Ex-Radweltmeister feierte Geburtstag
Eschenauer „Bahnrad-Ikone” Horst Gnas wurde 80

Horst Gnas mit seinem Rennrad

Eckentals prominenter Senior-Sportler und „Altmeister der Steher“ Horst Gnas ist für sein Alter extrem sportlich und noch immer täglich im Sattel seines Rennrades. Am Freitag, 3. September, feierte er seinen 80sten Geburtstag. Im Kreise seiner Familie mit Lebenspartnerin Hanne und den beiden Töchtern nahm er zu Hause die vielen Glückwünsche von Verwandtschaft, Freunden und Nachbarn entgegen.

Für den Markt Eckental gratulierte 3. Bürgermeister Felix Zosel – auch das wochenblatt gratulierte natürlich! Anfang der 70er Jahre war Horst Gnas der schnellste Amateur-Steher der Welt und gilt immer noch als „das Aushängeschild“ der ehemaligen Radsporthochburg Nürnberg. Gnas ist der einzige Radrennsportler, der auf der Bahn im Windschatten eines Schrittmachers das Weltmeister-Regenbogentrikotnach Nürnberg holte. Für den RC Herpersdorf startend, gelang ihm dieses Kunststück gleich dreimal hintereinander von1971 bis 1973.

Vor einem Jahr, am 16. September, berichtete das wochenblatt ausführlich über sein „Leben auf dem Rennrad“. In Dessau geboren und 1957 in die BRD übergesiedelt, kam der gelernte Installateur Ende der 1950erJahre nach Nürnberg und Schwaig, baute sich mit zwei Textilreinigungen eine berufliche Existenz auf.1976 baute er ein Haus in Eschenau, „seitdem ist Eschenau meine Kraftquelle“, wie er sagt.

Im Rahmenprogramm der Deutschland Tour

Im Vorfeld der „DeutschlandTour“ am letzten August-Wochenende fand eine Rundfahrt mit etwa35 ehemaligen Radstars der Region statt, darunter viele frühere Deutsche Meister und Europameister auf der Straße und der Bahn. Die Initiatoren übernahmen gerne die persönliche Hausstrecke des natürlich mitfahrenden Horst Gnas: Gestartet in Schnaittach fuhren die fitten Radlegenden über Simmelsdorf, Hiltpoltstein, Stierberg, Betzenstein und Plech nach Großengsee, wo im Gasthaus Scharrer die ersehnte Proviant-Station wartete. Die DeutschlandTour verfolgte der Ex-Weltmeister dann jedoch wegen des Regenwetters lieber live am Fernsehschirm.

Georg Heck

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen