Dankeschön

Beiträge zum Thema Dankeschön

Leserbrief
Danke an alle Helfer

Es gibt Augenblicke, da ist man sprachlos, überrascht und gerührt. Einen solchen Augenblick durfte ich die letzten Wochen erleben. Ein ganz großes Danke von Herzen geht an dieser Stelle an die lieben Helfer! Ich wünsche Ihnen ein frphes und besinnliches Weihnachtsfest! Bleiben Sie gesund.  Mandy Kruse wochenblatt-Redaktion in eigener Sache Grundsätzlich veröffentlicht das wochenblatt gerne Leserbriefe, um damit die öffentliche Diskussion in einer offenen, demokratischen Gesellschaft zu...

  • Eckental
  • 09.12.20
  • 112× gelesen

Leserbrief
Dank an freiwillige Müllsammler

Seit einigen Wochen beobachte ich mehrmals ein junges Ehepaar, ausgerüstet mit Greifer und Müllbeutel, von Großgeschaidt über Eckental seine Runde drehen und dabei Müll vom Straßenrand einsammeln. Einmal hab ich beide (ich kenne sie persönlich) angesprochen, dabei haben sie berichtet, den Müllsack bis zu 3x auf ihrem Rundgang gefüllt zu haben. Vielen, vielen Dank euch beiden.Diejenigen, die ihren Abfall achtlos wegwerfen möchte ich zum Nachdenken anregen, ob es sein muss, dass andere ihre...

  • Eckental
  • 25.11.20
  • 86× gelesen
Unbekannte malten ein kleines Dankeschön vor die Tür des Kindergartens in Forth.

Unbekannte malen Bild vor die Tür
„Danke“ an die Mitarbeiter vom Kindergarten Sonnenschein Forth

Anfang Juli fanden Mitarbeiter des Kindergarten Sonnenschein in Forth ein gemaltes „Danke“ vor der Eingangstür. Auch am Seniorenzentrum in Forth haben Unbekannte diesen besonderen Dank hinterlassen. Zusammen mit dem Bild gab es noch einen Brief in dem stand: „Mit diesem Bild wollen wir allen, die sich gerade einsam und allein fühlen, einen kleinen Moment Freude schenken. Es gibt immer jemanden, der an einen denkt und für einen da ist. So auch viele Menschen, an die man im ersten Moment nicht...

  • Eckental
  • 09.07.20
  • 70× gelesen

Erzieherinnen halten Pflegeberufen den Rücken frei
Leserbrief: Heldinnen des Alltags

Wie so viele Menschen im wochenblatt-Land ist auch Antje Jentzsch auf die Unterstützung der Erzieherinnen in den KiTas angewiesen um in ihrem Pflegeberuf anderen helfen zu können. Mit ihrem Leserbrief möchte Sie darauf hinweisen, wie wichtig deshalb in der ganzen Region auch der Einsatz von Menschen in der Kinderbetreuung ist. Sie spricht zwar hier nur für „ihre“ KiTa, das Haus der Kinder an, stellvertretend für alle, die für „Notbetreuung“ der Kinder sorgen. Das wochenblatt schließt sich dem...

  • Eckental
  • 30.03.20
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.