Höhenjägerin verabschiedete sich aus Eckental
So sagte Laura Gröll "Ade"

So kennt man die Hochspringerin Laura Gröll aus Eckental.

Im Herbst 2017 erschien dieser Beitrag von Laura Gröll im wochenblatt

Es ist an der Zeit, sich zu bedanken. So, wie es jeder Leistungssportler einmal tut. Ich möchte meinen Dank an jeden Einzelnen aussprechen, egal ob Trainer, Freund, Fan oder einfach nur „Stiller Leser“ oder „Beobachter“. Ihr alle habt innerhalb der letzten 14 Jahre so viel Unterstützung geboten, wie man es sich kaum vorstellen kann. Wie oft wurde ich angesprochen, ob in der Schule oder beim Einkaufen, und wie oft haben meine Eltern und meine Schwestern Glückwünsche für mich angenommen und überbracht.Genau das macht mich glücklich. Zu wissen, dass mich andere unterstützen, mitfiebern und an mich glauben. Es macht mich stolz, die letzten Jahre ein Mitglied der LG Eckental gewesen zu sein, weil dort versucht wird, das Beste aus den Athleten rauszuholen.

Danke für die Unterstützung

Ich möchte all denjenigen Danke sagen, die mir ihre Unterstützung mitgeteilt haben. Meine ehemalige Grundschullehrerin, die mir Glückwunsch-Karten geschrieben hat. Bekannten und Freunden, die mich immer auf meinen Sport angesprochen haben. Lehrern, die mir im Gymnasium gesagt haben, wie toll sie mein sportliches Engagement finden und vieles mehr. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl und ich bin schon ein bisschen traurig, die LG Eckental zu verlassen, wo wir uns als „Dorfverein“ national doch einen ganz beachtlichen Namen gemacht haben. Ein riesiges Dankeschön also an alle, die hinter mir standen.Besonders aber gilt der Dank für alle meine ehemaligen und aktuellen Trainer und Trainerinnen, die mit mir Erfolge gefeiert und Misserfolge verarbeitet haben. Ohne Euch hätte ich den Sprung in die nationale Spitze nicht geschafft. Ich bedanke mich für wunderschöne, emotionale Wettkämpfe, die wir gemeinsam erleben durften. Für die Lockerheit im Training, trotz der enormen Leistungsorientierung. Danke an meine Trainingskollegen, die neben den Trainern immer für Spaß und gute Laune gesorgt haben. Ein riesengroßes Dankeschön zudem an alle Turnerinnen und Trainer beim SC Eckenhaid. Danke für 13 gemeinsame Jahre, die mich ebenso geprägt haben wie die Zeit bei der LG Eckental. Danke auch für Euer Verständnis, als die Leichtathletik in vielen Situationen im Vordergrund stand und die Wettkämpfe eine immer größere Bedeutung bekommen haben. Danke an den LG-Sponsor Studex. Danke an das House of Sports, wo ich ein Jahr lang mein Krafttraining absolvieren durfte. Danke an alle LGE-Mitwirkenden. Danke an all diejenigen, die mitgefiebert und angefeuert haben. Danke für eine unvergessliche Zeit bei der LG Eckental.
Am meisten freut es mich zu wissen, viele Menschen stolz gemacht zu haben. Ich werde meinen Sport natürlich nicht aufgeben, jedoch aufgrund des Studiums zukünftig für einen anderen Verein (LG Stadtwerke München) starten.

Vielen Dank für Eure Unterstützung, Eure Laura Gröll

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen