Gymnasium Eckental
Coronafall - Klasse muss zu Hause bleiben

Im Eckentaler Gymnasium gibt es einen Corona-Fall. Eine Klasse muss ins Homeschooling.
  • Im Eckentaler Gymnasium gibt es einen Corona-Fall. Eine Klasse muss ins Homeschooling.
  • Foto: A. Unbehaun
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Bereits nach zwei Schultagen muss am Gymnasium Eckental eine Klasse aufgrund eines Corona-Falls zu Hause bleiben.

Nun befindet sich eine Klasse und wenige weitere Schüler, die mit dem Kind in einer gekoppelten Klasse sind, in häuslicher Quarantäne. Die nächsten zwei Wochen werden die Schüler im Homeschooling unterrichtet. Da die Lehrer noch die anwesenden Klassen unterrichten müssen, wird das eine Herausforderung, aber Schulleiter Burkard Eichelsbacher ist sich sicher, dass alles gut laufen wird.

Die mangelhafte Koordination der beiden Gesundheitsämter ERH und FO hatte in den letzten Tagen zu Verunsicherung geführt, wie Eichelsbacher berichtet. Der Rahmen-Hygieneplan des Staatsministerium für Unterricht und Kultus sieht im Fall einer Corona-Infektion eines Schülers vor, dass die gesamte Klasse für 14 Tage vom Unterricht ausgeschlossen wird und in häusliche Quarantäne muss. Außerdem müssen die Schüler am ersten Tag, sowie zwischen dem fünften und siebten Tag nach Erstkontakt, auf das Virus getestet werden. Über die konkrete Vorgehensweise waren sich die Gesundheitsämter nicht einig, was für die Situation nicht gerade förderlich war.

Nach den zwei Wochen Quarantäne sollen die Kinder wieder in die Schule zurückkehren. "Die Kinder sind dann hoffentlich negativ getestet und dann geht´s weiter", sagt Eichelsbacher zuversichtlich.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen