Gutmütigkeit des neuen Arbeitgebers in Höchstadt schamlos ausgenutzt
Fernseher und Stereoanlage weg

Symbolbild

Diese Art der Zusammenarbeit war wohl nicht im Sinne eines Höchstadter Unternehmers. Am Freitagnachmittag erschien der 60-jährige Geschädigte zusammen mit einem Mitarbeiter bei der Polizeidienststelle und erstattete Anzeige gegen einen zukünftigen Mitarbeiter.

Wie die Ermittlungen ergaben, hat der später durch die Beamten ermittelte, bereits einschlägig auffällige 27-jährige Tatverdächtige bei dem Betrieb des Geschädigten nach Arbeit gefragt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer wurden sich daraufhin schnell einig. Ein Mitarbeiter holte den Mann unmittelbar nach den Weihnachtstagen in Erlangen am Bahnhof ab. Der neue Mitarbeiter wurde bei dem Unternehmen einquartiert und bewohnte bis zu seinem Verschwinden in der Nacht vom 2. auf den 3.Januar eine Wohnung.

Da der neue Mitarbeiter mittellos war, wurde ihm von seinem neuen Chef ein Vorschuss gewährt. In der Nacht seines Verschwindens entwendete der junge Mann neben einem Fernsehgerät, auch noch eine Stereoanlage und rund 50 leere Pfanddosen.

Allerdings hat der undankbare neue Mitarbeiter nicht damit gerechnet, dass er von der Videoanlage des Unternehmens beim Verlassen des Anwesens aufgenommen wurde.

Anhand der Videoaufzeichnung und den Daten zur Person konnte der Beschuldigte schnell durch die Beamten ermittelt werden. Dem Mann drohen nun mehrere Strafanzeigen. Nachdem der junge Mann schon mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, wird er wohl mit einer empfindlichen Strafe rechnen müssen.

Autor:

Blaulichtmeldungen im wochenblatt-Land aus Eckental

Orchideenstraße 43, 90542 Eckental
+49 9126 25700
blaulicht@wochenklick.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen