verhandlungen mit, dass eine neue Aufteilung bezüglich der hausärztlichen Versorgung im Erlanger Oberland eingeführt wird.
Diese Neuordnung sieht vor, dass in der Region Eckental künftig pro 1600 Einwohnern ein Hausarzt zugelassen werden soll. Infolge dieser neuen Regelung entstanden 1,5 bis 2 neue kassenärztliche Zulassungen. Das gesamte Erlanger und Forchheimer Oberland mit ca. 42.000 Einwohnern reicht von Heroldsberg, Kalchreuth, Igensdorf und Gräfenberg bis über Egloffstein nach Obertrubach. Im Planungsbereich Eckental sind aktuell 31 Hausärzte tätig. Dadurch, dass die Region sehr großflächig ist, war die Verteilung der hausärztlichen Versorgung für die großen und kleinen Gemeinden nicht gleichmäßig gewährleistet. Insbesondere aufgrund des altersbedingten Ausscheidens vieler Hausärzte fokussierte sich die hausärztliche Versorgung zunehmend auf größere Kommunen, wodurch es zu einer Vernachlässigung der kleineren Gemeinden und ländlichen Räume kam.



Verbesserung der hausärztlichen Versorgung in Eckental-Forth

Angesichts der mit Hilfe der bayerischen Regierung, der KVB sowie dem nachhaltigen Einsatz von MDL a. D., Dr. Christoph Maier, erzielten neuen Regelung kann in der Konrad-Adenauer-Straße in Eckental-Forth eine neue Allgemeinarztpraxis entstehen. Für diesen Kassensitz hat sich Dr. med Sergej König aus Nürnberg beworben. Mittlerweile hat Dr. König sowohl von der KVB als auch dem Zulassungsausschuss eine Zusage erhalten.
Derzeit werden die neuen Praxisräume nach den neuesten Vorschriften modern und zukunftsweisend ausgebaut. Neben den aktuellsten digitalen Technologien sind für Herrn Dr. König dabei auch behindertenregerechte Barrierefreiheit und Komfort für die Patienten, wie beispielsweise eine gelungene Raumgestaltung oder Klimatisierung, von zentraler Bedeutung.
Die Praxis wird spätestens am 1. August 2020 eröffnen, um die hausärztliche Versorgung primär in Eckental-Forth, aber auch in der gesamten Region Eckental möglichst zeitnah zu verbessern.
Dr. med. Sergej König ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie, er hat sich darüber hinaus auch zusätzliche Qualifikationen in Notfallmedizin, Neuraltherapie und Akupunktur erworben. Da er seit über sechs Jahren bereits als hausärztlicher Vertreter im ärztlichen Bereitschaftsdienst tätig ist, könnte der dem ein oder anderen Patienten bereits bekannt sein.
Die positiven Erfahrungen mit den Patienten in Eckental spielten folglich bei seiner Entscheidung für die Niederlassung in Eckental-Forth durchaus eine Rolle.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen