Info aus den Gemeinden
Ausgabe von kostenlosen FFP2 Masken an pflegende Angehörige

Symbolbild

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt pflegenden Angehörigen insgesamt eine Million FFP2-Schutzmasken kostenfrei zur Verfügung. Die jeweilige Hauptpflegeperson kann drei Schutzmasken kostenlos bei der Gemeindeverwaltung abholen. Es gelten folgende Vorgaben:

  • Es werden jeweils drei Schutzmasken an die Hauptpflegeperson ausgegeben. 
  • Der Nachweis erfolgt durch Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der/des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung (für alle Pflegestufen gibt es Masken).
  • Die Abholung erfolgt in der Gemeindeverwaltung der pflegebedürftigen Person. 

Dies gilt nicht für kostenlose Masken für Bedürftige (Empfänger von Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung SGB XII sowie Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz). Für Bedürftige wurden jeweils fünf Masken direkt von Landratsämtern / Jobcentern per Post verschickt. FFP2-Masken für Bedürftige sind nicht in Rathäusern abholbar.

Die jeweils drei Masken für pflegende Angehörige können in den Rathäusern abgeholt werden:

Markt Eckental

Abholung im Foyer des Rathauses am Empfang während der Rathaus-Öffnungszeiten (Mo bis Fr von 8-12 Uhr, Di von 14-18 Uhr) möglich.

Markt Heroldsberg

Abholung während der Öffnungszeiten (Mo-Fr von 8-12 Uhr, Mo von 14-16 Uhr und Do 14-18 Uhr).

Markt Igensdorf

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen, kurz vor der geplanten Abholung im Rathaus anzurufen.

Gemeinde Kalchreuth

Es ist kein Termin notwendig für die Abholung bei Frau Becker am Postpoint zu den Öffnungszeiten (Mo., Do., Fr. von 9-12 Uhr, Di. von 8-12 Uhr, Mi. von 16-18 Uhr).

Gemeinde Dormitz: Postversand

In Dormitz werden die kostenfrei zur Verfügung gestellten FFP2-Masken für pflegende Angehörige von der Gemeinde an die Postanschrift versendet. Für den Antrag muss mindestens die erste Seite des Bescheides der Pflegekasse an den pflegenden Angehörigen hochgeladen werden. Zum Formular gelangen Sie über die Startseite der VG Dormitz. Alternativ können Sie auch eine E-Mail mit Name und Vorname des pflegenden Angehörigen sowie des Pflegebedürftigen, Adresse des/der Pflegebedürftigen und einem Dateianhang (pdf., jpg., png.) an info@vgdormitz.de, senden.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen