Challengerturnier trotz Corona
Das ist anders in diesem Jahr

In diesem Jahr ist alles anders.

Das „Unmögliche möglich machen“ im House of Sports, lautet das Motto bei der 24. Auflage dieses Tennis-Events. „Die Auflagen der ATP und der Behörden mit den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen erfordern ein außerordentlich hohes Maß an Kreativität, Achtsamkeit und Organisationsgeschick“, davon weiß der unermüdliche Turnierdirektor Marcus Slany ein Lied zu singen. „Immer wieder haben wir uns im Kreis gedreht, Pläne verworfen, neue Konzepte eingereicht. Irgendwann haben wir uns gesagt: Jetzt erst recht! Ganz nach dem Motto „For the Players!“.

Die Spieler dürfen in diesem besonderen Jahr sich nur für die Turniere und den Sport an sich in der Halle aufhalten. Gegessen und geduscht werden muss im Hotel. Auf der Anlage selbst steht nur ein kleiner Warm-up-Bereich zur Verfügung. Spieler dürfen nur mit einem negativen Coronatest anreisen. Während des Turniers werden sie noch am Montag und Donnerstag getestet. Auf der gesamten Anlage herrscht Maskenpflicht, außer während der Spiele. Außerdem dürfen die Spieler sich nur in bestimmten Zonen aufhalten. Die Spieler werden außerdem direkt von Hotel mit Shuttles abgeholt und haben einen separaten Eingang in die Halle bekommen, sie werden strikt vom Team getrennt.

Die wohl größte Änderung in diesem Jahr: Die zahlreichen Fans, die seit über 20 Jahren in den Ortsteil Brand pilgern und dieses gewisse Eckental-Flair ausmachen – mit der Möglichkeit ganz dicht an den Profis sein zu können – werden heuer dieses Live-Erlebnis nicht miterleben können. Wer dennoch nicht auf Weltklasse-Tennis verzichten möchte, kann alle Partien zuhause im Internet über den Livestream verfolgen.

Bertram Wagner/JM

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen