BMX-Talent
Alina aus Forth startet voll durch

Stolz präsentiert die 9-Jährige ihre zwei Pokale, die sie in Verona gewonnen hat.
5Bilder
  • Stolz präsentiert die 9-Jährige ihre zwei Pokale, die sie in Verona gewonnen hat.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

BMX-Outfit und Cap - das sind die Erkennungszeichen der 9-jährigen Alina aus Forth. Die Grundschülerin hat ein - für Mädchen eher ungewöhnliches- Hobby: Seit über zwei Jahren fährt Alina BMX - und das ziemlich erfolgreich.

Angefangen hat alles vor etwa zwei Jahren, als sie unbedingt Motocross fahren wollte, weil das ein Bekannter machte. Papa Stefan meinte damals, dass sie doch erstmal BMX ausprobieren solle, und dann könne man weiter über Motocross sprechen, erzählt Alina. Aus dem Ausprobieren wurde ihre neue Lieblingsbeschäftigung.

Im August 2018 fing sie in der Anfängergruppe beim RC 50 Erlangen an zu trainieren. Seit diesem Jahr fährt sie in der UCI-Lizenzklasse in einer reinen Mädchenklasse. „Alina hat die Rennen letztes Jahr in der Anfängerklasse, in der Jungs und Mädchen gemeinsam fahren, sehr gut bestritten und ist oft vorne mit dabei gewesen“, erzählt Mama Claudia. Deshalb hatten sich die Eltern dazu entschieden, die 9-Jährige bereits dieses Jahr in die Lizenz-Klasse Mädchen U11 wechseln zu lassen.

Bayerische Meisterin und zahlreiche weitere Siege

Diese Entscheidung stellte sich schnell als richtig heraus: Anfang des Jahres bestritt sie ihr erstes Rennen in Wels (Oberösterreich) bei der Austrian Pumptrack Series. Auf einer Art „Buckelpiste“ wird im Kreis gefahren - die beste Zeit gewinnt. Alina belegte den 2. Platz - sie war mit Abstand die jüngste Teilnehmerin. Nach zwei Rennen in Tschechien, bei denen es nur gemischte Klassen gibt und sie jeweils als schnellstes Mädchen Platz 9 belegte, folgte dann der erste Eurolauf in Verona. Die Idee für das Rennen in Italien stammte von ihrem Papa, erzählt Alina. Die ganze Familie war mitgereist und machte aus dem Wettkampf einen kleinen Urlaub. Und auch in Verona stand Alina ganz oben auf dem Treppchen. An beiden Renntagen belegte sie Platz 1 in ihrer Klasse. Der krönende Abschluss für dieses Jahr kam dann im September: Alina gewann die bayerische Meisterschaft in Peißenberg. Coronabedingt war es das einzige Rennen, dass dieses Jahr in Bayern stattfand.

Unterstützung von der ganzen Familie

„Letztes Jahr waren wir auf 14 Rennen. Das ist zwar zeitaufwendig, jedoch macht es der ganzen Familie Spaß“, erzählt Mama Claudia. Dreimal die Woche trainiert die 9-Jährige normalerweise. Aktuell wird auf der Bahn in Erlangen ein neues Starthügel gebaut. Damit Alina dennoch weiterhin Starts üben kann, hat ihr Onkel ihr ein eigenes Gate für die Einfahrt gebaut. Obwohl BMX eine sehr zeitaufwändige und auch kostspielige Sportart ist unterstützen ihre Eltern sie, wo es nur geht. Papa Stefan baut alle ihre BMX-Räder selbst zusammen. „Mein neues Rad befindet sich gerade im Aufbau und es wird richtig schön, sodass ich nächstes Jahr wieder richtig Gas geben kann“, freut sich Alina.

Solange die Bahn in Erlangen gesperrt ist übt Alina ihre Starts zuhause in der Einfahrt. Das Gate hat ihr Onkel ihr extra selbst gebaut.
  • Solange die Bahn in Erlangen gesperrt ist übt Alina ihre Starts zuhause in der Einfahrt. Das Gate hat ihr Onkel ihr extra selbst gebaut.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Nebenbei darf aber natürlich auch die Schule nicht zu kurz kommen, denn die Viertklässlerin hat ein großes Ziel: Sie möchte unbedingt auf die Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg, eine „Eliteschule des Sports“ und „Partnerschule des Leistungssports“. Sie hat sich große Ziele gesetzt: Weltmeisterin werden und bei Olympia teilnehmen.

Wann Alina wieder ein Rennen fahren kann, ist noch unklar. Die meisten Wettbewerbe können aufgrund von Corona nicht stattfinden. Die ganze Familie hofft jedoch, dass der Rennbetrieb nächstes Jahr wieder anlaufen wird.

Autor:

Jennifer Müller aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen