Gräfenberger Mittelschüler beweisen vielfältige Talente
Gut orientiert in den Beruf

Zum Abschied hatten die Bamberger Lehramtsstudenten einen „Talentetag” mit verschiedenen Workshops an der Mittelschule Gräfenberg vorbereitet und auch die Schüler hatten sich tolle Aktionen einfallen lassen.
3Bilder
  • Zum Abschied hatten die Bamberger Lehramtsstudenten einen „Talentetag” mit verschiedenen Workshops an der Mittelschule Gräfenberg vorbereitet und auch die Schüler hatten sich tolle Aktionen einfallen lassen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Zur Verabschiedung der 20 Lehramtsstudenten der Uni Bamberg, die im Wintersemester mittwochs im Fach AWT in Gräfenberg waren, ließen sich sowohl die Schüler der neunten Klassen als auch die Lehramtsstudenten etwas Besonderes einfallen.

Junglehrer organisierten Talentetag

Ein Talentetag der Berufsorientierung wurde von den Junglehrern vorbereitet. So konnten die Schüler der 8., 9. und 10. Klassen an verschiedenen Workshops teilnehmen. Für die 9. und 10. Klasse gab es einen Workshop „Übergang Schule – Beruf“- ein Gespräch auf Augenhöhe“, bei dem sich Studenten, die schon eine Ausbildung absolviert hatten mit den Schulabgängern darüber aus, was auf sie ab September zukommt. Sie konnten ihnen Mut machen und erfuhren, wie sich die Schüler so kurz vor Beendigung ihrer Schulzeit fühlen. Freudige Erwartung weckt vor allem die Aussicht auf ein eigenes Gehalt oder auf handwerkliches Tun, aber auch teilweise bedauern die Schüler auch, weniger Ferien zu haben, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein oder ihre Freunde nicht mehr so häufig sehen. Ein weiterer Workshop war das Spiel „Job Champion“, an dem alle teilnahmen und bei dem auf verschiedene Weise einmal als Maler, mit Pantomime oder mit Worten Fragen rund um die Berufsorientierung zu beantworten waren. Da Teamwork auch sehr wichtig ist, konnten die Schüler gemeinsam einen Turm bauen und mussten auch andere Übungen als Team bewältigen.

Stärken erkennen ist wichtig

Eigene Stärken zu erkennen und diese auch zu kommunizieren, konnten die Schüler mit Hilfe von „Stärkenkarten“ üben, so dass jeder Schüler am Ende dieses Workshops mit einem Sonnensegel, auf dem er seine Fähigkeiten geschrieben hatte, herauskam. Den Abschluss dieses interessanten Talente-Tages gestalten die Schüler der 9. Klassen. Im Vorfeld hatten schon die „Wirtschaftler“ mit einer selbstgeschriebenen Einladung zu diesem Tag eingeladen, die „Techniker“ überreichten den Studenten dann selbst hergestellte Holzboxen, beispielsweise für Stifte. Ein Höhepunkt war ein „winterliches Büffet“ mit 15 Speisen und Cocktails, das die „Sozialen“ organisiert hatten. Dank geht an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen