50 Jahre Markt Eckental
Süße Kreationen

Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle lässt sich von Thomas und Bettina Dornauer die Eckentaler Vielfalt der Jubiläums-Köstlichkeiten zeigen.
2Bilder
  • Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle lässt sich von Thomas und Bettina Dornauer die Eckentaler Vielfalt der Jubiläums-Köstlichkeiten zeigen.
  • Foto: Uwe Rahner
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Das ganze Jahr 2022 hindurch feiert der Markt Eckental sein 50-jähriges Bestehen. Ganz bewusst wird das Jubiläum nicht auf einen Abend mit Honoratioren reduziert, sondern offen für die vielfältigen Ideen der Eckentaler Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen geplant – ganz nach dem Motto "Eckentaler Vielfalt erleben".

Süße Kreationen von Dornauers in Eschenau

Dabei nimmt die Gemeinde auch gerne Gewerbetreibende mit ins Boot, denn das Jubiläum bietet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Ein schönes Beispiel dafür präsentierte vergangene Woche Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle zusammen mit Bettina und Thomas Dornauer von Dornauers Lebküchnerei & Chocolaterie in der Eschenauer Herrengasse.

Hier entstehen seit 2016 in der ehemaligen Backstube süße Kreationen in hoher Qualität und großen Vielfalt. Die "Dürer-Kugel" etwa hat Thomas Dornauer erfunden – sie dürfte in der Metropolregion populärer sein als die klangvollen Mozartkugeln. Dazu tragen auch die eigenen Verkaufsstellen im Nürnberger Handwerkerhof und in Mögeldorf bei. Es gibt zahlreiche Pralinensorten, Tafelschokolade in vielen Formen, Elisenlebkuchen und einiges mehr – alles Eigenkreationen aus eigener Fertigung unter Verwendung bester Rohstoffe. Die Elisenlebkuchen etwa werden weit über Franken hinaus geschätzt und auch um die halbe Welt bis nach Südafrika verschickt.

Köstliches mit dem "Fröhlichen Fünfziger" zum Jubiläum

Jetzt gibt es vieles davon sogar, passend zur Eckentaler Vielfalt, mit dem "Fröhlichen Fünfziger". Das markante Zeichen, gestaltet im Hause NOVUM Verlag & Werbung, verbindet den blumigen Rückblick auf die 1970er Jahre mit dem 50-jährigen Jubiläum und dem Ausblick auf eine blühende Zukunft Eckentals. Bei der Konzeption und Gestaltung wurde vom Designer ausdrücklich darauf geachtet, dass der "Fröhliche Fünfziger" für viele Anwendungen genutzt werden kann und soll. Hierzu wird er auch von der Gemeinde bereitgestellt.

Die ersten Jubiläums-Pralinen gehen auf eine Bestellung der Gemeinde zurück, die auf der Suche nach einem originellen Geschenk bei Dornauers nachfragte. "Was mich hier so begeistert, abgesehen von den verführerischen Produkten, ist die Offenheit für neue Ideen", freut sich Ilse Dölle über das Ergebnis. "Die Anregung wurde gleich aufgenommen und umgesetzt. Jetzt hat nicht nur die Gemeinde schöne Geschenke, sondern jede und jeder kann Pralinen, Lebkuchen und andere feine Sachen mit dem Fünfziger kaufen".

Bei einem Besuch in der Herrengasse zeigte sich die Bürgermeisterin beeindruckt von den Möglicheiten, die Thomas Dornauer und sein insgesamt fast 30-köpfiges Team aus der Nutzung des Fröhlichen Fünfzigers schöpfen. Durch die Umsetzung mit dem farbigen Motiv auf einem runden Stück weißer Schokolade können Pralinen, Lebkuchen, Schokoladentafeln, Hohlfiguren wie Herzen oder Maikäfer sehr individuell für Eckental stehen – oder auch für einen 50. Geburtstag, sagt Bettina Dornauer lachend mit Blick auf ihren 1972 geborenen Gatten, Bäckermeister und Lebküchner.

Leckere Anregung für andere Eckentaler Unternehmen

Leider ist die Menge, die man von den süßen Köstlichkeiten auf einmal genießen sollte, durch die Vernunft begrenzt, ist man sich einig.

Aber morgen ist ja auch noch ein Tag – und vielleicht nehmen andere Unternehmen die Anregung auf und das Angebot an, das Jubiläum 50 Jahre Markt Eckental für besondere Produkte zu nutzen. Das Angebot steht.

Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle lässt sich von Thomas und Bettina Dornauer die Eckentaler Vielfalt der Jubiläums-Köstlichkeiten zeigen.
Die kleinste Form, um den Fünfziger zu verschenken oder sich auf der Zunge zergehen zu lassen, ist der Choko Four nach dem Vorbild des französischen Klassikers Petit Four, aber mit spezieller Füllung zwischen den Biskuitlagen und rundum schokoliert.
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.