Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Der etwa 15 m hohe Götterbaum am Schneiderweiher in Eckenhaid. Ein Baum dieser Höhe kann leicht 1200 Fruchtstände mit etwa 600.000 Einzelfrüchten tragen.
  2 Bilder

BUND Naturschutz Eckental
Der Götterbaum: Ein Profiteur des Klimawandels

Früher im Garten gern gepflanzt und auch von Baumschulen gefördert, hat leider schon in den vergangenen Jahrzehnten die Invasion des ausbreitungswütigen chinesischen Götterbaums (Ailanthus altissima) begonnen. Es handelt sich um einen sommergrünen und bis zu 30 Meter hohen Baum. Der Götterbaum kann vier Meter jährlich in die Höhe schießen, so der Pflanzenökologe Professor Ingo Kowarik von der Technischen Universität Berlin. Laut dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) verwildert der Götterbaum...

  • Eckental
  • 12.05.20
  • 152× gelesen
Die Gruppe des Bund Naturschutz Eckental bei der erfolgreichen Pflanzaktion.

BUND Naturschutz Pflanzaktion für Klimaschutz
Laubbäume für Eckental

Um Schäden durch den Klimawandel zu beseitigen, pflanzte der BUND Naturschutz Eckental klimatolerantere Laubbäume.Die vom Menschen verursachte Klimaerwärmung wirkt sich auch auf unsere Eckentaler Wälder aus. Besonders betroffen sind Fichten und Kiefern. Seit mehreren Jahren, aber verstärkt durch das trockenheiße Jahr 2018 sterben die Fichten auf der Biotopfläche des BUND Naturschutz Eckental. Die Fichte als Flachwurzler ist durch die Trockenheit so geschwächt, dass sie den Borkenkäfern keine...

  • Eckental
  • 13.12.19
  • 26× gelesen
Bei Eckenhaid haben Revierförster Siegfried Dörfler (rechts), Projekt-Organisator Andreas Nausner (links) und Waldbesitzer Harald Thummet mit vielen fleißigen Helfern 600 neue Bäume gesetzt.
  2 Bilder

Den Wald fit machen für die Klimaveränderungen
Die Bäume müssen in den Boden

Finanziell gefördert vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und unterstützt von Revierförster Stephan Dörfler sowie „Waldpaten“ eines von Simone Wadlinger und Andreas Nausner organisierten Projektes nimmt der Waldumbau auf einem 2.500 Quadratmeter großen Grundstück von Harald Thummet in der Nähe des Sportgeländes des SC Eckenhaid inzwischen Gestalt an.Sämtliche bisherigen Bäume – durch Trockenheit, Stürme und Schädlingsbefall bereits stark geschädigte Kiefern und Fichten – sind...

  • Eckental
  • 24.11.19
  • 57× gelesen
Walter Nussel (rechts) und Stefan Müller (3. v. re.) informieren sich vor Ort über den Zustand des Waldes in unserer Region.

Abgeordnete Müller und Nussel machten sich persönliches Bild im Markwald
Klimawandel und heiße Sommer 2018/19

Nach den Berichten über Auswirkungen desKlimawandels und erhebliche Trockenheitsschäden im Wald haben sich MdB Stefan Müller und MdL Walter Nussel einen persönlichen Eindruck vom Waldzustand im Markwald zwischen Dechsendorf, Baiersdorf und Röttenbach verschafft. Als Vertreter der Bayerischen Staatsforsten erläuterten Forstbetriebsleiter Stephan Keilholzund vier seiner Kollegen von den Forstrevieren Erlangen und Forchheim den Abgeordneten zunächst die verschiedenen Besonderheiten des...

  • 24.11.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.