Weltraumforschung in Franken
Eine Posterausstellung am Gymnasium Eckental vom P-Seminar „Weltraum & Franken“

Symbolbild

Unter Weltraumforschung versteht man die Erforschung des Weltraums, d.h. die Beobachtung und Erkundung von Himmelskörpern oder die Durchführung von Experimenten im All, z.B. auf der Raumstation. Heute nutzen Forscher(innen) die vielfältigen Möglichkeiten der Weltraumforschung weltweit – aber vor allem auch in Franken. Diese Ausstellung zeigt anhand einiger Beispiele, in welchen Bereichen der Weltraumforschung fränkische Wissenschaftler(innen) in den vergangenen Jahren erfolgreich tätig waren und auch künftig engagiert sind.

Das P-Seminar „Weltraum & Franken“ des Gymnasium Eckentals hat in Kooperation mit dem Herrmann-Oberth-Museum in Feucht und dem Erlanger Fraunhofer IISB die Ausstellung konzipiert.

Pandemiebedingt findet die Ausstellung jetzt als reine Posteraustellung im Gymnasium Eckental statt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Eckental feierlich eröffnet. Um 18.30 Uhr ist Registrierung und Einlass, um 19 Uhr folgt die Begrüßung durch das P-Seminar „Weltraum & Franken“ des Gymeck. Um 19.15 Uhr wird es einen Festvortrag zum Thema „Kristalle – Weltraum – Franken“ von Dr. Jochen Friedrich (Fraunhofer IISB) geben. Anschließend folgt um 20.15 Uhr ein Rundgang durch die Posterausstellung mit Getränken und Brezen.

Für die Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung ist eine formlose Anmeldung per email an weltraumausstellung@iisb.fraunhofer.de bis 20. Oktober mit Angabe des Vor- und Nachnamens notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme beruht auf der 3G-Regel. Ausgenommen von der Testplicht sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen (Als Nachweis reicht ein aktueller Schülerausweis) und noch nicht eingeschulte Kinder. Die 3G-Kriterien werden vor Betreten des Gymnasiums Eckental geprüft. Im Gymnasium muss grundsätzlich eine medizinische Maske getragen werden. Ausnahmen sind am Sitzplatz (die Position der Stühle darf nicht verändert werden) und am Stehtisch bei Verzehr. Das bedeutet, auch beim Durchgang durch die Postersitzung muss eine Maske getragen werden!

Weitere Informationen unter www.iisb.fraunhofer.de/de/press_media/events.html

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen