Winterdienst braucht Platz
Zu eng zum Räumen

Aus dieser Perspektive sieht man: Der Platz reicht nicht zum zügigen Räumen.
2Bilder
  • Aus dieser Perspektive sieht man: Der Platz reicht nicht zum zügigen Räumen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Der Winterdienst auf den Straßen im wochenblatt-Land war am zweiten Wochenende des Jahres schon wieder gefordert. Aus gegebenem Anlass weisen Schneepflugfahrer darauf hin, dass ihre Arbeit oft durch parkende Fahrzeuge behindert wird. Auch nachts und am Wochenende brauchen sie genug Platz, um zügig räumen und Streuen zu können: „Die Parkenden sollten sich bewusst machen, dass ein Schneeschild 3 Meter breit ist und vor allem bei Glätte auf jeder Seite mindestens 20 cm Platz sein muss, um gefahrlos vorbeizukommen“.
Dreieinhalb Meter sollten also unbedingt frei bleiben – deutlich mehr als für einen PKW, auch wenn nicht mit der Müllabfuhr zu rechnen ist. Ein Anliegen, dem sicherlich auch Feuerwehrleute zustimmen werden.

Aus dieser Perspektive sieht man: Der Platz reicht nicht zum zügigen Räumen.
Jetzt wird's eng für den Winterdienstfahrer.
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.