Bridgeclub Lauf
RealBridge im Internet - fast wie im Club

Die Mitglieder des Bridgeclub Lauf spielen derzeit online. Seit kurzem mit einer neuen Software, mit der man sich endlich wieder sehen und hören kann beim Spielen.
  • Die Mitglieder des Bridgeclub Lauf spielen derzeit online. Seit kurzem mit einer neuen Software, mit der man sich endlich wieder sehen und hören kann beim Spielen.
  • Foto: Bridgeclub Lauf
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Schon seit Beginn des ersten coronabedingten Lockdowns im vergangenen März spielen die Mitglieder des Bridgeclubs Lauf ihr geliebtes Kartenspiel im Internet auf der Online Plattform Bridge Base Online (BBO). Dort können die Bridgekarten auf dem Bildschirm angeklickt werden und für schriftliche Mitteilungen steht ein Chatroom bereit. Der Computer hält die Ergebnisse der einzelnen Spielrunden fest und erstellt am Ende des Turniers die Rangliste.

Nun gibt es seit einiger Zeit die neue Online-Plattform RealBridge, bei der die Spieler über einen Live-Stream miteinander verbunden sind. So können sie nicht nur die Karten, sondern auch Ihren Partner und die beiden Gegner am Tisch sehen und hören. Man braucht nur einen PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon, dann kann es losgehen. Vor dem Spiel oder während der Pausen ist eine Unterhaltung möglich und während des Turniers können erforderliche Ansagen mündlich gemacht werden, genau wie im Clubheim. Notfalls kann man auch ohne Kamera und Mikrofon mitspielen. Aber dann ist das Spielerlebnis natürlich eingeschränkt.

Die Software RealBridge ist sehr komfortabel und sehr einfach zu bedienen. Man meldet sich per E-Mail beim Turnierleiter an und bekommt dann einen Link übermittelt, der den Zugang ermöglicht. Der Turnierveranstalter muss für die Nutzung der Plattform eine Gebühr bezahlen, die dann auf die Spieler umgelegt wird. Aber das sind Bridgespieler ja gewöhnt. Auch bei Clubturnieren muss das sog. Tischgeld entrichtet werden.

Das Schönste an RealBridge aber ist, dass hier ein wesentlich engerer Austausch zwischen den Bridgefreunden möglich ist. Man hat sich zum Spielen getroffen, gesehen und gesprochen und so ein Stück weit die persönlichen Kontakte gepflegt.

Weitere Auskünfte bei der 1. Vorsitzenden des Bridgeclubs Lauf, Christa Asam, Tel. 09123/81721.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

50 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen