Länderübergreifende App freigeschaltet
Biosphärenreservat Rhön neu erleben

Die Kirchenburg in Ostheim vor der Rhön gilt als eine der besterhaltenen Wehrkirchen-Anlagen Deutschlands. Natürlich fehlt sie nicht in der neuen Rhön-App.
3Bilder
  • Die Kirchenburg in Ostheim vor der Rhön gilt als eine der besterhaltenen Wehrkirchen-Anlagen Deutschlands. Natürlich fehlt sie nicht in der neuen Rhön-App.
  • Foto: A. Unbehaun
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Die jährlich rund 5 Millionen Besucher der Rhön können das UNESCO-Biosphärenreservat in Bayern, Hessen und Thüringen ab sofort neu erleben und ihre Touren noch besser am Smartphone planen. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat dazu die neue länderübergreifende App "Erlebnis Rhön" mit interaktiver 3D-Karte freigeschaltet. "Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist voller Naturschätze. Mit der neuen App wird die Rhön auch zum digitalen Erlebnis. Bereits zu Hause lassen sich mit Hilfe der 3D-Karten spannende Touren planen, die dann hautnah erlebbar sind. Das 360°Grad-Panorama der App bietet einen grandiosen Rund-um-Blick mit vielen Informationen zum Erleben und Genießen. Die App ist der ideale Begleiter, um die Rhön ganz neu zu entdecken", so Glauber. Die neue Rhön-App ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bayern, Hessen und Thüringen.

Die App enthält insgesamt über 100 ausgewählte Ausflugsziele und Tourentipps für Sommer und Winter, die sukzessiv ergänzt werden. Herzstück der App ist eine 3D-Karte, die Besucher auf geprüften Wegen durch die Rhön leitet. Dabei weist sie auf die Informationszentren, Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten hin. Zusätzlich gibt es mehrere Webcams, die stundenaktuelle Bilder bieten. Das "Virtuelle Panorama" bietet ein ganz besonderes Erlebnis: Von einem beliebigen Standort aus kann ein 360°-Panorama betrachtet werden, angereichert mit Zusatzinformationen wie eingeblendeten Bergnamen und -höhen. Mit dem Tracking-Tool können Nutzer zudem ihre eigenen Touren aufzeichnen. Damit werden die eigene Position, der zurückgelegte Weg, die Dauer der Tour und die aktuellen Höhenmeter angezeigt. Die Tracking-Funktion erleichtert damit die Orientierung in der Rhön. Die App funktioniert auch im Offline-Modus.

Die breite Palette verschiedenster Apps des Bayerischen Umweltministeriums ist damit um eine Attraktion reicher. Neben der App für die Rhön gehören beispielsweise auch die Nationalparke Berchtesgaden und Bayerischer Wald zum Angebot.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.