Eckentaler Bauausschuss stellt Maßnahmen vor
Schlaglöcher beseitigen

Der Zahn der Zeit nagt an den gemeindlichen Straßen in Eckental.
  • Der Zahn der Zeit nagt an den gemeindlichen Straßen in Eckental.
  • Foto: kalhh @pixabay
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Am 11. Februar hat der Eckentaler Bau- und Umweltausschuss im Straßenausbauprogramm 2020 den Sanierungsumfang für vier Straßenabschnitte festgelegt und für drei Projekte die Verwaltung beauftragt, die weiteren Arbeiten zeitnah auszuschreiben. In der Martin-Luther Straße in Forth (Von-Brentano-Straße bis Veit-Stoß-Straße) ist der Aufbau nicht genügend tragfähig und damit ein Vollausbau notwendig für 155.000 Euro brutto, ähnlich wie in der Schillerstraße mit 1,4 Meter Gehweg beidseits.

In der Eisenstraße in Eckenhaid (Siebenbürgenstraße bis Sudetenstraße) soll ebenso ein Vollausbau erfolgen für 355.000 Euro brutto ebenfalls mit 1,4 Meter Gehweg beidseits.

In der Röckenhofer Straße (80 Meter ab Haagstraße und Stichstraße) kann der Aufbau größtenteils wieder verwendet werden, für 320.000 Euro brutto werden Einfassung und Decke erneuert.

Auch in der Ansbacher Straße in Eschenau ist der Aufbau tragfähig, Einfassungen und Gehwege sollen aber komplett erneuert werden.
Der Kostenansatz liegt bei 300.000 Euro brutto, hier wird zunächst das Einsparpotenzial noch untersucht.

Die Wasserleitungen wurden vorab geprüft und sind teilweise auszutauschen, zum Teil sind nur die Schiebergarnituren zu wechseln. Die Kanalhaltungen wurden befahren, auf den ersten Blick sind keine größeren Sanierungen notwendig.
Die Ausbauplanung für eine LED-Beleuchtung wurde angefragt, Leerrohre für den Breitbandausbau werden vorgesehen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen