Kostenlose Beratung
Ehrenamtliche beraten über altersgerechtes Wohnen in Zeiten von Corona

Auch in Zeiten von Corona stehen die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Erlangen-Höchstadt für Fragen rund um die Themen Wohnberatung und Hilfsmittel zur Verfügung.
  • Auch in Zeiten von Corona stehen die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Erlangen-Höchstadt für Fragen rund um die Themen Wohnberatung und Hilfsmittel zur Verfügung.
  • Foto: Symbolbild pixabay
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Auch in Zeiten von Corona stehen die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Erlangen-Höchstadt für Fragen rund um die Themen Wohnberatung und Hilfsmittel zur Verfügung.

Oft kann mit fachkundiger Beratung zu Anpassungsmaßnahmen das Wohnen sicher und komfortabel gestaltet werden. Schon kleine Maßnahmen, wie die Entfernung von Stolperfallen bei Teppichen, eine bessere Beleuchtung, die Befestigung von Haltegriffen im Bad oder technische Assistenzsysteme (z.B. Herdsicherung) zeigen oftmals große Wirkung. Bei der Beratung zur Wohnungsanpassung fließen Kenntnisse aus den Bereichen Architektur, Handwerk, Ergotherapie, Pflege und Sozialpädagogik ein.

Wer Informationen zu Zuschüssen und eine kostenlose Beratung zum altersgerechten Umbau wünscht, erteilt Ihnen weitere Auskünfte Anna Maria Preller, Seniorenbeauftragte des Landkreises Erlangen-Höchstadt, unter der Telefonnummer 09131/803-1331 oder per Mail an anna.maria.preller@erlangen-hoechstadt.de.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.