Kindergarten St. Ägidius Stöckach
Regenbogen der Hoffnung

Der Phantasie beim Malen sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So schmückt auch die nahezu leere Kita ein besonderer Regenbogen der Hoffnung!
  • Der Phantasie beim Malen sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So schmückt auch die nahezu leere Kita ein besonderer Regenbogen der Hoffnung!
  • Foto: KiTa St. Ägidius
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Für Kinder ist es im Moment besonders schwer zu verstehen, warum sie aktuell zu Hause bleiben müssen und ihre Freunde nicht treffen können. Um ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind, ist die Aktion Regenbogen entstanden. Ihren Ursprung hatte sie in Italien, doch noch schneller, als das Virus verteilte sich auch diese Aktion über den Erdball. Die Kinder der Kita St. Ägidius erhielten bereits in den ersten Tagen der Ausgangssperre eine solche Malvorlage, die mittlerweile alle Straßen der Gemeinde schmücken und etwas Hoffnung bringen sollen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen