Eckentaler Lebensretter
Defis in jedem Ortsteil

(v.r.n.l.): Für Gesundheit und Sicherheit: Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle tatkräftig unterstützt durch den Seniorenbeirat mit 1. Vorsitzendem Ingo Gerstenhauer; koordiniert wurde dies seitens Sylvia Steinbach, bei der Gemeindeverwaltung verantwortlich für die Koordination für Angelegenheiten von Senioren. Rainer Rauh, Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Brand freut sich über das Angebot für die Eckentaler Bürger.
  • (v.r.n.l.): Für Gesundheit und Sicherheit: Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle tatkräftig unterstützt durch den Seniorenbeirat mit 1. Vorsitzendem Ingo Gerstenhauer; koordiniert wurde dies seitens Sylvia Steinbach, bei der Gemeindeverwaltung verantwortlich für die Koordination für Angelegenheiten von Senioren. Rainer Rauh, Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Brand freut sich über das Angebot für die Eckentaler Bürger.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Flyer zu allen Eckentaler Defibrillatoren-Standorten jetzt erhältlich

Seit Anfang dieses Jahres sind in allen 13 Eckentaler Ortsteilen Defibrillatoren angebracht und können rund um die Uhr genutzt werden, um im Notfall zum Lebensretter zu werden. Die zündende Idee hatte Peter Kraeft aus Eckenhaid; intensiv unterstützt wurde das Projekt durch den Seniorenbeirat. Auch die Bürgermeisterin setzte sich engagiert dafür ein, dass es mit Hilfe der regionalen Banken kofinanziert umgesetzt werden konnte.

Leben retten, aber richtig!

Neu ist, dass die Verwaltung nun einen ansprechenden "Defi"-Flyer entworfen hat, indem die 15 öffentlich zugänglichen Defis Eckentals verzeichnet sind und der mit dem wochenblatt an alle Eckentaler Haushalte kostenfrei verteilt wird. Hierin sind die genauen Angaben zu allen "Defi-Standorten" genauso zu finden wie wichtige Informationen zu lebensrettenden Maßnahmen und zur fachgerechten Bedienung der Geräte. Zusätzlich steht ein anschauliches Video mit der richtigen Handhabung zur Verfügung. Jederzeit finden kann man diese Informationen auch unter
www.eckental.de

Teamwork bei der Finanzierung

Besonders herzlich dankt der Markt Eckental den Ko-Sponsoren, den Sparkassen Erlangen Höchstadt Herzogenaurach und Forchheim und den Vereinigten Raiffeisenbanken, sowie dem Bayerischen Roten Kreuz, das den Markt Eckental in seinem Anliegen "Defis für alle Ortsteile" von Anfang an besonders tatkräftig unterstützte.

Helfen lernen am Land-Markt

Was helfen die besten Geräte, wenn sie sich keiner benutzen traut? Diese Hemmschwelle gilt es abzubauen und so wird als erste Aktion das BRK Erlanger Oberland die Anwendung eines Defis am Freitag, 1. April, 12 bis 18 Uhr auf dem Eckentaler Land-Markt präsentieren. Alle Fragen dazu können dann direkt vor Ort beantwortet werden und gleich wichtige Kenntnisse rund um die lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen aufgefrischt werden. Weitere Aktionen sind geplant und werden über die Presse und die Homepage veröffentlicht. "Denn Ersthilfe ist eine Kompetenz, die dem Gemeinwohl zugutekommt", so erste Bürgermeisterin Ilse Dölle stolz. "Unser aller Ziel ist es, die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger nicht nur zu gewährleisten, sondern auf ein neues Niveau zu heben. Mehr Sicherheit - mehr "Defis" - mehr Lebensqualität!"

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.