Elternbefragung zur Kindertagesbetreuung
Landkreis Forchheim befragt alle Eltern mit Kindern unter 6 Jahren

Symbolbild

Im April/Mai 2018 hat das Amt für Jugend, Familie und Senioren in Kooperation mit den Gemeinden, Märkten und Städten im Landkreis Forchheim bereits eine Befragung von Eltern mit Kindern unter 6 Jahren durchgeführt.

Vor drei Jahren wurden zum Stichtag 01.01.2018 insgesamt 1.157 Kinder unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege betreut. Am 01.01.2021 waren es 1.261, welches eine Zunahme um ca. 9% bedeutet. Bei den Kindern ab 3 Jahren bis zur Einschulung nahm die Inanspruchnahme von 3.421 (01.01.2018) auf 3.712 (01.01.2021) um 291 Kinder bzw. 8,5% zu. Der Zuwachs ist auf die gestiegenen Geburtenzahlen seit 2012, den Zuzug von Familien in den Landkreis und auf höhere individuelle Bedarfe zurückzuführen.

Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine verlässliche und flexible Kindertagesbetreuung ist. Unabhängig davon haben sich Gesellschaft und Arbeitswelt verändert und damit auch die Familienstrukturen. Berufstätigkeit und Familienleben in Einklang zu bringen ist für Eltern eine Herausforderung.

Erhebung Grundlage für zukünftige Vorhaben

Die erneute Befragung, welche sich auf Eltern mit Kinder im Alter von unter sechs Jahren beschränkt, soll nun weiteren Aufschluss über die Betreuungs-wünsche geben und als Grundlage für die weitere Planung und Entwicklung der Kindertagesbetreuung dienen. Die Umfrage wird in allen Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises durchgeführt.

Insgesamt ca. 6.400 Fragebögen werden nun im April 2021 durch die Gemeinden an alle Eltern mit Kindern, die nach dem 30.09.2015 geboren wurden, versandt. Der ausgefüllte Erhebungsbogen soll dann mittels des beigefügten Freiumschlages bis zum 15. Mai an das Landratsamt – Amt für Jugend, Familie und Senioren – zurück geschickt werden. Die Beantwortung des Fragebogens ist auch online möglich. Die Eltern erhalten hierzu einen Link, einen QR-Code und einen Zugangscode.

Werdende Eltern, deren Kind voraussichtlich bis zum 01.09.2021 geboren wird und die innerhalb eines Jahres eine Betreuungsmöglichkeit benötigen, können den Fragebogen beim Amt für Jugend, Familie und Senioren telefonisch (Tel. 09191/86 23 60) oder per Email (martin.hempfling@lra-fo.de) anfordern. Für Familien aus dem arabischen Sprachraum gibt es ein Infoblatt.

Für Rückfragen steht das Amt für Jugend, Familie und Senioren unter der Nummer 09191/86-2360 zur Verfügung.

Familienpässe zu gewinnen

Die ersten 200 Rücksendungen bzw. online ausgefüllten Fragebögen werden mit einem Familienpass des Kreisjugendrings Forchheim belohnt, weitere 300 Familienpässe werden unter allen Teilnehmern verlost.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen