ATP Challenger Eckental
Sensation im House of Sports: Qualifikant Möller im Halbfinale

„Lust auf Tennis“ (siehe den Werbebanner im Hintergrund) hatte Marvin Möller in Eckental extrem. Kein Wunder, der Youngster steht nach seinem gestrigen Sensationssieg gegen die Turnier Nr. 1 im Halbfinale.
8Bilder
  • „Lust auf Tennis“ (siehe den Werbebanner im Hintergrund) hatte Marvin Möller in Eckental extrem. Kein Wunder, der Youngster steht nach seinem gestrigen Sensationssieg gegen die Turnier Nr. 1 im Halbfinale.
  • Foto: Fabian Reisch
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Duplizität der Ereignisse beim ATP Challenger: Bestritten am Donnerstag acht Spieler aus acht Nationen den zweiten Tag des Achtelfinals, wiederholte sich diese außergewöhnliche Konstellation am Freitag wieder. Von Australien über Indien und Russland bis nach Hamburg und weiter in die USA konnte man den geografischen Bogen der Tennisprofis, die im Viertelfinale auf dem Teppichboden des House of Sports standen, spannen. Dass dabei natürlich der Youngster Marvin Möller aus dem hohen Norden Deutschlands im Mittelpunkt stand, versteht sich von selbst. Er hatte aber auch die der Papierform nach höchste Hürde zu überspringen, denn kein Geringerer als der topgesetzte Kamil Majchrzak stand ihm gegenüber. Und dieser musste um 13.28 Uhr seine Taschen packen, denn der Underdog sorgte für die Tennissensation in dieser Turnierwoche: 6:4, 6:2 – und nun steht er am Samstag um 11 Uhr im Halbfinale gegen Ramkumar Ramanathan.

Mehr zum Thema: Aktueller Spielplan, Ergebnisse und Livestream

Die Fronten schienen vor dem Spiel klar: Absolute Außenseiterchance der Nr. 1 495 gegen die Nr. 105 mit sehr viel Erfahrung im Profi-Tennis, was sich auch im weit über 20-fachen eingespielten Preisgeld zeigt. Sensationeller Auftakt dann aber im House of Sports: Breakgewinn Möller, 2:0, und auch kein Einbruch nachdem sich Majchrzak stabilisierte (3:4), völlig losgelöst agierte der Hamburger weiter, der von Anfang an überhaupt keinen Respekt vor dem großen Namen hatte. Möller blieb cool und machte die nächste fünf Spiele satzübergreifend (6:4, 2:0). Das oft zitierte siebte Spiel brachte letztlich die Entscheidung: Der 21-jährige attackierte unerbittlich, ließ sich auch nicht entmutigen, dass er dreimal das 5:2 nicht schaffte. Ein Doppelfehler des Polens machte es dann möglich. Jetzt ließ sich Möller nicht zweimal bitten: Mit seinem neunten Ass erkämpfte er sich den Matchball, der mit dem Überraschungssieg endete. Beginnt hier in Eckental seine Profikarriere erst richtig?

Mit nur einem Satzverlust erreichte der ungesetzte Ramkumar Ramanathan kurz nach „High Noon“ als Erster das Halbfinale. Der fast um 100 ATP-Ränge höher dotierte Evgeny Donskoy als Turnier Nr. 4 wackelte bereits zu Spielbeginn kräftig, er musste dem Inder zehn Breakchancen nach nur fünf Spielen gönnen. Als dieser eine nutzte, brachen die Dämme. Der 25-jährige Asiate, der 2018 sein erstes Challenger-Turnier im Einzel gewann, hatte in den nächsten Spielen das Heft fest in der Hand. Eine ganz lockere Angelegenheit: 6:2, 6:1 - mit 11 Assen und einer 100 Prozent-Punktequote nach dem ersten Service.

Während Marvin Möller noch eine Aufgabe bis zum Finale erfolgreich zu erledigen hat, steht mit Dustin Brown, der im Einzel gleich in Runde 1 scheiterte, ein deutscher Spieler - mit seinem französischen Doppelpartner Antoine Hoang - bereits im Finale, das am Samstag nach den beiden Einzel-Halbfinals über die Bühne geht.

Bertram Wagner

Ergebnisse:
Einzel-Viertelfinale:
Ramanathan (IND) – Donskoy (RUS) 6:2, 6:1; Möller - Majchrzak (POL) 6:4, 6:2; Korda (USA) - Popyrin (AUS) 6:4, 6:4; Ivashka (BLR) – Hüsler (SUI) 6:4, 6:4.

Doppel-Halbfinale:
Brown/Hoang – Heliovaara/Rodionov 6:4, 7:6(3); Glasspool/Lawson - Hüsler/Majchrzak 7:6(2), 6:7(6), 10:6.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen