Eschenauer Kulturlokschuppen
Beim Lokschuppen brennt schon das erste Lichtlein

Die erste Laterne am Lokschuppen ist in Betrieb.
2Bilder
  • Die erste Laterne am Lokschuppen ist in Betrieb.
  • Foto: Hans-Jürgen Bohnhorst
  • hochgeladen von I. Hartmann

Um den Fahrgästen auch bei Dunkelheit einen sicheren Ein- und Ausstieg in die Züge zu ermöglichen, waren auch an der Seku und der Gräfenbergbahn an wichtigen Stationen Laternen zur Beleuchtung der Bahnsteige aufgestellt.
Dies waren oft Holzmasten, an deren Spitze ein Bügel mit einem Lampenschirm angebracht war. Um die Glühbirnen wechseln zu können, konnten die Lampenschirme über einen Seilzug herabgelassen werden. Sobald die Schirme wieder oben im Sockel einrasteten, wurde über Metallstifte die Stromversorgung vom Bügel zur Glühbirne hergestellt.
Im Zuge der Streckenmodernisierung 1999/2000 wurden die alten Laternen durch moderne Lampen ersetzt.
Einige wenige der Bahnsteiglaternen von Eschenau und Kalchreuth konnten vor der Verschrottung gerettet werden, allerdings waren bei etlichen Masten die Metallteile bereits unwiederbringlich beschädigt. Dennoch konnten vier Laternen auf dem Gelände des Eschenauer Kulturlokschuppens wieder aufgestellt werden. Die erste Laterne ist nun betriebsfähig.

Die erste Laterne am Lokschuppen ist in Betrieb.
Bahnhof Eschenau mit Laternen vor der Modernisierung
Autor:

I. Hartmann aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen