Liedertafel Eschenau bot zweimal Hochgenuss mit sakraler Musik
Pure Musizierfreude

Nach dem gelungenen Konzert weicht die Anspannung bei allen Musizierenen der Freude am Applaus.
  • Nach dem gelungenen Konzert weicht die Anspannung bei allen Musizierenen der Freude am Applaus.
  • Foto: U. Brand
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Wie schön, dass die Liedertafel Eschenau ihr diesjähriges Konzert mit Sakralmusik gleich zweimal zu Gehör bringen konnte.Zuerst kamen die Gäste am Samstag in der gut besuchten katholischen Kirche Eckenhaids in den Genuß von klassischer (Mozart) und moderner (Gjeilo) geistlicher Musik.

Auftritte in Eckenhaid und Schnaittach 

Am Tag darauf war das Publikum in Schnaittachs katholischer Kirche leider nicht so zahlreich wie erhofft, der Chor aber entspannter als am Vortag.
Überrascht und ergriffen erlebten die Zuhörer eine Darbietung auf sehr hohem Niveau und waren begeistert sowohl von die Leistung des gemischten Chores der Liedertafel als auch von der des vorzüglichen Streichorchesters mit ausschließlich Jugendlichen.
Mit großer Musizierfreude wurden die recht unterschiedlichen Mozartwerke dargeboten, flüssig und sorgfältig deklamiert. Christine Grün gestaltete ihr Solo in "Alma dei creatoris" innig und glockenhell.

Klangwelt zum darin "ertrinken"

Besonders angetan war das Publikum aber von der "Sunrise Mass" des norwegischen Komponisten, in dessen Klangwelt man "einfach ertrinken" konnte. Aufwühlend, dann aber auch wieder ruhig und erhaben berührte diese Musik die Herzen der Zuhörer.
Thomas Witschel hatte seinen Chor intensiv auf das Konzert vorbereitet und dirigierte die Aufführungen gewohnt souverän.
In beiden Gotteshäusern freuten sich alle Mitwirkenden über den starken Applaus ihrer Zuhörer.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen