Gemeinden wollen Unterstützen
Gastronomie im Winter während Corona

Eine genaue Regelung für die Aufstellung von Heizpilzen gibt es im wochenblatt-Land nicht.
  • Eine genaue Regelung für die Aufstellung von Heizpilzen gibt es im wochenblatt-Land nicht.
  • Foto: Symbolbild pixabay
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Gerade die Gastronomen leiden sehr unter der Corona-Pandemie. Erst waren die Lokale über Wochen hinweg komplett geschlossen, jetzt dürfen auf Grund der Hygiene-Auflagen nur eine gewissen Anzahl an Personen im Lokal bewirtet werden. Und jetzt kommt der Winter. Während vorher die Umsätze noch mit der Bewirtung von Biergärten und Außenplätzen ein wenig abgefangen werden konnte, stehen die Wirte nun vor einem neuen Problem. In den Städten, konkret in Nürnberg, werden derzeit die Weichen für die kühlere Jahreszeit gestellt: Gastronomen dürfen die zuvor verbotenen Heizpilze wieder nutzen, um Gäste im Freien auch bei niedrigen Temperaturen bewirten zu können. Das wochenblatt hat bei den Gemeinden nachgefragt, wie sie mit der neuen Situation umgehen werden.

Die Gemeinden im wochenblatt-Land sind sich einig: Alle wollen ihre Gastronomie unterstützen. In allen Gemeinden liegen keine gesonderten Regelungen für die Nutzung von Heizpilzen vor, allerdings wird in den meisten Fällen auf das Landratsamt verwiesen, die die Lage endgültig klären müssten. Auch wollen die Gemeinden den Gastronomen bei baulichen Veränderungen wie bspw. dem Aufstellen von Zelten o.ä. nicht im Weg stehen. "Wir werden unserer Gastronomie jede uns mögliche Unterstützung geben, um über diese schwere Zeit zu kommen", erklärt Herbert Saft, Bürgermeister von Kalchreuth. "Soweit keine anderen Interessen und Rechte berührt sind, genehmigen wir auf Antrag großzügige Sondernutzungsflächen für Außenbereiche" heißt es aus der Gemeinde Eckental. Und auch die Gemeinde Heroldsberg sichert ihre Unterstützung zu.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen