Wahlvorschläge zur Kommunalwahl 2020
Wer wird Bürgermeister?

Bei den Gemeinde- und Landkreiswahlen in Bayern werden am Sonntag, den 15. März 2020, in den Gemeinden die Ersten Bürgermeister und die Gemeinderatsmitglieder, in den Landkreisen die Landräte und Kreisräte für sechs Jahre gewählt.
Die Wahl der Bewerber erfolgt aufgrund von Wahlvorschlägen der politischen Parteien und Wählergruppen. Das wochenblatt informiert über die Wahlvorschläge, die bis zum regulären Fristende für die Einreichung am 23. Januar eingereicht wurden. Am Montag, 3. Februar, endete die Frist für die Eintragung in die Unterstützungslisten. Nach Redaktionsschluss am Dienstag hatten die Wahlausschüsse über die Gültigkeit der Wahlvorschläge zu entscheiden, die zugelassenen Wahlvorschläge werden spätestens bis Dienstag, 18. Februar, durch die jeweiligen Wahlleiter bekanntgegeben. Die eingereichten Wahlvorschläge und (in Klammern die Bürgermeisterkandidaten, alle Angaben ohne Gewähr) sind:

Markt Eckental

  • Christlich Soziale Union CSU (Gerhard Wölfel) 
  • Bündnis 90/Die Grünen (Axel Gosoge) 
  • Freie Wähler Bayern/Freie Wähler Eckental (Michael Schölkopf) 
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD (Annika Mück) 
  • Unabhängige Bürger Eckental e.V. (Ilse Dölle) 
  • Junge Union Eckental 


Markt Heroldsberg

  • Christlich Soziale Union CSU (Jan König) 
  • Bündnis 90/Die Grünen (Julian Wehfritz) 
  • Freie Wähler (Udo Stammberger) 
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD (Hubert Selzle) 
  • Freie Demokratische Partei FDP 
  • Gruppe unabhängiger Bürger (GUB) 


[b]Gemeinde Kalchreuth

  • Christlich Soziale Union CSU (Otto Klaußner) 
  • Bündnis 90/Die Grünen (Bernhard Kollischan) 
  • Freie Wähler (Herbert Saft) 

[/b]
Markt Igensdorf

  • Christlich Soziale Union CSU (Edmund Ulm) 
  • Bündnis 90/Die Grünen (Barbara Poneleit) 
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 
  • Freie Demokratische Partei Bayern (FDP) 
  • Igensdorfer Umland (IU) (Uwe Zollikofer)
  • Junge Bürger (JB) 
  • Freie Wähler-Gruppe Igensdorf (FWG) (Hartmut Kreisl) 


Im Markt Eckental war nur die Junge Union Eckental als neue Gruppierung auf mindestens 180 Unterschriften angewiesen. Für die Gemeinderatswahl war bei Redaktionsschluss die Mindestzahl erreicht, für die Landkreisebene zunächst noch offen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen