Auch in Frankreich fallen am 15. März die Würfel
Darum geht's in der Partnergemeinde

Das Rathaus von Ambazac.
4Bilder

Am 15. März 2020 finden in ganz Bayern die Kommunalwahlen statt. Dann wählen die Bürger hierzulande, wie die Posten von Bürgermeistern, Stadt- und Gemeindparlamenten, Landräten sowie Kreistagen in Zukunft besetzt sind.

Zeitgleich, am gleichen Tag wählen auch unsere französischen Freunde. In ganz Frankreich finden am 15. März Kommunalwahlen statt. Den folgenden Beitrag hat uns freundlicherweise Helmut Hüttenrauch zur Verfügung gestellt. Er beschreibt die Besonderheiten im französischen Wahlsystem und stellt die Kandidaten vor, die in Eckentals französischer Partnergemeinde Ambazac um das Amt des "Maire" kandidieren.

Die Municipales 2020

Im Rahmen der sogenannten „Municipales 2020“ wählen die Franzosen am 15. März in rund 36.000 Städten und Gemeinden im ganzen Land ihre politischen Vertreter auf kommunaler Ebene. Anders als in Deutschland stehen die Kandidatinnen und Kandidaten nicht unter dem Namen einer Partei zur Auswahl, sondern organisieren sich in Listen. Diese Listen stehen jeweils unter einem Motto.

Eine Liste, zwei Wahlgänge

Der erste Wahlgang findet landesweit am 15. März 2020 statt. Erzielt keine Liste die absolute Mehrheit, folgt am 22. März 2020 der zweite Wahlgang.
Zugelassen zum zweiten Wahlgang werden nur diejenigen Listen, die im ersten Wahlgang mehr als zehn Prozent aller gültigen Stimmen erhielten.
Der Ausgang des zweiten Wahlganges entscheidet, wie viele Sitze eine Liste im Conseil Municipal (Stadt- oder Gemeindetrat) erhält.

Keine Direktwahl der Bürgermeister

Die siegreiche Mehrheit im Stadtrat wählt anschließend den Bürgermeister. Er kann, muss aber nicht der Listenführer sein. Stadträte und Bürgermeister werden jeweils für sechs Jahre gewählt.

Die Wahl in Ambazac

Bei den letzten Kommunalwahlen 2014 gewann die Liste „Terre de Gauche“ („Linkes Land“) die absolute Mehrheit mit 22 von 29 Sitzen. Stéphane Ché, der amtierende Bürgermeister kam 2015 nach dem überraschenden Rücktritt von Frau Josette Libert ins Amt. Die beiden weiteren Listen der vergangenen Wahlperiode waren „Ambazac Alternance“ („Abwechslung für Ambazac“) mit 5 und „Ambazac Écrivons l’Avenir“ („Ambazac Die Zukunft schreiben“) mit 2 Sitzen.

3 Listen zur Wahl

In diesem Jahr stellen sich drei Listen zur Wahl. Sie heißen „Ambazac, Continuons Ensemble“ (Ambazac, lasst uns gemeinsam weiterarbeiten) mit Stéphane Ché als aktuellem Bürgermeister, „Ambazac, Un nouvel horizon“ (Ambazac, ein neuer Horizont) unter der Leitung von Jean-Jacques Blanvillain, Gemeinderat seit 2014 und in Eckental bekannt als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr.
Die dritte Liste nennt sich „Ambazac, Le Renouveau“ („Ambazac, die Wiederbelebung“). Sie wird von Frau Brigitte Lardy angeführt, Landwirtin, Vizepräsidentin im Rat des Département Haute-Vienne und Mitglied im Gemeinderat seit 2008, damals noch auf der Liste der ehemaligen langjährigen Bürgermeisterin Elisabeth Maciejowski.

Die 3 Bürgermeisterkandidaten in Ambazac

Stéphane Ché bewirbt sich um ein neues Mandat

Amtsinhaber Stéphane Ché steht an der Spitze der Liste "Ambazac, Lasst uns gemeinsam weitermachen”.
  • Amtsinhaber Stéphane Ché steht an der Spitze der Liste "Ambazac, Lasst uns gemeinsam weitermachen”.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Der seit 2015 amtierende Bürgermeister, Stéphane Ché, von Beruf Forsttechniker, wird sich um ein neues Mandat bemühen, indem er die Liste "Ambazac, lasst uns gemeinsam weitermachen" anführt. Sein Team setzt sich aus bestehenden Ratsmitgliedern und neuen Kandidaten zusammen. Die meisten Kandidaten sind berufstätig und sind motiviert, ihre Erfahrung mit Dynamik in den Dienst der Menschen in Ambazac zu stellen. Er betont: "Unsere Fraktion setzt wieder auf die Stärke des Kollektivs, auf den Bruch mit dem "Ich" und seinem Prinzip des Individuums an der Spitze der Liste, zugunsten des "Wir". Wir stellen die Finanzierung unserer Kampagne aus unseren persönlichen Mitteln sicher, um Ihnen völlige Unabhängigkeit zu garantieren. Es geht darum, den während der laufenden Amtszeit eingeschlagenen Weg fortzusetzen, den Weg der Haushaltsdisziplin, der von der regionalen Rechnungskammer bestätigt wurde, den Weg der Steuerdisziplin mit Steuersätzen, die 2019 mit denen von 2014 identisch sind, um die sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen und gemeinschaftlichen Herausforderungen von morgen zu bewältigen".

Jean-Jacques Blanvillain kandidiert für das Bürgermeister-Amt

Jean-Jacques Blanvillain führt die Liste "Ambazc, Ein neuer Horizont” an.
  • Jean-Jacques Blanvillain führt die Liste "Ambazc, Ein neuer Horizont” an.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Jean-Jacques Blanvillain, ein junggebliebener pensionierter Ingenieur (Geschäftsmann in einem großen Bergbauunternehmen), der seit mehr als 30 Jahren in Ambazac lebt, kündigt an, dass er bei den Kommunalwahlen die Liste "Ambazac, ein neuer Horizont" anführen wird.
Integriert in die Stadt durch seine 23-jährige Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr, seit 2014 in den Stadtrat gewählt und Präsident eines gemeinnützigen Vereins, hat er ein motiviertes und kompetentes Team aus allen Lebensbereichen zusammengestellt, das aktiv das Leben in Ambazac mitgestalten möchte.
Jean-Jacques Blanvillain und sein Team wollen dafür sorgen, dass Ambazac seinen rechtmäßigen Platzes innerhalb der Interkommunalverwaltung "Elan-Limousin-Avenir-Nature" zurückbekommt. Sie planen, die Wirtschaft von Ambazac mit einem langfristigen Projekt anzukurbeln (Möglichkeit der Schulzusammenführung, Seniorenwohnung, Geschäfte im Stadtzentrum, Aufwertung der Standorte Jonas und Muret, digitale Integration, u.a.).
Darüber hinaus möchte " Ambazac, ein neuer Horizont" den Schwächsten respektvoll beistehen, um niemanden zurückzulassen.

Brigitte Lardy steht für die Liste „Ambazac, die Wiederbelebung“

Brigitte Lardy, Kandidatin für die Liste "Ambazac, die Wiederbelebung”
  • Brigitte Lardy, Kandidatin für die Liste "Ambazac, die Wiederbelebung”
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Brigitte Lardy, Departementsrätin des Kantons, kündigt an, dass sie als Kandidatin an der Spitze einer Liste für die Kommunalwahlen von Ambazac kandidieren wird.
Mit der Unterstützung der zu diesem Anlass gegründeten Vereinigung "Ambazac, le Renouveau" hat sie ein Team zusammengestellt, das mit Leidenschaft an der Entwicklung ihrer Vorschläge für die Wähler arbeitet. Dazu trifft sie die Akteure des lokalen Lebens und bezieht sie in ihre Vorgehensweise ein. "Meine Liste soll bürgerlich, unparteiisch und repräsentativ sein. Wir glauben an bestimmte einfache tugendhafte Praktiken: gute Beziehungen zu den Institutionen, Kontakt und Dialog mit der Bevölkerung; wir werden daher zunächst wieder regelmäßige Treffen mit dem Bürgermeister und allen Abgeordneten einführen", sagt sie und zitiert Themen, die ihr am Herzen liegen, wie die Solidarität zwischen den Generationen, die Kultur und den Sport, ohne dabei die Verhinderung von Unhöflichkeiten zu vergessen. Die Unterstützung der Einwohner und insbesondere der Jugendlichen und Senioren wird für sie eine Priorität sein. Ihr Team wird sich auch für die Erhaltung des Lebensumfelds aller Menschen einsetzen und ist bestrebt, das Erbe und die Landschaften der Stadt aufzuwerten.
Auch wenn sie sich zum ersten Mal auf diesen Posten bewirbt, ist die Bäuerin aus Ambazac weit davon entfernt, eine politische Anfängerin zu sein. Sie wurde seit 2008 in den Gemeinderat gewählt und hat ihre erste Amtszeit unter Elisabeth Maciejowski verbracht. Seit 2015 ist sie Vizepräsidentin des Rats des Departements Haute-Vienne.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen