Ausstellung im Industriemuseum Lauf
Lernlabor Mobil: Technikland – staunen @ lernen

Das Industriemuseum Lauf lädt zu einer Mitmachausstellung ein, bei der es viel zu entdecken gibt.
3Bilder
  • Das Industriemuseum Lauf lädt zu einer Mitmachausstellung ein, bei der es viel zu entdecken gibt.
  • Foto: Helmut Meyer zur Capellen
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Vom 1. August bis 25. Oktober 2020 präsentiert das Industriemuseum Lauf eine tolle Mitmachausstellung.

Hier geht jedem garantiert ein Licht auf! Balkenbrücke, Gesichtskamera, Magnetwagen und Affenpuzzle sind nur einige von rund 30 Experimentier- und Mitmachstationen der neuen Ausstellung im Industriemuseum Lauf. Anfassen und Ausprobieren ist ausdrücklich erlaubt. Mit der Wärmebildkamera auf Spurensuche gehen oder beim Bau einer Brücke die Grundlagen von Statik lernen – die Experimente vermitteln spielerisch technische und historische Zusammenhänge aus den Bereichen Konstruktion, Kraft, Energie, Farben, Computer und Robotik. Auf geht’s zur Entdeckerreise mit Aha-Effekt(en)!

Die Mitmachausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Industriemuseum und dem Landkreis Nürnberger Land und richtet sich speziell an Familien, Schulklassen der 4. Bis 8. Jahrgangsstufe und Horte. Besonderes Augenmerk wird bei der Vermittlung auf den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) gelegt. Konzipiert und gebaut wurden die Stationen vom Förderkreis Ingenieurstudium e.V. in Zusammenarbeit mit dem Museum Industriekultur Nürnberg.

Für Einzelbesucher und Familien ist die Ausstellung von Mittwoch bis Sonntag, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Schulklassen, Horte und Gruppen können sich für einen Vormittagstermin im Museum unter 09123-9903-14 anmelden.

Hinweise:
Die Ausstellung ist beaufsichtigt und an die gültigen Hygienevorschriften angepasst. Die Zahl der zulässigen Personen richtet sich nach den aktuellen Vorgaben (derzeit 15 Personen inkl. Begleitperson).Während des Museumsbesuchs ist in geschlossenen Räumen das Tragen einer Alltagsmaske (Mund-Nasenschutz) erforderlich. Wir bitten um Verständnis.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen