Worte von Pfarrer Andreas Hornung
Hoffnungsvolles Ostern

Hoffnungsvolles Ostern
Die Natur blüht, die Vögel singen, die Erde atmet auf, als wäre es wie immer, sogar besser noch.
Menschen sterben, erkranken, machen sich Sorgen, geraten in die Enge, als wäre es schon lange nicht mehr so schlimm wie jetzt. Im Osterbericht nach Matthäus sagt der Engel den Frauen am Grab: "Jesus ist von den Toten auferstanden. Er geht euch voraus nach Galiläa, dort werdet ihr ihn sehen." In diesen Tagen dürfen wir darauf vertrauen, dass wir auch heute Jesus sehen werden in unserem Galiläa, d.h. in den normalen und außergewöhnlichen Verhältnissen unseres Alltags. Die Auferstehung Jesu heißt für uns, dass durch alle Verunsicherungen hindurch, -komme was da wolle, - seine Liebe bleibt. Wir sind eingeladen, uns in diesen Wochen in diese Liebe zu stellen, als auch unsere Angehörigen und besonders jene, die in besonderem Maß gefordert sind, oder jene, die Schweres durchmachen müssen. Die Liebe Gottes ist in Jesus den Weg des Leidens gegangen und geht ihn an jedem Tag mit. Sie ist aber auch in neues Leben hineinverwandelt. So kann sie uns wirklichen Trost spenden, Menschen aufrichten, über sich hinaus in eine österliche Freude führen, in der sie spüren: Mit Jesus bin auch ich auferstanden. Manch einer erhofft sich, dass die gemeinsamen Leiden dieser "Coronazeit" uns in ein menschlicheres, mehr auf die solidarische Liebe bauendes, hoffnungsvolleres, österliches Leben einladen werden.
Ihr Pfarrer Andreas Hornung

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen