Erst ein Polizist kam einem Mann in Not zur Hilfe
Hupen statt helfen

Symbolbild

Am Mittwoch (13.5.2020) kam es zur Mittagszeit zu einer Verkehrsbehinderung in der Erlanger Straße in Uttenreuth, bei der sich ein immenser Rückstau bildete. Der Grund hierfür war ein Schwächeanfall, den ein 41-Jähriger Pkw-Fahrer am Steuer erlitt. Es gelang ihm noch seinen Pkw zum Stillstand zu bringen und einen etwaigen Verkehrsunfall zu verhindern. Alle Anzeichen deuteten darauf hin, dass er Hilfe benötigte.Anstatt zu helfen, hupten viele vorbeifahrende Autofahrer und reagierten mit Unverständnis, während der Mann in seinem Fahrzeug um sein Leben bangte. Ein Polizeibeamter der PI Erlangen-Land, der auf dem Weg zum Dienst war, erkannte die Situation und entdeckte deutliche Anzeichen eines Schlaganfalls bei dem Pkw-Fahrer. Nun war schnelles Handeln erforderlich. Der Beamte machte eine Rettungswagenbesatzung auf sich aufmerksam, die einige Meter entfernt im Stau wartete. Diesem glücklichen Umstand ist zu verdanken, dass der Pkw-Fahrer sofort notversorgt und in die Klinik gebracht werden konnte. Bei Verdacht auf einen Schlaganfall geht es um jede Minute bei der Erstversorgung, da sonst schwerwiegende Hirnschädigungen drohen.
Der Beamte schilderte, dass das unbeteiligte Vorbeifahren und Hupen kein Ende nahm, selbst als der Rettungsdienst mit der Behandlung begann. Von polizeilicher Seite muss darauf hingewiesen werden, dass solches Handeln den Straftatbestand der Unterlassenen Hilfeleistung erfüllen kann.

Autor:

Blaulichtmeldungen im wochenblatt-Land aus Eckental

Orchideenstraße 43, 90542 Eckental
+49 9126 25700
blaulicht@wochenklick.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen