Zu Weihnachten Regenwald schenken
Gymeck-Schüler sammelten

Die Sechstklässler vom Gymnasium Eckental sammelten zu Weihnachten für den Regenwald.
  • Die Sechstklässler vom Gymnasium Eckental sammelten zu Weihnachten für den Regenwald.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Wie bereits im letzten Jahr hat sich eine 6. Klasse des Gymnasiums Eckental zusammen mit ihrem Natur-und-Technik Lehrer Herrn Heinl an der Spendenaktion „Zu Weihnachten Regenwald schenken“ beteiligt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a haben hierbei insgesamt 450€ gesammelt und somit das Vorjahresergebnis nochmals übertroffen.
Der tropische Regenwald umgibt als immergrüner Gürtel die Erde rund um den Äquator. In Amazonien, im Kongobecken und in Südostasien wachsen die größten zusammenhängenden Tropenwaldgebiete. Intensives Sonnenlicht, hohe Temperaturen und mindestens zweitausend Liter Regen pro Quadratmeter im Jahr erschaffen dort den größten Artenreichtum der Welt. Dennoch werden die Regenwälder weiter vernichtet – etwa durch die Holzindustrie, Palmöl-, Soja- und Bergbaukonzerne. Mehr als die Hälfte der Regenwälder wurde bereits gerodet, weite Gebiete schwer geschädigt oder in viele kleine Waldinseln zerstückelt. Jeder einzelne der Urwaldriesen ist der Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Mit jedem umgelegten Baum sterben auch dessen Bewohner. Jeder Eingriff zerstört das Gleichgewicht im Zusammenleben zwischen Pflanzen und Tieren. Allen Beteuerungen und Anstrengungen zum Trotz hat das Tempo der Regenwald-Vernichtung nicht abgenommen. Pro Jahr verschwinden immer noch etwa 10,4 Mio. Hektar Tropenwälder.
Was kann man im Alltag alles tun, um unsere Natur zu schützen? Diese Thematik war im Natur-und-Technik-Unterricht Auslöser dafür, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen. Auf das tolle Ergebnis kann die Klasse wirklich stolz sein!

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen