Stadt-Umland-Bahn

Beiträge zum Thema Stadt-Umland-Bahn

Die 2018 reproduzierte Infobroschüre aus dem Jahr 1996 ist hier komplett nachzulesen.
2 Bilder

Stadt-Umland-Bahn
„Mission erfüllt“ für den StUB-Ostast

Erleichterung und Dank für das Erreichte sowie Zuversicht prägten die Sitzung des „Landkreisübergreifenden Interkommunalen Bündnisses Ostast StUB“ LIBOS am 29. September in Heroldsberg. Neben den Vertretern der meisten der 13 LIBOS-Gemeinden sowie des StUB-Zweckverbandes und des VGN waren auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Landrat Hermann Ulm (Kreis Forchheim) und Erlangens Alt-OB Dietmar Hahlweg der Einladung nach Heroldsberg gefolgt, Landrat Alexander Tritthart (Erlangen-Höchsrtadt)...

  • Heroldsberg
  • 05.10.21
  • 401× gelesen
Auszug aus der neuesten Kosten-Nutzen-Untersuchung zur StUB.

Kreistag ERH für Planungen zum StUB-Ostast
Landkreis beabsichtigt neues Kreistagsbegehren

Entsprechend der Empfehlung des Kreisausschusses beschloss der Kreistag Erlangen-Höchstadt am 19. Juli den Abschluss einer Zweckvereinbarung über die Einbindung des Ost-Astes in die weiteren StUB-Planungen. Der Beschluss bezieht sich aber nicht auf den Zweckverband der Städte Erlangen, Herzogenaurach und Nürnberg, der bereits an der Planung der Stadt-Umland-Bahn als Verbindung zwischen den drei Städten als „L-Netz“ arbeitet. Gegen den Beitritt des Landkreises in diesen Zweckverband hatten sich...

  • Eckental
  • 21.07.21
  • 33× gelesen
Auszug aus der neuesten Kosten-Nutzen-Untersuchung zur StUB.

Landkreis ERH für Prüfung von StUB-Ostast
Noch keine Entscheidung für Beteiligung am Projekt

Am 18. Januar beschloss der Kreistag Erlangen-Höchstadt, dass der Landkreis eine Beteiligung an einer erneuten Untersuchung prüfen soll, welche die Erweiterung der StUB-Planungen um einen Ostast (Richtung Eckental) und einen Höchstadt-Ast für die Fördermittelbeantragung beurteilt. Das wochenblatt berichtete entsprechend in der Ausgabe 03/2021 auf Seite 7. Zu Tageszeitungsberichte legen die Kreisräte der Freien Wähler Wert auf eine Klarstellung. Kreisräte der Freien Wähler für erneute...

  • Eckental
  • 27.01.21
  • 89× gelesen
Fast alle Kommunen zwischen Gräfenberg, Erlangen und Nürnberg trafen sich zur LIBOS-Arbeitssitzung im Juli. Mit dabei Umweltminister Thorsten Glauber (3. von rechts, vorne) und die Landräte Alexander Tritthart und Dr. Hermann Ulm (1. und 3. von links).

Erlangen-Höchstadt
Landkreis für Prüfung von StUB-Ostast

In diesem Jahr wird die Förderfähigkeit der StUB bewertet – entweder als L-Netz (Nürnberg – Erlangen – Herzogenaurach), dessen Planung vom StUB-Zweckverband derzeit verfolgt wird, oder aber als T-Netz mit einem Ostast (über Uttenreuth, Neunkirchen am Brand und möglicherweise bis Eschenau und damit angebunden an die Gräfenbergbahn). Im April 2015 bestimmten in einem Bürgerentscheid 59,2 % der Bürger bei 36,28 % Wahlbeteiligung im Landkreis Erlangen-Höchstadt, dass sich der Landkreis am Projekt...

  • Eckental
  • 19.01.21
  • 55× gelesen
Fast alle Kommunen zwischen Gräfenberg, Erlangen und Nürnberg trafen sich zur LIBOS-Arbeitssitzung, mit dabei Umweltminister Thorsten Glauber (3. von rechts, vorne) und die Landräte Alexander Tritthart und Dr. Hermann Ulm (1. und 3. von links).

WEICHENSTELLUNG
Bündnis LIBOS für StUB-Ostast unter Zeitdruck

Soll man die Option, die StUB (Stadt-Umland-Bahn, derzeit in Planung in L-Form Nürnberg –Erlangen – Herzogenaurach) um einen „Ostast“ Richtung wochenblatt-Land zu ergänzen, offen halten oder begraben? Wenn die Chance bis 2021 nicht genutzt wird, ist sie endgültig vergeben. In der Arbeitssitzung des landkreisübergreifenden interkommunalen Bündnisses Ostast StUB (LIBOS) am 24. Juli in Neunkirchen am Brand wurde deutlich, dass das Projekt in den meisten Rathäusern, in zwei Landratsämtern und...

  • Eckental
  • 28.07.20
  • 310× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.