Rathausbesuche nur eingeschränkt möglich
Das ist beim Behördengang zu beachten

Wer einen Behördenbesuch plant, sollte sich vorher informieren und einen Termin vereinbaren.
  • Wer einen Behördenbesuch plant, sollte sich vorher informieren und einen Termin vereinbaren.
  • Foto: Symbolfoto: pixabay
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Termin und 3G-Nachweis erforderlich

Wer dieser Tage wegen eines Behördenganges einen Besuch in einem Rathaus im wochenblatt-Land beabsichtigt, muss seit 3. Januar einige Regeln beachten.In jedem Fall sollte vor dem Besuch abgeklärt werden, ob das persönliche Erscheinen überhaupt notwendig ist. Ist dies der Fall, kann dann gleich ein Termin telefonisch oder per E-Mail mit der jeweiligen Verwaltung vereinbart werden. Der Zugang zu den Rathäusern in Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf ist nur unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich. Besucher müssen vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet (Schnelltest, maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test, maximal 48 Stunden alt) sein.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.